Grippeimpfung, Ja oder Nein

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pepinchen 05.01.11 - 13:02 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin gerade hin und hergerissen wg der Grippeimpfung, der Wirkstoff gg die Schweinegrippe ist ja wohl gleich mit dabei?!
In den Medien kommt ja jetzt grad wieder vermehrt die Meldung das es viele Kranke gibt.
Mein Sohn ist 2 soll ich ihn jetzt noch impfen lassen, lohnt sich das noch oder lieber bis zum Herbst warten und dann impfen, hab auch Angst wg evtl Nebenwirkungen eben wg der Schweinegrippe.

Wie seht ihr das?

Liebe Grüße
pepinchen

Beitrag von schnuffel0101 05.01.11 - 13:27 Uhr

Mein Kinderärztin sagte, es werden eigentlich nur Kinder mit chronischen Erkrankungen geimpft. Habe mich da gestern erst noch schlau gemacht.

Beitrag von michaela20 05.01.11 - 13:57 Uhr

ich lasse elias eh impfen wollte ich auch schon gegen grippe bevor es raus kam mit der schweine grippe da er immer stark an broncitis leidet er ist wenn nur ein krankes kind mit husten und schnupfen da ist hats er auch gleich immer aber dann doppelt so schlimm von daher werde ich es machen

aber nicht wegen der schweine grippe allgemein

Beitrag von noffi 05.01.11 - 16:52 Uhr

Also unser Kinderarzt meinte, daß Kleinkinder gar nicht geimpft werden und wenn, dann nur chronisch kranke Kinder (Asthma etc.)

Beitrag von sabine7676 05.01.11 - 19:18 Uhr

hallo,

also ich lasse nur das nötigste impfen.

vor jahren hatte ich grippeschutzimpfung beim mich selber und trotzdem hab ich sie bekommen - zwar monate später, aber seitdem nicht mehr - seitdem lasse ich mich nicht mehr impfen.

ich find das alles übertrieben. auch impfen kann schreckliche nebenwirkungen haben.
im endeffekt hat die pharmaindustrie am meisten davon.

wünsch euch nen gesunden restwinter!

vlg