Kindslage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lalelu-86 05.01.11 - 13:55 Uhr

hey
ich wollte mal von euch wissen wie das so mit der kindslage ist.
also gestern hatte ich wieder US (bin in der 30.woche) und kind lag wieder in BEL.
mein FA meinte nur das es noch falsch rum liegt und wenn das so bleibt müsste ein KS gemacht werden.

ich weiss ja das der Krümel noch platz hat sich zu drehen, aber allein das mein FA gesagt hat wir müssten das halt jetzt öfters mal kontrollieren ob sichs gedreht hat hat mich total kirre gemacht.

bis wann müssen sich die kleinen denn gedreht haben?
und sollte der fall eintreten das sichs net mehr dreht, wie läuft das mit dem KS dann ab? wird der dann am ET termin gemacht, oder früher?

oh man, ich mach mich vermutlich einfach nur wieder sinnlos verrückt und würde mich deshalb über viele antworten freuen.

lg

Beitrag von poky81 05.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo.....
Mach dich nicht kirre!!! Theoretisch hast du noch bis zur Entbindung Zeit und viele Kinder drehen sich wirklich erst in der 36. / 37. SSW! Dann ist es zwar sehr eng, aber es geht und deine Hebamme kann dir da vielleicht auch helfen.

Beitrag von manolija 05.01.11 - 13:58 Uhr


Hey,

ich hab das gleiche problem. Bin in der 30.ssw und mein Keiner ist in der BEL position.
Die Kleinen können sich noch bis zur 35.ssw drehen.
Also Kopf hoch!!!
Sollte jedoch ein KS nötig werden, dann wird vorher alles mit dir besprochen.

LG Manolija 30.ssw

Beitrag von zappelphillip 05.01.11 - 14:00 Uhr

HUHU...
Also ich bin nun in der 33ssw und Leo liegt auch schön mit Pöter nach unten meine FÄ meinte er könne sich noch drehen muss aber nicht....Wenn das Kind nicht alzu gross ist entbinden einige Kliniken auch spontan ne BEL bei mehrgbärenden sogar fast immer dann aber macht halt nicht jede klinik....Mach dich ma schlau welche klinik das bei euch macht und mach da mal nen Termin wegen nem Beratungsgespräch!!!!

Beitrag von lalelu-86 05.01.11 - 14:08 Uhr

danke für die antworten.
ich hab halt nur totale angst davor das am ende wirklich en KS gemacht werden muss. allein die vorstellung das mir der ganze bauch aufgeschnittern wird - da wird mir schon ganz anders....

naja in 2 wochen hab ich wieder US, hoffe ja das das kind dann richtig liegt, dann währe ich um einiges beruhigter.

merkt man eigentlich wenn sich das kind dreht?

lg

Beitrag von poky81 05.01.11 - 14:12 Uhr

Ich merke das immer!!! Bin jetzt in der 27. SSW und merke mein Kind seit der 16. SSW..... Wenn er sich dreht, dreht sich der ganze Bauch mit und meistens weckt er mich damit zwischen 2 und 4 Uhr nachts :-)
Du musst es aber nicht merken, also mach dich nicht verrückt!!!

Beitrag von zuckerpups 05.01.11 - 14:20 Uhr

Ich komme auch grad vom Screening, 30+3, Kind wieder in BEL. Ich kann sogar sagen, wann sie sich wieder zurückgedreht hat... :-(

Was hilft: Indische Brücke und Moxibustion.
Dafür wird bei mir nochmal in 3 Wochen geschallt. Auch nicht schlecht.