So ein Mist-Ich sitz zuhause und auf der Arbeit brennt die Hütte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schorti 05.01.11 - 13:58 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich arbeite im Kindergarten und musste zwischen den Feiertagen zum BAD (Betriebsarzt) um Blutabgenommen zu bekommen. Dies wurde zum Labor geschickt und dann wird halt geschaut ob ich während der SS areiten darf oder eben nicht.
Es hieß, sobald ich den Brief vom BAD bekomme, dürfte ich erst wieder los (es sei denn ich würde ein BV bekommen), solange habe ich ein BV.

Nun kam heute wieder kein Brief und ich habe da mal hinterher telefoniert. Die meinte der Brief für den Arbeitgeber wäre schon längst raus und meiner würde kommen, sobald sie dafür Zeit hätten. Hallo?? Wenn ich jetzt nicht angerufen hätte, würde ich die ganze Zeit hier sitzen und mein AG weiß bescheid und ich nicht?
Auf meine Frage was denn drinstehen würde, meinte die Frau nur, das wüsste sie bei so vielen Briefen uch nicht, da sollte ich mal meinen AG fragen.

Gut, ich da angerufen und was höre ich? Die wussten nicht mal das ich seit dem 28.12.2010 im BV bin. Denn auch der Brief ist da noch nicht angekommen. Geschweige denn von dem anderen.

Es ist so dämlich zuhause zu sitzen und zu wissen das auf der Arbeit die Hölle los ist. Meine direkte Kollegin kommt erst morgen wieder, da die umgezogen ist und eine andere Kollegin die eigentlich bis heute Urlaub gehabt hätte musste extra früher wieder kommen, weil ich zuhause rumsitze und mir die Beine in den Bauch warte.

Das schlimmste ist aber, das keine weiß was Sache ist. Ich weiß nicht woran ich bin, ob ich Montag wieder anfange oder garnicht mehr arbeiten darf und auch meine Chefin würde gerne wissen was Sache ist, ob sie Ersatz für mich finden muss oder nicht.

Sorry musste mal einfach meinen Frust loswerden.

LG Schorti mit Amelie (*19.10.2008) und Bauchzwerg 9ssw#verliebt

Beitrag von funkeline1976 05.01.11 - 14:07 Uhr

Kaum zu glauben...das ist ja ein Durcheinander!!! Meine Güte!!!

Ich drücke dir die Daumen, dass du bald mehr weißt!!!

Was genau wurde denn untersucht?

Lg

Beitrag von schorti 05.01.11 - 14:15 Uhr

Wenn ich gegen Mums und Masern nicht immun bin, darf ich die ganze SS nicht arbeiten.
Bei Röteln und Ringelröteln die ersten 20 wochen nicht
Dann wurde noch Cytomegalie, Keuchhusten und Windpocken getestet

Beitrag von mira24 05.01.11 - 14:09 Uhr

Oh das kenne ich. Bei mir war es ähnlich nur kam das Ergebnis recht schnell zu mir nach Hause. In unserer Kita brannte auch die Hütte mit Festplanung und sogar Leitungswechsel. Totales Chaos.
Im Nachhinein bin ich froh das ich den Stress nicht hatte und es hat auch so im Kiga geklappt. Wenn was mit deinen Baby wg Stress wäre würde keiner zu dir kommen und sagen: Ach danke das du da warst......
Denk an dich und dein Baby, sie schaffen das schon im Kiga.

LG Nadine, die seit der SS gelernt hat auch mal egoistisch zu sein;-)

Beitrag von ladymacbeth82 05.01.11 - 14:09 Uhr

hallo schorti,
ich weiß, wie es dir geht, bin auch erzieherin und habe seit der 6. woche ein bv, verstehe nur nicht, wieso das bei dir solange dauert!
ich war montags zum blutabnehmen und eine woche später hab ich beim fa angerufen und die sagten mir, dass ich keine antikörper gegen mumps und ringelröteln habe und mir deshalb sofort mein bv abholen könne!
nun sitze ich seit einem monat zuhause, dreh däumchen und auf der arbeit sind alle am rotieren, weil man so schnell ja keinen ersatz findet!
hab total das schlechte gewissen und ich dreh auch langsam echt am rad, aber da kann man nichts machen...
ich denke also mal, dass du auch bald bescheid bekommst-mach dir aber nicht allzu große hoffnungen, die wenigsten erzieherinnen, die ich kenne, dürfen während der schwangerschaft arbeiten...

wünsch dir dennoch viel glück!
lg ladymacbeth82

Beitrag von schorti 05.01.11 - 14:19 Uhr

Bei meiner ersten ss durfte ich arbeiten.
Aber da wurde auch nur Cytomegalie und Röteln getestet.
Ich musste aber nicht zum FA sondern extra zum BAD

Beitrag von speckengel 05.01.11 - 14:20 Uhr

ich mußte auch zum betriebsarzt!

Beitrag von speckengel 05.01.11 - 14:12 Uhr

bei mir ist es genau so!ich arbeite in der Krippe und warte schon seid 22.12.10 auf die ergebnisse und ist noch nix gekommen!ich will auch einfach nur mal bescheid wissen was sache ist und mich auf irgend etwas einstellen!
lg#winke

Beitrag von frieda.79 05.01.11 - 14:15 Uhr

Bei dir besteht immerhin die Möglichkeit, dass du vielleicht wieder arbeiten darfst... #schwitz

Ich arbeite auch als Erzieherin im U3-Bereich bei einem großen kirchlichen Träger. Und als dieser in der achten Woche von meiner Schwangerschaft erfahren hat, hat er mich sofort freigestellt- ganz ohne amtsärztliche Untersuchung. Beschäftigungsverbot bis zum Beginn des Mutterschutzes.

Ich habe noch nicht einmal die Gelegenheit, mich persönlich von den Kindern zu verabschieden und werde ihnen nun in der nächsten Woche ein Päckchen schicken.
Auch die Eltern werden von mir nur per Brief über die Schwangerschaft informiert werden.
Und das, wo ich in den nächsten Wochen als Gruppenleitung so einige Elterngespräche hätte führen sollen. #augen
Das alles muss nun meine Teilzeitkollegin zusätzlich tragen,denn selbst, wenn es eine Vertretung für mich gibt, muss diese ja erst einmal die Kinder kennen lernen...

Dir viel Glück, dass du bald wieder los darfst! #klee

Beitrag von saruh 05.01.11 - 15:06 Uhr

#winke

ohhhhhhhhhhh ich kenn das....von meienr 1. ss...hab glaub ich 2 wochen auf den blöden brief gewartet...und dann wurde ich versetzt#schmoll

viel glück und auf baldige gewissheit!!!!

LG saruh