Stimmt das: Laminat das hoch geht, geht wieder im Frühjahr zurück?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von romance 05.01.11 - 14:04 Uhr

Hallo,

wir haben ja schon seit Ewigkeiten Problem, mit nassen Fenster und damit auch das Laminat das hoch geht.

Nun meinte mein Neffe.

Das Laminat im Winter immer hoch geht aber wieder sobad es wärmer wird zurück geht. Aber es ist doch nicht Holz.#kratz

Und kann mann Laminat reparieren?

Ich meine, es sieht eh nicht mehr schön aus aber es ist ja nicht unser Probleme. Sondern des Vermieters wenn er nichts macht. Er hat ja den Schaden.

Luftfeuchtigkeit ist hier zwischen 65-75 %

LG Netti

Beitrag von fusselchen. 05.01.11 - 14:19 Uhr

hallo,

also das stimmt nicht...

ihr habt ganz einfach zu wenig platz nur wand gelassen und der boden kann sich nicht ausdehnen...!!

und laminat ist natürlich auch holz! nur eben pressholz mit nem dekor...!

sobald es feucht wird quillt es auf und geht hoch... und wenn kein platz zum generellen ausbreiten da ist geht er extrem hoch...

lg

Beitrag von romance 05.01.11 - 14:24 Uhr

Huhu,

ja klar das es Holz ist. Ich hatte mich falsch ausgedrückt.

Dann müssen die Vermieter kein Platz gelassen haben. Oder es liegt an der Feuchte.

Wir haben Wohn/Esszimmer und Flur Laminat und da geht es immer mehr auf. Je länger die Kälteperiode andauert. Wenn wir über 5 Grad Plus haben, oh dann haben wir mal trockene Fenster.

LG Netti

Beitrag von windsbraut69 05.01.11 - 14:51 Uhr

Das Laminat war doch aber schon vor Eurem Einzug in der Wohnung, oder?
Dann hätte es doch schon eher aufquellen müssen oder ist das erst jetzt passiert.

Gruß,

W

Beitrag von romance 05.01.11 - 15:00 Uhr

Ja war auch vorher drin und es war einwandfrei.

Ich verstehe es nicht. Meine Nachbarin behaart bis heute drauf, das die Vormieter ein Schimmelproblem hatten. Aber wir sehen kein Schimmel. Schimmel entsteht in den Außenecken von den Außenwände....da ist aber nie was zu sehen gewesen.

Beitrag von wasteline 05.01.11 - 15:28 Uhr

"geht hoch" und aufquellen sind zwei ganz unterschiedliche Sachen. Beim Aufquellen helfen keine Dehnungsfugen.

Beitrag von fusselchen. 06.01.11 - 10:44 Uhr

das aufquellen war nur auf das wasser bezogen und das es eben aus holz ist das dann aufquillt...

ich hatte das schon getrennt gemeint!

lg

Beitrag von ina_bunny 05.01.11 - 14:47 Uhr

Was haben nasse Fenster mit aufgequollenem Laminat zu tun?

Läßt du etwa das Schwitzwasser aufs Laminat laufen?
Das ist dann nicht das Problem des Vermieters, sondern deins.
Warum wischt du das Wasser nicht weg bevor es ins Laminat eindringen kann?

Reparieren in dem Sinne kann man es nicht, nur die einzelnen Bretter austauschen. Das Laminat wird sich auch nicht mehr senken. Aufgequollen ist aufgequollen.

LG Ina

Beitrag von romance 05.01.11 - 14:58 Uhr

Sorry, ich wische nicht nass. Mann weiß doch, das mann nicht nass wischen soll.

Und da ist nichts nass, was aufgehen kann.

Und es entstand als die Fenster jeden Morgen pitschenass waren...seitdem haben wir das Laminatproblem.

Jeder Handwerker sagt, das kommt von den Fenster. Nur die Ursache, warum sie nass sind..das kann keiner sagen.

Beitrag von windsbraut69 05.01.11 - 15:16 Uhr

Ja, weil das Wasser an den kalten Fensterscheiben kondensiert.

Beitrag von xxtanja18xx 05.01.11 - 15:33 Uhr

Hallo!

Also wir haben in der ganzen Wohnung Laminat, bei uns Quillt nichts auf.

Meine Fenster sind abends oder morgens nur nass, wenn ich die Rollos über Nacht abengelassen habe.

Wenn sie nass sind, wische ich sie immer mit einem Ledertuch wieder trocken.

Ich frage mich nur, wieso du so eine hohe Luftfeuchtigkeit in deiner Wohnung hast....Lüftest du regelmäßig? Ich lüfte immer morgens, mittags und abends nochmal...Die Heizung steht nicht höher als 3 und das auch nur wenn ich gerade gelüftet habe, ansonsten stehen sie immer auf 2.

Und noch eine frage.
Wir kommt das schwitzwasser auf dein Laminat? Wenn du keine Fensterbänke hast, kann ich es ja verstehen aber wenn du welche hast, müsste es ja schon sehr laufen.

**Kondenswasser lässt sich nur verhindern, wenn die relative Luftfeuchtigkeit unter 100 Prozent bleibt. Das erfordert an jeder Stelle im Raum eine ausgewogene Kombination aus Temperatur und Luftfeuchtigkeit. "Regelten" früher ungeplante Undichtheiten des Gebäudes einen notwendigen Luftwechsel, erschweren heute die gestiegenen Anforderungen an die Dichtheit der Gebäudehülle diesen natürlichen Luftaustausch. Sobald ein Wert die kritische Grenze erreicht, muss entweder die Temperatur erhöht oder der Feuchtigkeitsgehalt durch richtiges Lüften - mehrmaliger täglicher Durchzug von fünf bis zehn Minuten - gesenkt werden.**

Lg

Beitrag von romance 06.01.11 - 08:08 Uhr

Guten Morgen,

danke für deine Antwort.

Wir lüften, regelmässig. Daran liegt es nicht, wir sollten Protokoll führen...ob da Unregelmässigkeiten sind die evtl. der Grund wären.
Aber alles in Ordnung.

Und laut I-Net wäre das zu hoch als Luftfeuchtigkeit. Mein Nachbar (Beirat von der Hausverwaltung) meint, es wäre okay. Das glaube ich ihm aber nicht.

Wir haben im Schlafzimmer auch ein elekt. Luftentfeuchter und er zieht zwar Wasser. Nur es wird trotzdem nicht besser.

Ich kann nur vermuten. Das es wirklich an die Nässe liegt, das das Laminat hoch geht.

Nur wie schon Winsbraut sagte. Es hätte sonst vorher schon sein müssen. Da die Wohnung ca. 2 Jahr leer Stand. Letztes Jahr hätte wohl keiner hier gelüftet, als es so kalt war. Fühlte sich wohl keiner zuständig.

Schade, da wir das erst jetzt alles mit kriegen. Im Sommer war ja noch alles einwandfrei, als wir die uns angesehen haben. Wir waren oft hier in der Wohnung.

LG Netti

Beitrag von windsbraut69 06.01.11 - 16:15 Uhr

Vielleicht lüftet Ihr auch falsch/zuviel?
Trocknet Ihr viel Wäsche in der Wohnung?

Beitrag von romance 06.01.11 - 16:56 Uhr

Nein, höchstens paar Teile auf der Heizung. Wenn Emma was braucht.

Beitrag von xxtanja18xx 06.01.11 - 17:56 Uhr

Dumm gelaufen...Und mich würde es auch total ärgern!!!

Bist du im Mieterschutz Bund? vielleicht können die dir was raten...Nicht das sich (wieder) Schimmel verbreitet!


Liebe grüße und Gute Nerven

Beitrag von romance 06.01.11 - 17:59 Uhr

danke

leider bin ich nicht drin. habe aber freund als ra;-)

sorry habe meine kleine auf dem arm