kennt sich jemand mit einer bakteriellen infektion in der ss aus ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von angellady 05.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine frage.Habe gestern und heute positiv getestet was mich auch sehr freut.Hatte am 30.11.2010 einen termin bei meiner FÄ.Habe dann am 21.12.2010 bescheid bekommen, dass ich eine bakterielle infektion habe und zäpfchen nehmen solle.Das wollte ich auch machen, da ich aber am 30.12.2010 meine mens. bekommen sollte habe ich die zäpchen nicht genommen da man die nich wärend der mens nehmen sollte und jetzt kann ich die auch nich nehmen, da ich schwanger bin.Meine frage ist, ob das zu anfang sehr schädlich fürs baby ist und ob vllt vieles trinken dagegen hilft?
Hab erst am montag einen termin bei meiner FÄ -.-

Beitrag von chris1179 05.01.11 - 14:12 Uhr

Hallo,

bei mir wurde bei 5+5 eine Infektion mit Trichomonaden festgestellt und ich hab damals vom FA Zäpfchen bekommen. In der Packungsbeilage stand, dass man die im 1. Drittel der SS nicht nehmen sollte, mein FA sagte aber, ich soll sie nehmen, egal, was da steht.

Mein Mann wurde auch gleich mitbehandelt.

Nach 6 Tagen war die Infektion dann ausgestanden und alles war wieder ok.

Momentan hab ich eine erneute Infektion bzw. einen veränderten ph-wert und muss derzeit auch wieder Zäpfchen werden und in zwei Tagen noch mal den ph-Wert messen.

An Deiner Stelle würde ich einfach bei der FA anrufen. Sie kann Dir dann sagen, ob Du die Zäpfchen nehmen sollst oder nicht.

Lg Christina + Krümelchen (21+0)

Beitrag von angellady 05.01.11 - 14:23 Uhr



Ich habe zwei packungen bekommen, einmal steht drauf mittel gegen trichomonaden/anaerobier und beim anderen zur herstellung und aufrechthaltung des physiologischen ph wertes
hattest du die auch die heißen arilian und vagiflor

Beitrag von chris1179 05.01.11 - 14:32 Uhr

Hallo,

ich weiß leider momentan nicht mehr, wie meine damals hießen.

Die, die ich jetzt nehme, heißen Fluomycin.

aber ich denke, am besten wäre es wirklich, wenn Du bei Deinem FA anrufst und nachfragst.

Lg Christina + Krümelchen (21+0)

Beitrag von lalelu-86 05.01.11 - 14:12 Uhr

naja viel trinken hilft höchstens wenn du dir die zäpfchen in die harnröhre schieben sollst...
du hast sicher ne vaginale infektion oder?
ich würde auf jedenfall mal beim FA anrufen und fragen ob das präparat in der SS geeignet ist, wenn nein wird dein FA dir ein anderes präparat verschreiben.

ich hatte zu anfang der ss ne pilzinfektion und musste zäpfchen nehmen.
jetzt muss ich antibiotika nehmen da ich ne ureaplasmen infekiton habe (sind zwar keine vollständigen bakterien, lassen sich aber mit erythromycin gut behandeln)

in den meisen fällen sind die risiken die durch die infektion entstehen grösser für das kind, als das medikament gegen diese infektion. deswegen ist die behandlung meist die bessere alternative.

lg

Beitrag von hoernchen123 05.01.11 - 14:13 Uhr

Was für Zäpfchen sind es denn? Milchsäure, die man ja bei leichten bakteriellen Infektionen bekommt, sind harmlos in der SS und sorgen für einen ph-Wert, der das Scheidenmilieu "bakterienunfreundlich" macht. Sind es aber Antibiotika-Zäpfchen würde ich davon die Finger lassen.

An deiner Stelle würde ich nicht bis Montag warten. Mit Bakterien ist nicht zu spaßen und es sollte behandelt werden (andererseits....hochdramatisch können sie auch nicht sein in deinem Fall, wenn deine FÄ sich 3 Wochen Zeit genommen hat, dir Bescheid zu geben...Weißt dui zufällig, was für Bakterien es sind?). Trinken hilft nix, da du ja keine Blasenentzündung hast, sondern eine bakterielle Infektion.

Beitrag von angellady 05.01.11 - 14:21 Uhr

Ich habe zwei packungen bekommen, einmal steht drauf mittel gegen trichomonaden/anaerobier und beim anderen zur herstellung und aufrechthaltung des physiologischen ph wertes

Beitrag von hoernchen123 05.01.11 - 15:12 Uhr

Wie heißt das erstere? Arilin? Was sagt die Packungsbeilage? Ich würde zumindest das erste nicht nehmen ohne Rücksprache mit der Arzt.

Beitrag von angellady 05.01.11 - 16:18 Uhr

Da steht im 1.Drittel der schwangerschaft darf man das nich nehmen, werde aber morgen mal beim arzt anrufen und nachfragen weil die müssen das ja eig wissen und haben damit erfahrung

Beitrag von canay 05.01.11 - 15:45 Uhr

was fürn infekt???ich hatte in ca ES+8 pilz infektion und mein artzt hat vaginalpilz creme und vaginaltabletten aufgeschrieben ich habe davor gefragt es kann sein das ich ss bin er sagte da passiert nix dann musste es erst recht behandelt werden.ich habs benutz und nach 5tagen war es weg 6tag war wieder brennen jucken und wo ich dann in der 4+4 ssw war war ich beim kh pilz war weg aber hatte dan harnwegsinfektion und jetzt benutze ich tabletten..habe mittwoch termin beim artzt ich hoffe das dann der herzschlag schlägt am montag war nur eine fruchthöle zu sehen..

bis jetzt sieht alles gut aus..also eine infektion ist nur schädlich wenn es nicht behandelt wird und sich ausbreitet

Beitrag von angellady 05.01.11 - 16:21 Uhr

was genau das für eine ist weiß ich nicht, werde morgen aber nochmal anrufen und mich genauer erkundigen ob ich die jett nehmen kann oder nich,ansonsten warte ich bis montag wenn die sprechstundengehilfinnen nicht weiterhelfen können