Ab welchem ZT habt ihr PMS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bine2003 05.01.11 - 14:36 Uhr

Hallo Mädels,

ab welchem Zyklustag fangen bei euch die PMS an und mit was habt ihr so zu kämpfen?

LG
bine2003

Beitrag von juliafabian1212 05.01.11 - 14:40 Uhr

Also bei mir war es diesen Monat ca. 2-3 Tage nach ES (muss dazu sagen dass ich erst an ES+7 erfahren habe, dass ich einen ES hatte) Dank einer Mithibblerin, naja und heute habe ich gar nichts mehr#kratz

Beitrag von engelchen2604 05.01.11 - 14:45 Uhr

ICh habe meist 2-3 Tage vor ser mens heißhunger und chronisch schlechte laune. Habe allerdings noch 8 Tage bis dahin (glaube ich) und mir spannen jetzt schon die Brüste und ständig leichtes UL ziehen und Rückenschmerzen und jetzt kommt auch noch ne Blasenentzündung dazu und ich weiss nicht woher ich die habe (nicht auf kaltem gesässen oder ähnliches) #kratz

Beitrag von juliafabian1212 05.01.11 - 14:53 Uhr

Sicher ne Blasenentzündung?;-)

Also bei mir hat es eher mit unwohlsein angefangen, so ein bischen flau im Magen und etwas stechen in den Seiten. Am nächsten Tag musste ich die ganze zeit würgen und mein UL tat mir weh, so wie Muskelkater oder ähnlich, ab da dachte ich mein ES kommt#zitter, und am nächsten Tag ncht mehr so schlimm und heute gar nichts. Dachte PMS hört erst auf, wenn die Mens kommt:-D

Beitrag von juliafabian1212 05.01.11 - 14:57 Uhr

Ach so und ne "Blasenentzündung" habe ich auch;-) Könnte aber auch daran liegen, dass ich in letzter Zeit mehr trinke:-p

Beitrag von engelchen2604 05.01.11 - 15:06 Uhr

Ja ich denke schon das es eine blasenentzündung ist, brennt beim pipi machen und dabei trinke ich immer gleich viel und wie gesagt auf nem kalten stuhl habe ich auch nicht gesessen.....Naja mal abwarten ZB kann ich erst anfangen wenn ich meine mens habe. #kratz

Beitrag von usitec 05.01.11 - 14:42 Uhr

bei mir ist das ganz unterschiedlich. hab aber so das gefühl das es von monat zu monat eher los geht :-( letzten zyklus fing es an zt 20 an. zt 28 kam die mens erst.
habe mit unterleibsziehen, brustschmerzen und manchmal übelkeit zu kämpfen #schmoll
wer hat das denn erfunden:-p

Beitrag von laulau 05.01.11 - 14:50 Uhr

also ich bin heute ES+2 und meine Brüste fangen schon wieder an weh zu tun #augen

Beitrag von flora74 05.01.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

hatte bis zum jetzigen Zyklus bis auf heftiges Ziehen im UL keinerlei PMS-Anzeichen. Nur in diesem Monat ist es alles anders. Übelkeit, Erbrechen, Brustspannen.

Mens ist aber noch nicht in Sicht und von daher kann ich nicht sagen, ab welchem Zeitpunkt. Aber ich schätze ES+5 (wenn ich überhaupt einen ES hatte).

LG
Giusi

Beitrag von kathy-80 05.01.11 - 15:25 Uhr

Mir ist in den letzten Monaten aufgefallen, dass ich ganau 1 Woche vor Mens ein leichtes Ziehen im UL und im unteren Rückenbereich habe. Ein paar Std. bevor die Mens kommt, habe ich dann fürchterliche UL-Schmerzen - ohne Tablette geht eigentlich gar nicht.

LG Kathy

Beitrag von mamimama123 05.01.11 - 15:27 Uhr

Hallo :-)

also bei mir fängts auch immer schon ziemlich schnell an. Meist so eine Woche vor NMT aber im letzten und diesen Monat schon so ca. 4 Tage nach ES :-( .
Hab dann Brustspannen, Kreislaufprobleme, hin und wieder jucken auch meine Bruswarzen, UL-ziehen und Stimmungsschwankungen bis zur super heftigen schlechten Laune (sehr zu Leiden meines Freundes und meiner beiden Kinder :-( ).

LG
mamimama123 ... die trotz hin und wieder starker UL-Schmerzen noch nicht ganz die Hoffnung für diesen Monat aufgibt :-)

Beitrag von gwen123 05.01.11 - 15:36 Uhr

Bei mir gehts auch meistens schon 3-5 Tage nach ES los. Mit den stark geschwollenen u. schmerzenden Brüsten kann ich genauso umgehen, wie mit der Übelkeit und dem Ziehen in Unterleib und Rücken.

Was mich und meine Partnerschaft aber krass belastet, sind meine Stimmungsschwankungen. Von großer Klappe bis Weinerlichkeit ist alles dabei.

Und bei Dir?

Beitrag von nimdal 05.01.11 - 15:59 Uhr

um den ES herum und danach und ein paar Tage vor der Mens (kann ich aber nie genau sagen)
bin heute ES+4 und es zieht immer noch im UL - wird aber schon weniger

es ist etwas unangenehm aber ich nehme keine Medis... das sind dann die Momente wo ich an meine total beschwerefreie Pillen-Zeit zurückdenke ;-)

Beitrag von bine2003 05.01.11 - 18:23 Uhr

na da bin ich ja froh das ich mit son nem Krempel nicht alleine bin
Schön wäre es halt nur, wenn sich in einer woche nix ankündigt und man nen positiven Test in Händen hält