ständiges Haareziehen im Schlaf - Ursache?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von snowy77 05.01.11 - 14:42 Uhr

Hallo,

ich weiß sehr wohl, dass wir nicht die einzigen sind, mit unruhigen Nächten und es ist mal mehr oder weniger gut.

Aber seit etwa einem Monat schläft unser Sohn (heute 1,5 Jahre alt) wieder extrem unruhig und wuschelt sich dabei ständig über den Kopf und zieht sich dabei auch an den Haaren. Muss dazusagen, dass er auch schon immer viel Haare hatte, also auch was zu greifen bekommt. Mein Gefühlt sagt mir, dass man so natürlich erst recht nicht mehr gut weiterschlafen kann, denn das Haareziehen muss ihn ja munter machen.

Läuse oder sonstiges hat er definitiv nicht. Warum also?

Kennt das jemand von seinen Kindern auch?

LG von einer ratlosen snowy

Beitrag von eishaendchen80 05.01.11 - 21:43 Uhr

Ha, schön das wir nicht alleine sind.

Unser Zwerg macht das aber nicht nur bei sich sondern auch bei mir.
Ich denke es gibt ihnen eine Art von Sicherheit. Wenn er bei uns in der Mitte liegt dann macht er es manchmal Stundenlang, an Schlaf ist für mich kaum zu denken

Mach dir darüber keine Gedanken ich mir auch nicht mehr.
Wenn du merkst das er sich seine Haare ausreißt dann solltest du dir Rat beim Doc suchen.


Liebe Grüße

Anette

Beitrag von christbaumkuegelchen 05.01.11 - 22:19 Uhr

Ich musste gerade schmunzeln, denn mein Sohn hat sich seit ein paar Nächten auch angewöhnt, an meinen Haaren zu ziehen, wenn er mal wach wird. Ich hab schon Angst am Morgen in den Spiegel zu schauen und ne Glatze zu haben ;-)

Da bin ich aber froh, dass sich wohl nicht nur unser Zwerg solch tolle Sachen ausdenkt.