Periode bleibt aus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yurika 05.01.11 - 14:43 Uhr

Hallo an alle,

hab da mal ne Frage. Mein Mann und ich wünschen uns ein zweites Kind und da es nicht wie beim ersten einfach geklappt hat (versuchen es jetzt 7 monate), habe ich mir vor ca 2 monaten Ovulationstest gekauft. Nun stand halt in der Anleitung das ich die machen soll zwischen dem 5 und 10ten tag nach der periode. Naja, ich hab aber keine mehr bekommen seitdem. 5 SS test waren alle negativ. Arzttermin habe ich erst am 24ten. Ich denke nicht das ich schwanger bin, naja klingt dumm jetzt, aber da ist nichts. keine müdigkeit, kein erbrechen oder brustschmerzen(hatte ich alles beim ersten mal). Nun die Frage: Weiß jemand ob der arzt ein "mittel/tablette" was auch immer hat, damit ich die wieder bekomme, falls ich nicht schwanger sein sollte. Oder muss ich da körperlich einfach was machen (bin 1,82 und wiege 100kg / da ich so ein hohes gewicht noch nicht so lange habe, frage ich mich auch ob es eventuell daran liegt, denn man hört ja auch das berufssportlerinnen ihre periode nicht regelmässig bzw. garnicht mehr bekommen).

Sorry für das viele blalba, kann den gedanken daran aber leider nicht abschütteln.


LG
Yuri + Tom

Beitrag von sweetbeat 05.01.11 - 15:06 Uhr

Wie lang waren denn deine Zyklen bevor sie solang ausblieben?

Es kann schon was mit dem Gewicht zu tun haben. Muss aber nicht.

Ich habe auch seit 4 Monaten keine Periode mehr, nachdem ich die Pille abgesetzt habe. Mein FA hat mir geraten etwas abzunehmen, obwohl ich auf 1,62m 68kg wiege.

Andere Ursachen wären z.B. eine Zyste.

Aber will dir keine Angst machen, genaues kann sowieso nur dein FA sagen :-)

Vielleicht hat sich ja auch tatsächlich dein ES verschoben, und du bist doch schwanger :-)

Beitrag von yurika 05.01.11 - 15:18 Uhr

Beim mir ist es eigentlich immer schon recht unterschiedlich gewesen, zudem war ich nach der geburt von meinem sohn 1 jahr lang gezwungen kortison zu nehmen, daher auch das ansteigende gewicht (war aber auch vorher schon übergewichtig nur nicht so extrem). Zyklus schwankte immer so zwischen 25 und 31 tagen. Hmm, wusste garnicht das bei einer Zyste die Periode ausbleiben kann. Ach ja, so schlimm wär das auch net, meine Mum hatte auch welche als sie jünger war und soweit ich weiß war sie einmal im KH und dann wars gut.

also wenn mein arzt mir bei deinem gewicht gesagt hätte ich soll abnehmen dann hät ich nur gelacht. bei meiner ersten ss war ich 1,82 (komisch:-p ) und wog 90kg und da ging das problemlos, keine komplikationen oder ähnliches.

Beitrag von sweetbeat 05.01.11 - 15:24 Uhr

Habe mich anfangs auch sehr darüber geärgert das meine FÄ das gesagt hat.
Aber schaden kanns ja nichts sich etwas mehr zu bewegen. Wenn ich mal schwanger sein sollte, dann bin ich wenigstens fit und nehme ja sowieso wieder zu :-)