V-Smile für 3-jährigen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von misselli1408 05.01.11 - 14:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Eltern wollen unserem 3 jährigen Sohn ein V-Smile Konsole schenken.
Ich habe mich nie damit beschäfftigt, weil ich dafür nicht viel übrig habe.
Wie ist eure Meinung dazu? Haben eure Kleinen soetwas?




LG Melli

Beitrag von blonde.engel 05.01.11 - 15:01 Uhr

Hallo...

Mein Kleier (auch 3) hat sie zu Weihnachten bekommen - es interessiert ihn aber kein bisschen!

Ich denke, er versteht die Zusammenhänge noch nicht ganz - wie der Joystick funktioniert, was die Tasten eigentlich bedeuten und was überhaupt Sinn und Zweck des ganzen sein soll, wenn er damit spielt...

Ich (für mich) finde, daß es noch zu früh war - mit 4 oder 5 ist das Verständniss für elektronisches Spielzeug dieser Art bestimmt schon viel ausgeprägter...

LG
Jenny

Beitrag von schweinemoeppel 05.01.11 - 15:15 Uhr

Hi,

ich glaub nicht, dass ein 3-jähriger so was braucht.

Meine tochter ist inzwischen 5 und hat nichts dergleichen. Braucht sie nicht. Allerdings haklten mein Mann und ich generell nix von solchen Konsolen, egal ob V-Smile für Kids oder Wii etc.

Vlg.

Beitrag von tattel 05.01.11 - 15:44 Uhr

Hi,

meiner Meinung nach ist eine Konsole für Kindergartenkinder nicht geeignet.

Viel besser sind da Brett- und Bewegungsspiele. Da haben sie Spaß dran und lernen nebenbei wahnsinnig viel. Farben /Formen/Zahlen/Mengen können die Kids so viel besser lernen.

Deine Eltern sollten deinem Sohn lieber einen schönen Tag im Zoo schenken, da hat er mehr davon.

LG

Tanja


Beitrag von babylove05 05.01.11 - 15:56 Uhr

Hallo


was hat des eine mit dem anderen zutun ???

Nur weil ein Kind eine Spielkonsulte hat heisst das doch noch lange nicht des von den anderen dingen Wie Brettspiel und co . nicht genug vorhanden ist ....

Mein Sohn und ich spielen jeden Abend vor den Schlafen gehen mindestens 3 runden Tempokleine Schnecke , Memory und dann noch Mitmach spiel oder obstgarten .. oder eins seiner anderen vielen Spiele .

Ausserdem lesen wir viele Bücher , Malen und Basteln viel . Trotzdem seh ich keine bedenken wenn mein Sohn mal 15 min am tag seine Vtech Motion spielen will .

Das eine schliesst das andere doch nicht aus .... solange man sein Kind nciht vor der Spielkonule parkt ( ich seh des wie mit Fernsehen , alles in geringen Portionen , wie auch süsskram ) ....

Lg Martina

Beitrag von tattel 05.01.11 - 18:28 Uhr

Hi,

sagte ich, dass du das alles nicht tust ?

Fühl dich doch nciht gleich angegriffen #augen.

Du fragtest, ob eine Spielkonsole für nen "3-jährigen" etwas wäre und das war meine Antwort.


Beitrag von babylove05 05.01.11 - 18:49 Uhr

Hallo

ich bin nicht die TE , ich hab nicht gefragt , mein Sohn hat schon eine vtech ... aber die Motion , da ich sie wesentlich besser finde als die Smile ....

Und ich muss sagen aus deinen Beitrag ist nicht raus zulesen des du nicht alle meinst , sondern wenn man ihn liest find ich des es so rüber kommt als das alle kinder die schon mit 3 eine Vtech haben den ganzen tag davor sitzen und sonst nicht zutun haben ... was eben nicht der fall ist .

Lg Martina

Beitrag von babylove05 05.01.11 - 15:49 Uhr

Hallo

mein Sohn hat die V-tech Motion bekommen und liebt es .....

Wir haben schon eine Wii und dort will er schon immer am liebsten mitspielen , daher haben wir uns für die Motion entschieden , da sie von Grundidee wie die Wii ist ... also auch mit Bewegung des Contollers arbeitet....

Lg Martina

Beitrag von kisrett 05.01.11 - 16:58 Uhr

Ich halte davon nicht viel. Freunde von uns haben die für ihre Tochter gekauft und ich muss sagen das ist mir zu dooof!:-p
Ich erlaube dann lieber die Sesamstrasse oder die Sendung mit der Maus, ne mit dem Elefanten.
Ansonsten ist alles was mit TV zu tun hat eng bemessen.
Ich finde es schöner mit meinem Sohn ein Spiel zu spielen, ein Buch zu lesen oder er beschäftigt sich selber mit seiner Eisenbahn.

Beitrag von kathrincat 05.01.11 - 19:07 Uhr

naja, neine wii finde ich besser, meine liebt yoga übungen, eine kinderspiel...

von v-smile haben wir einen für unterwegs im auto, der geht auch an den tv.

Beitrag von methodm 05.01.11 - 20:49 Uhr

mein sohn hat zu seinem dritten geburtstag eine vsmile motion bekommen. ab und an mal gespielt. er spielt allerdings bis heute mit dem normalen joystick, die sache mit dem bewegen sollte ich ihm vielleicht endlich mal zeigen...

zu seinem vierten geburtstag hat er eine mobigo konsole bekommen. finde ich sehr gut, z.b. wenn man mal eine längere autofahrt hat.

http://vtech.de/produkte/mobigo/mobigo.php

er spielt nicht sehr regelmässig mit beiden dingen. er ist eher der action typ. aber an regentagen ist sowas schon mal eine alternative.

vlg