rote Äderchen auf dem Lid schlimm??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schatz29 05.01.11 - 15:20 Uhr

Hallo,

wir haben gestern abend bemerkt, das bei unserem Kleinen auf dem rechten Lid rote Äderchen zu sehen sind, wenn das Auge geschlossen ist.
Sieht leicht wie ein kleines Dreieck aus.

Das ist uns bisher nicht aufgefallen und ich mache mir deshalb Sorgen.
(Arzt ist erst Montag wieder da). Gerade, weil es ja am Auge ist.

Kann das vielleicht daher kommen, dass er viel auf dem Bauch liegt und sein Gesicht auf der Decke hin und her bewegt?

Oder (vielleicht blöde Frage) ist das ein Zeichen für ein Blutschwamm?
Habe hier schon davon gelesen, bin mir aber nicht sicher, ob das von Geburt an vorhanden sein muss.

Danke wiedermal für eure Antworten.

Beitrag von berry26 05.01.11 - 16:17 Uhr

Hi,

das ist völlig normal. Hatte er vielleicht Verstopfung oder Blähungen? Das kommt nämlich gerne mal vor, wenn die Kleinen drücken oder arg schreien! Ich habe diese Erscheinung immer nach dem Erbrechen! Das kommt einfach von der Anstrengung und dem Druck... Absolut kein Grund zur Sorge und völlig normal, genauso wie geplatzte Äderchen im Auge!

LG

Judith

Beitrag von schatz29 05.01.11 - 17:28 Uhr

Ja, er hat starke Blähungen und drückt viel und schreit dazu.
Dann kommt das vielleicht echt davon.

Beitrag von berry26 05.01.11 - 18:48 Uhr

Denke ich auf jeden Fall. Wie gesagt, ich kenn das von mir selbst und mein Sohn hatte das auch ganz schlimm die ersten Monate.

Beitrag von lachris 05.01.11 - 16:23 Uhr

Bei unserer war das ähnlich. Ich schätze mal das sie einen kleinen Storchenbiss ander Stelle hatte (d.h. die Stelle ist besser durchblutet).

Nach ein paar Monaten ist das restlos verschwunden.

VG lachris

Beitrag von nineeleven 05.01.11 - 16:48 Uhr

Hallo,
kann mich dem nur anschließen. Mein Schnurz ist jetzt 6 Wo alt und hatte von einem Tag auf den anderen diese kleinen roten Äderchen auf beiden Augenlidern. Und das war nachdem er den Tag und die Nacht davor viel geschrien hat. Er hatte wohl zuviel Druck aufgebaut ;-) Meine Tochter hatte das damals auch, dachte aber auch das ist der Storchenbiss. Irgendwann war's aber dann auch komplett verschwunden.

LG
nineeleven