Bräuchte mal dringend einen Rat- Fieberfrage....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schneckchenonline 05.01.11 - 15:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Tochter (7,5 Monate) hat heute zum ersten Mal Fieber bekommen:-(. Im Ohr gemessen 38,8 Grad. Sie hat bisher normal gegessen, lacht auch, ist aber zwischendurch schon recht nörgelig. Mein Mann lag vorgestern mit fast 40 Fieber flach, hat sich aber von ihr fern gehalten.

Ob sie sich dennoch angesteckt hat.....

Können Babys nicht auch beim Zahnen mit Fieber reagieren? Sie hat noch keinen Zahn bisher. Unser Großer hatte da immer bloß nen etwas wunden Popo....

Was würdet Ihr nun tun? Ihr direkt was geben, oder Fieber erstmal "wüten lassen" weil es ja sicher einen Sinn hat?

Beim Zahnen hätte es aber keinen Sinn- och menno und heut haben die Ärzte zu!:-[

Und wo messt Ihr? Popo oder Ohr?

Danke schonmal für Eure Tipps.

LG, Tanja

Beitrag von tanjawielandt 05.01.11 - 15:39 Uhr

Wenn soweit fit ist, würde ich erst einmal abwarten und gegen Abend nochmal messen.
Allerdings dann im Po.
Meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt und ist bisher bei jedem Zahn krank gewesen.
Husten, Schnupfen, wunder Po und auch Fieber. Teilweise sogar Durchfall.
Ich geb immer erst etwas gegen das Fieber wenn es über 39°C liegt.

Ansonsten gute Besserung.

Beitrag von katha89 05.01.11 - 15:49 Uhr

Wenn es ihr sonst gut lass es erstmal.Messe am besten Morgen früh nochmal,denn Abends ist die Tempi sowieso immer ein wenig höher.Und dann messe mal im Po.
Ich hatte mal den KiA gefragt wegen Fieber und der hat gesagt fieber fängt bei 38° an und wenn in der Familie nix von Fieberkrämpfen bekannt ist auch erst ab 39° nen Zäpchen geben.Und viel Trinken.

Meine beiden haben auch erhöhte Tempi wenn sie Zahnen.

Mehr kann ich dir leider nicht raten.

Lg

Beitrag von sabple 05.01.11 - 15:58 Uhr

Schnupfen oder sonstiges hat sie aber nicht dabei? Einfach nur Fieber? Dann wird es wahrscheinlich wirklich von den Zähnchen kommen. Meiner hatte nie Fieber bei den Zähnen, aber das es vorkommen kann habe ich mal gelesen. Ist allerdings auch NIE bewiesen worden. habe gerade erst ein Studie darüber gelesen.

Wenns ihr gut geht, würde ich mal abwarten. Abends zum schlafen brauch mein Zwerg dann aber ein Zäpfchen, sonst ist er bei Fieber ziemlich unruhig.

Im Po messen ist immer genauer.

Gute Besserung

Beitrag von schneckchenonline 05.01.11 - 16:14 Uhr

Nur Fieber, nichts sonst.....
im Popo 38,6

Beitrag von berry26 05.01.11 - 16:14 Uhr

Hi,

also wenn es "nur" Fieber ist, ohne Husten, Schnupfen oder ähnlichen würde ich gar nicht zum Arzt. Solange es ihr augenscheinlich gut geht und sie nicht apathisch wirkt, würde ich bis heute abend mal abwarten und dann nochmal Fieber im Po messen. Im Ohr ist einfach ziemlich ungenau. Wenn es dann über 39 ist würde ich auf jeden Fall ein Zäpfchen geben.

Das Fieber kann natürlich unterschiedliche Ursachen haben. Zahnen, Infekt oder auch 3-Tage-Fieber kommen da in Frage. Solange nichts dazu kommt und das Fieber sich mit Zäpfchen senken lässt, ist es jedenfalls kein Grund zur Sorge.

LG

Judith

Beitrag von tragemama 05.01.11 - 17:51 Uhr

Ich würde zunächst mal im Po messen, weil das viel genauer ist als im Ohr. Ich gebe Fiebersenker (Ibuprofen) über 39,5 Grad oder wenn ich das Gefühl habe, dem Kind geht es schlecht oder es hat Schmerzen.

Alles Gute,
Andrea