Frage wegen dem elterngeld.. habe vergessen etwas nach zu fragen.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elanms24 05.01.11 - 16:24 Uhr

Und zwar wisst ihr ob Kindergeld dort auch mit angerechnet wird?

ich bin 25 und bekomme mein Kindergeld noch (grund mag ich nicht sagen, weil ich weiss das wieder einige blöde sprüche kommen werden sorry)

Nur jetzt weiss ich, das ich ein recht habe Elterngeld zu bekommen, nur jetzt weiss ich halt nicht ob das Kinbdergeld mit angerechnet wird.

lg elanms24

Danke für eure Antworten in vorraus :-)

Beitrag von windsbraut69 05.01.11 - 16:26 Uhr

Worauf denn angerechnet?

Beitrag von magiccat30 05.01.11 - 16:34 Uhr

ich würde in der Elterngeldstelle nachfragen.
Und ich finde es nich schlimm wenn man mit 25 noch Kindergeld bekommt. habe selber studiert und bis ich 24 war einen Anspruch auf Kindergeld gehabt.

Beitrag von lilly-marlene 05.01.11 - 16:44 Uhr

tja...theoretisch....
mehr als als einkomme kann es ja nicht zählen...und elterngeld richtet sich ja nach der höhe des einkommens von 12 monaten vor der geburt. mehr einkommen=mehr eltern geld
ABER: ich denke nicht dass es als einkommen zählt, denn: harz4 und Bafög zählen ja auch nicht als einkommen in diesem sinne ich denk mal weils vom staat kommt und nicht selber verdient wird.
verstehst wie ich das meine????
Mein bafög wurde ja auch nicht als einkommen angerechnet, nur das was ich beim jobben verdient hab.....

Beitrag von sacht736 05.01.11 - 16:45 Uhr

Hallo ,

das Kindergeld ist anrechnungsfrei auch für dich ! Du weist aber das dir kein Kindergeld mehr zusteht sobald du im Mutterschutz bis ?
Und danach die 8 Wochen !
Nicht das du dann noch zurück zahlen darfst !! ( An die Kindergeldstelle)

Ich musste es damals melden als ich mit mein Sohn schwanger war und mir wurde dann kein Kindergeld mehr gezahlt.

LG

Beitrag von elanms24 05.01.11 - 17:05 Uhr

Da ich leider Volle Erwerbsminderungsrente bekomme und mein Kindergeld steht mir kein Mutterschaftsgeld zu.. habe heute mittag angerufen dort :-( naja so bekomme ich sicher 12 monate Elterngeld auf jeden fall. wen ich mutterschaftsgeld bekommen würde, würde ich nur 10 Monate bekommen. naja ein gutes hat es ja

lg ela