Würdet Ihr da was machen????

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von lisamey 05.01.11 - 16:39 Uhr

Hallöchen,

mein Töchterchen ist ein wenig in einen Jungen in ihrer Klasse verschossen, sie schwärmt und findet ihn süüüß #verliebt....was ich auch nicht für weiter tragisch finden, da sie bis jetzt nur mal chatten oder telefonieren....nun planen mein Freund und ich im nächsten Jahr in eine andere Stadt zu ziehen, und ich mache mir jetzt schon einen Kopf ob es meiner Tochter extrem schwerer fallen wird, wenn sie sich mit einem Jungen einlässt, (ich meine sie wird nun 11 nächsten Monat....ist ja noch sehr jung für solche Geschichten, aber gut)...würdet ihr das dann unterbinden???? So aus dem Bauch her denke ich ach bis nächstes Jahr ist ja so eine Liebelei schon vorbei, und wenn nicht???? Hm.....

Versteht ihr was ich meine???? Was würdet Ihr da machen...abwarten???

Auf Euch zukommen lassen ???

lg Lieschen (die sich mal wieder Kopf um ungelegte Eier)#winke

Beitrag von simone_2403 05.01.11 - 16:58 Uhr

Hallöchen

Was ich da machen würde? Nüscht ;-)

Meine fast 12-jährige ist auch schon öfters "verliebt" gewesen ----so schnell wie es kam,so schnell war der Typ auch schon wieder out obwohl sie von der ewigen Liebe faselte #rofl

Warte ab...sollte sich da wirklich was entwickeln (man soll ja nie NIE sagen) dann ist immer noch Zeit darüber nachzudenken was man tun kann oder auch nicht.Jetzt würd ich mir keinerlei Kopf drum machen.

lg

Beitrag von barebottom 07.01.11 - 07:15 Uhr


Hi Du,

na, ich glaube auch nicht das du was "unterbinden" musst, lass
sie doch machen.

Bis zum nächsten Jahr fließt noch viel Wasser den Berg hinunter, bis dahin hat sie den Jungen sicher schon wieder vergessen.

LG #blume



Beitrag von liz.lemon 07.01.11 - 14:41 Uhr

Süß. Also ich kann nur in Erinnerung an meine eigene Kindheit sprechen und mit 11 war ich auch zum ersten mal in einen Jungen sehr verliebt. #verliebt


Passiert ist da natürlich nicht viel. Unterbinden - um Himmels Willen nicht!!!
Das würde sie dir doch gar nicht verzeihen.

In einem Jahr interessiert sie sich tatsächlich vielleicht schon gar nicht mehr für den Jungen, aber womöglich ist sie dann unsterblich in einen anderen verliebt... kann alles sein.

Also abwarten und auf dich zukommen lassen, kling gut!

LG

Beitrag von rosenduft84 20.01.11 - 16:52 Uhr

ist schon wahnsinig wie die zeit vergeht als ich 11 wahr ,hab ich noch mit barbi gespielt und puppen jungs intressirten mich nicht

und jetz pehaubten 11 jährige sie seien verliebt ich weiss gar nicht ob mädchen im dem alter schon wissen um was es geht grins