Meinung zu Guten-Abend-Fläschen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von dreadd 05.01.11 - 16:43 Uhr

Was haltet ihr von den gute-abend-fläschen die es zu kaufen gibt? sollen ja gut satt machen. meine kleine 7,5 monate alt ist abends nicht so viel milchbrei und kommt dann ziemlich zeitnah wieder wegen fläschen. außerdem nimmt sie sehr wenig zu und könnte ein paar extra kalorien gebrauchen. sie ist wirklich eine sehr schlechte esserin.

Beitrag von mutschki 05.01.11 - 17:22 Uhr

huhu


bei uns keine veränderung,machen nicht besser satt ,nick bekommt aber die 2er milch und die reicht ihm dann.

lg carolin

Beitrag von tragemama 05.01.11 - 17:35 Uhr

Hallo dreadd,

ich halte davon nichts. Das natürlichste wäre ja, das Kind in dem Alter zu stillen. Wenn das - aus welchen Gründen auch immer, meine ich jetzt völlig wertfrei - nicht möglich ist, sollte man meiner Meinung nach wenigstens versuchen, der Muttermilch möglichst nahe Ersatzmilch (=PRE) zu füttern.

Das ist meine Meinung ;-)

Andrea

Beitrag von zwillinge2005 05.01.11 - 17:41 Uhr

Hallo,

warum gibt Du Ihr nach dem Milchbrei und vor dem Schlafen nicht einfach noch ein normales Milchfläschchen (alternativ stille ich einfach)? In Brei aus der Flasche sehe ich ein unnatürliches Mästen. Soll bei Gänsen sehr gut funktionieren....

LG, Andrea

Beitrag von maja0009 05.01.11 - 19:24 Uhr

Guten Abend,

also ich hab von HIPP einmal so ein Zeug zugeschickt bekommen.

Da ich IMMER alles probiere was meine 2 zu essen bekommen hab ich auch das probiert und es hat sooooo widerlich geschmeckt *würg* Hab das Zeug genommen so wies war und ins Waschbecken gegossen, der Rest wurde gleich in den Müll verfrachtet :-D

Ich würde ihr Milchbrei und danach noch ein Fläschchen geben.

Wenn sie schlecht zunimmt würde ich mal die KIA zu Rate ziehen und den fragen was man da machen kann.


Lg

Beitrag von dreadd 05.01.11 - 19:44 Uhr

ich habe auch so eine probe bekommen, aber ich denke auch, dass ich sie nicht benutzen werde. flasche will sie nach dem brei nicht mehr, da sie den schon nicht aufisst, weil sie dann keinen hunger hat. sie nimmt zwar wenig zu, liegt aber auf den gewichtskurven immer genau auf mitte. dennoch frage ich mich, ob sie nicht zu wenig isst.

flasche nachts: 160-200 ml
flasche früh: 80-150 ml
mittagsbrei: 150-200g
nachmittagsbrei: 100-150g
abendbrei: 100-150g

wenn sie immer nur die minimal menge isst, kommt mir das insgesamt ziemlich wenig vor. ihr zwillingsbruder ist folgendes

flasche früh: 250ml
Mittagsbrei:190g plus 50-100g Obst
Nachmittagsbrei: 190g
Abendbrei 200g

Er ist mittlerweile schon 1,5kg schwerer.

Beitrag von maja0009 05.01.11 - 19:51 Uhr

Also ich finde, dass es okay ist was sie isst. Du musst ja auch bedenken dass der Bruder tagsüber mehr isst weil er nachts keine Flasche mehr braucht. Oder nimmt er auch noch Flasche nachts?

Meine beiden essen folgendes:

Morgens: 250ml
Mittags: 220g Brei oder Fingerfood + Nachtisch
Nachmittags: 250ml
Abendbrei: ich trau es mich gar nicht zu schreiben 350!!!g #schock #schock

Manchmal frag ich mich wo sie das alles hinfuttern weil beide wirklich zarte Männlein sind. Das haben sie bestimmt vom Papa, groß und schmal. ;-)


Habe gerade nochmal bei deinen beiden zusammengerechnet, sie kommen ja in etwa auf die gleiche Menge zumindest wenn ich bei ihr immer die höchstmenge nehme.

Mach dir keinen Kopf, die kleinen holen sich doch was sie brauchen :-D

#herzlich

Beitrag von hoffnung2010 06.01.11 - 06:36 Uhr

hallo??? sie liegt auf der mitte der kurve? - da frag ich mich wo dein problem liegt #kratz - du darfst auch nicht die beiden kinder in ihrem ess/trinkverhalten vergleichen! - jedes kind is anders... und jedes kind nimmt sich was es braucht. bzw. meldet sich bei hunger.

ich denk mal es is alles gut so wie es is. sprich doch das nächste mal mit dem kia, was der dazu sagt. vorerst würd ich alles so lassen wie es is. wenn sie fit is und genug volle windeln hat, is doch erstmal alles gut.

lg

Beitrag von dreadd 06.01.11 - 10:04 Uhr

der kinderarzt sagt mir jedesmal dass sie zu wenig zunimmt. letztes mal wieder nur 80g in 4 wochen.