Eier essen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cico77 05.01.11 - 17:06 Uhr

Hallo mädls,

was haltet ihr jetzt davon das mit den eiern, würdet ihr jetzt noch welche essen???

Das blöde ist das ich mom.soooo lust auf spiegeleier und rühreier hab :-(((

Lg dani

Beitrag von sweetstarlet 05.01.11 - 17:08 Uhr

ich würds nich tun, ich würd genrell keine supermarkteier essen. gut inner stadt gehts nich anders, ich ess die , die unsre hühner legen #schein

Beitrag von nanunana79 05.01.11 - 17:08 Uhr

Ich hardere auch grade mit mir....obwohl ich eigentlich glaube, das es den Zwergen nix macht. Ausserdem habe ich heute gehört, das das Futter schon länger im Umlauf ist.

Lg

Beitrag von wenzelc 05.01.11 - 17:09 Uhr

Warum solltest Du sie nicht essen können? Ich habe in meiner 1. SSW 1x die Woche Spiegeleier gegessen und kein Problem. Natürlich sollten sie gut durch sein und nicht mehr halb roh. #koch

Beitrag von bibi2709 05.01.11 - 17:09 Uhr

Hallo,
ich esse Eier!

LG
Bianca 38 ssw

Beitrag von daby01 05.01.11 - 17:09 Uhr

Bei gekauften würde ich schon gucken woher die kommen.......aber glaube würde auch dann eher keine kaufen.
Wir haben zum Glück eigene Hühner und da weiß ich was wir auf dem Tisch haben.Leider legen sie im Winter halt weniger:-(

Beitrag von sweetstarlet 05.01.11 - 17:10 Uhr

dacht schon bin die einzige mit hühnern#rofl

Beitrag von daby01 05.01.11 - 17:12 Uhr

#liebdrueck .......dachte ich auch schon#rofl

Beitrag von corinna.2010.w 05.01.11 - 17:11 Uhr

ich hab gestern auch eier gegessen, mittel !

wusste aber noch nix von den dioxin. aber mir gehts noch gut hab 3 eier gegessen auf schwarzbrot mit salami:D

lg
corinna
14ssw

Beitrag von windsbraut69 06.01.11 - 07:41 Uhr

Man stirbt auch nicht sofort vom Dioxin.

Beitrag von linzerschnitte 05.01.11 - 17:12 Uhr

Ich hab gehört, die Bioeier kann man essen, da für die Biohühner das dioxinverseuchte Futter nicht verwendet wurde (war nicht erlaubt)!

Beitrag von daby01 05.01.11 - 17:15 Uhr

Ist halt immer das Problem ob man sich drauf verlassen kann.Unsere Huhnis bekommen ihr Futter von unserer Mühle (nur Getreide aus den hier umliegenden Dörfern)........und die Pausenbrotreste unserer Kids:-).........unser 8jähriger will jetzt mal mit den Damen reden, dass sie mehr Eier legen#rofl

Beitrag von sweetstarlet 05.01.11 - 17:17 Uhr

is bei uns auch so unser futter kommt ausm nachbarort. und unsre küchenabfälle bekommen se. komisch aber diesen winter legen unsre echt gut.

und das wichtigste, die eier der eignen hühner schmecken erstens besser uns das eigelb sieht auch ganz anders aus als von KZ hühnern

Beitrag von daby01 05.01.11 - 17:32 Uhr

Na eigentlich gönn ich den Mädels die Winterpause:-) aber denke wir geben ihnen jetzt zusätzlich 2-3 Std. tgl. mehr Licht, das reicht um die Produktion anzuregen:-)

Beitrag von karpatenpferd 05.01.11 - 17:16 Uhr

Richtig, Bio-Eier sind unbedenklich in Sachen Dioxin. #pro

Beitrag von es-sind-zwei 05.01.11 - 17:15 Uhr

Hallo Dani.

Also ich würde nach der Nummer auf den Eiern schauen. Es gibt jetzt eine offiezielle List:

http://www.nrw.de/meldungen-der-landesregierung/verbraucherschutzministerium-veroeffentlicht-die-nummern-der-betroffenen-dioxineier-10232/

Ich habe gleich nachgeschaut. Und die ich hatte, waren ok.
Und ich mache heute Abend Eierkuchen :-)


LG

Sharon + #ei + #ei 22. SSW

Beitrag von angellady 05.01.11 - 19:02 Uhr

keiner der beiden nummer stehen bei den eier die wir zu hause haben drauf?

Beitrag von es-sind-zwei 06.01.11 - 08:58 Uhr

Dann sind die Eier die Du zu Hause hast nicht vergiftet!

Beitrag von lalelu-86 05.01.11 - 17:17 Uhr

hey
ich esse sowieso nur bio-eier, alles andere ist für mich tierquälerei. von demher esser ich auch weiterhin eier!
lg

Beitrag von magiccat30 05.01.11 - 17:32 Uhr

Da muss man aber auch genau hinsehen was auf der Verpackung steht. Es gibt auch Bioeier aus Bodenhaltung.

Ich persönlich bekomme meine Eier vom Biohof wo ich auch mein Gemüse und Obst udn meine leckeren Bergkäse und milch bekomme. Einmal die Woche wird mir die Kiste vor die tür gebracht. Den hof haben wir uns angeschaut. nu weiß ich wo meine Eier herkommen und habe keine nagst das da irngedwas mit sein könnte.

Beitrag von magiccat30 05.01.11 - 17:35 Uhr

oh gott ich kann nicht schreiben sorry für die fehler!

Beitrag von connie36 05.01.11 - 17:17 Uhr

ähm...ich ess zb. meine spaghettis immer mit ei überbacken, dann dürfte ich ja auch keine eierkuchen mehr machen, oder sonstige kuchen....
wer weiss wielange das schon im umlauf ist...ist es das nicht, ist es viell. wieder antibiotika in schweinefutter usw.
lg conny 35.ssw

Beitrag von schuckero 05.01.11 - 17:36 Uhr

Die Bioeier kann man ohne Bedenken essen #huepf

Beitrag von tragemama 05.01.11 - 17:41 Uhr

Ja klar, aber nur hartgekocht bzw. durchgebraten.

Beitrag von wuestenblume86 05.01.11 - 17:46 Uhr

Ja ich esse weiter Eier ;-) und zwar genau die selben wie immer...sind allerdings Bio-Eier und daher unbelastet.