Wann das Zweite...?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von noffi 05.01.11 - 17:15 Uhr

Hallo alle zusammen!#winke
Ich war schon lange nicht mehr hier, da so ein 18-Monate-Zwerg ganz schön auf Trab hält und, noch dazu, der kleine Mann, sein Bett in unserem Büro hat, und dann, wenn erschläft, logischerweise der Rechner aus ist...!
Und das bringt mich auch schon zu meiner "Frage".
Wir haben zwar eine große Wohnung (Miete), aber besch... aufgeteilt (riesiges Wohn- u. Schlafzimmer, aber kl. Küche, Büro u. kl. Zimmer für meine Stieftochter):-(. Wir suchen schon sehr lange ein Häuschen im Grünen, haben aber noch nix passendes gefunden. Nun wollten wir aber gerne auch bald ein kl. Geschwisterchen für Krümel,... Aber wohin? Der Kleine schlief die ersten drei Monate bei uns, aber dann wurd er ständig wach, wenn wir uns nur bewegten und wurde dann "umgesiedelt". Doch auf Dauer ist das kein Zustand.Aber jetzt warten bis sich wohntechnisch was ergibt..... Bin 33 und würd mich über weiteren Nachwuchs echt freuen... Oder einfach loslegen und hoffen dass sich was ergibt... und so lange halt in der Wohnung improvisieren...?
Ach ich weiß auch nicht.#schmoll
Was meint ihr?
Gibts wen, dem es so oder ähnlich ging?
Freu mich über Meinungen....

... und Danke fürs "zuhören"

LG noffi und Krümel (18 Mon.)

Beitrag von bibi2709 05.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,
ich habe an Neele ihrem 2. Geburtstag einen positiven Test in den Händen gehalten diesen Monat soll unser Nachwuchs kommen #freu Neele wird im Mai 3 Jahre jung!
Wir wohnen in einer 70 m² mit 3 Zimmer Wohnung sind aber auch auf der Suche nach was größerem und einem Häuschen! Wir denken das es in der ersten Zeit auch so klappt auf engstem Raum, wenn die Geburt vorbei ist und wir uns zusammengerauft haben dann werden wir intensiver als jetzt nach einer neuen bleibe schauen!


LG
Bianca 38 SSW

Beitrag von miamotte 05.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,

und geht´s ganz ähnlich.

Unsere Wohung ist auch sehr groß (120m²) aber doof anufgeteilt. Das Kinderzimmer ist sehr klein, das Bad und die Küche auch. Dafür haben wir einen großen Flur (Diele) und Schlaf- und Wohnzimmer sind auch groß.
Der PC ist schon in den Flur gewandert und somit könnte ein zweites Bettchen ins Kinderzimmer passen. Da Mia jetzt schon 28 Monate alt ist (das zweite ist seit einem halben in arbeit) und ich eigentlich keinen so großen Altersunterschied wollte, hätten wir lieber früher anfangen sollen zu basteln.
Bei uns gestaltet sich die Haussuche auch eher schwierig aber dann rücken wir halt alle enger zusammen.

LG
Katharina

Beitrag von hoffnung2011 05.01.11 - 17:43 Uhr

Hi noffi, ob es immer der geeignete Zeitpunkt gibt ? Wir haben groß gewohnt 134qm plus riesiger Keller. Ich sagte, das ich was kleineres will, so bauten wir in diesem Winter und zogen in Februar ein. Traumhaft klein, für uns angemessen.. Jaaaaaaaaaaaaaa, toll. ich wollte nie im Leben kinder und 2 monate danach wurde ich ungeplannt schwanger und ketzt liegt es auf dem Tisch und schläft.

Wann ist der geeignete Zeitpunkt ? Bei uns jetzt in diesem Eigentum eine Improvisation und trotzdem haben wir es irgendwie geschafft und beide Kinder haben ihre große Zimmer..

Wann ist der geeignete Zeitpunkt...? Na ja, mit jedem Jahr steigt das Risiko für Behinderungen...und man wird älter..loslegen ? Traust du dir das zu, wenn ja, dann wünsche ich dir aus ganzem Herzen viel Spasssss und viel Glück!!!

Beitrag von tragemama 05.01.11 - 17:52 Uhr

Hallo noffi,

den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht. Legt los... wer weiß, wie lange es dauert, wieder schwanger zu werden...

Andrea

Beitrag von littlequeen 05.01.11 - 18:09 Uhr

vielleicht könnt ihr ja schlaf unf kinder/arbeitszimmer tauschen, dann wäre genug platz für 2 für die zeit bis es vom Platz her größer wird. e3s findet sich immer ein weg wenn man will

Beitrag von pegsi 05.01.11 - 18:21 Uhr

Meine Kleine soll 3 Wochen vor dem dritten Geburtstag meiner Großen zur Welt kommen. Bis jetzt glaube ich dran, daß der Altersunterschied nicht so schlecht ist. Meine Große macht jetzt schon viel alleine. Zu nah beieinander wäre mir zu stressig für die Mama.

Was die Wohnung angeht: Weitersuchen und Baby zeugen. Am Anfang ist doch das Zwerglein ohnehin bei Euch und braucht kein eigenes Zimmer.