Kita???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trixipaulchen 05.01.11 - 17:20 Uhr

Meine Kollegin hat mir heut geraten das Ungeborene schon mal in der Kita anzumelden.

Ich bin 18 SSW!!! Die Anmeldung wäre für September 2012!!!

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

Beitrag von sweetstarlet 05.01.11 - 17:21 Uhr

#schock

ach du scheiße wie is die denn drauf.

mein kleiner würd mit 3 in die kita gehen u ich meld ihn erst 8-12 wochen vorher an

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 17:23 Uhr

und dann willst du nen platz?? #schwitz

Beitrag von sweetstarlet 05.01.11 - 17:24 Uhr

ja klar, is hier kein prob

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 17:28 Uhr

das ist aber ungewöhnlich....daher sollte man sich nicht einfach drauf einstellen ;)

Beitrag von zaubermaus211 05.01.11 - 17:30 Uhr

Hi,
Das ist viiiiiel zu spät!!Ich bin Erzieherin und arbeite in der Kita!!
Ich kann dir versprechen, wenn du erst sooo spät anmeldest bekommste vielleicht nen Platz wenn dein Kind vier einhalb ist!!!

Beitrag von sweetstarlet 05.01.11 - 17:33 Uhr

hier aber nicht ;-) hier gibts mehr plätze als kinder :-p

Beitrag von germany 05.01.11 - 18:08 Uhr

Huhu,

meiner ist auch mit 3 gegangen und das nächste wird wieder mit 3 gehen. Bei uns gibt es Anmeldfristen. Meist ist im Januar eine Woche wo nur Anmeldungen gemacht werden. War bei uns so.




lG germany

Beitrag von kaykay86 05.01.11 - 17:22 Uhr

Hallo!

Das dachte ich bei meiner Tochter auch! Und bin natürlich schon super früh hingegangen...

Naja, die meinte anmeldung wäre immer frühestens im Januar für September. Aber gut. So kannten sie mich schon und bei einer Krippe durfte ich mein Anmeödeformular schon abgeben (auch wenn sie es sich dann erst mit allen anderen zusammen ansehen).

Alles Gute dir!

KayKay

P.S.: Es kommt auch ganz auf die Gegend an. Manche bekommen kostenlos Plätze. Bei uns kostet er viel und es waren bei einer Kinderkrippe 30 Bewerber auf 3 Plätze! #schock

Beitrag von seluna 05.01.11 - 17:23 Uhr

Ist in Hamburg nix unnormales, zumindest zum 3 Geburtstag.

Beitrag von seluna 05.01.11 - 17:23 Uhr

hier gibt es laaaaange wartelisten

Beitrag von runa1978 05.01.11 - 19:18 Uhr

Zum 3. Geburtstag - gebe ich Dir Recht!

Wenn Du einen Krippenplatz wegen Berufstätigkeit benötigst, bekommst Du aber sofort einen. Leider ist nicht gesagt, ob Du den Platz in "Deinem" KiGa bekommst, wenn da nichts frei ist, wird Dir eine Kita zugewiesen. Aber, Du bekommst einen Platz!

LG aus HH #winke

Runa

Beitrag von manolija 05.01.11 - 17:24 Uhr


Das muss man bei uns auch machen, wenn man ein U3 Platz haben möchte...

Beitrag von mebas 05.01.11 - 17:25 Uhr

Also das schon bissl übertrieben!!!
Mein kleiner soll ab August dieses Jahr gehen und wir haben ihn angemeldet letztes Jahr Oktober glaub ich!! Wobei offiziell muss man es hier bei uns erst jetzt Februar/ März machen. Wobei wir auch ein kleines Dorf sind ich hab auch schon von längeren Zeiten gehört!

Lg Melli

Beitrag von pinklady666 05.01.11 - 17:26 Uhr

Hallo

Die Anmeldung wäre dann ja für einen Krippeplatz und nicht für einen Kitaplatz, oder?
Dann solltest du wirklich früh an sein.
Meine Große hatte ich damals mit knapp nem halben Jahr für die Krippe angemeldet. Leider haben wir keinen Platz bekommen, somit musste ich die Zeit bis sie in den Kiga gehen konnte anders überbrücken (gehe arbeiten seit sie 8 Monate alt ist; arbeite aber als Erzieherin und konnte sie fast immer mitnehmen).
Ihr Geschwisterchen habe ich nun angemeldet, da war ich in der 9. Woche. Und siehe da, wir werden wohl wieder keinen Platz zu dem Zeitpunkt bekommen, wenn wir ihn bräuchten. Im August 2011 ist nämlich schon alles ausgebucht. Auf der Warteliste stehen wir, mal sehen wann wir diesmal drankommen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von jane-zoe83 05.01.11 - 17:26 Uhr

Hi

Das ist gar nicht so dumm von deiner Kollegin , jedoch kommt es immer darauf an wo du wohnst nicht überall musst du dich so früh anmelden ! Je früher um so besser , bei uns hier gibt es auch Mangel an Plätzen deshalb werd ich mich auch bald darum kümmern ! Also wie gesagt kommt ganz drauf an wo du wohnst Stadt oder Ort ....

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 17:27 Uhr

hey,
also bei uns gelten die anmeldungen erst im januar für den folgenden august....
jetzt fände ich es auch noch zu früh,aber frag doch einfach in der betreffenden kita nach?!
lg

sandra

Beitrag von filinchen22 05.01.11 - 17:28 Uhr

hallo,

also bei uns ist es auch so das wenn man ab 3 jahren einen platz haben will,
dann sollte man es kurz nach der geburt anmelden!

ich glaub das ist von kommune zu kommune unterschiedlich

lg fili#winke

Beitrag von zaubermaus211 05.01.11 - 17:33 Uhr

Hallo,
ich bin Erzieherin und arbeite in der Kita!!
um auf Nummer sicher zu gehen solltest du kein Kind kurz nach der Geburt (Falls du nen KiTa Platz unter 3 haben willst) anmelden!!
Wenn dein Kind erst mit 3 in die Kita soll, reicht es so ab dem 1.Geburtstag anzumelden!!
Alles Gute!!!

Beitrag von elame 05.01.11 - 17:33 Uhr

Bei einem U3 Platz sicher nicht unnötig. Die sind meist nur sehr begrenzt!!

LG

Ela

Beitrag von mainecoonie 05.01.11 - 17:42 Uhr

Wir hatten in unsrer KiTa auch Anmeldungen für die Krippe, bevor die Babys geboren waren. Das ist manchmal so ne Sache. Wenn ihr darauf angewiesen seid, dann lieber zu früh als zu spät. Es gibt allerdings auch Einrichtungen, die nicht nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt..." sondern nach sozialen Kriterien oder Berufstätigkeit der Eltern auswählen. Es gibt sogar Krippen die ältere Kinder, Babys bevorzugen, wobei das in meinen Augen völlig am Sinn vorbei geht#nanana


Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyschnipper 17+6

Beitrag von mieze77 05.01.11 - 17:37 Uhr

Hallo!

Ich arbeite über 10 Jahre als Erzieherin und es gilt nicht das Prinzip wer zuerst kommt malt zuerst. ;-)

Es gibt unterschiedliche Aufnahmekriterien bei den verschiedenen Trägern.

Es geht nach Alter des Kindes, ob berufstätig oder nicht, wieviele Plätze frei sind, alleinerziehend oder nicht, Geschwisterkind in der Einrichtung u.s.w.!

Ich würde an deiner Stelle erstmal die Schwangerschaft genießen, und wenn das Thema aktuell ist sich in Ruhe damit beschäftigen.

Es ist bestimmt in Ordnung das man in den Einrichtungen anruft und sie werden bestimmt gerne deine Fragen beantwortet die du hast.

So kenne ich das.

Also genieß die Zeit und alles nach der Reihe! :-)

LG

Mieze77



Beitrag von anni.k 05.01.11 - 17:37 Uhr

bei uns musste ich mich auch bei der einen kita ab dem 3. monat anmelden...hab das kleine in der 14.woche angemeldet, aber das garantiert einem trotzdem keinen platz.

haben aber hier im ort noch 3 weitere kitas die in frage kommen könnten.
bei der einen soll ich unser kleines ab der geburt anmelden.
und bei einer anderen reicht es 1 jahr bevor es in die kita soll.

also es gibt da echt unterschiede...
ich habe damals einfach alle kitas per email/telefon kontaktiert und nachgefragt. ich denke da weiß man am besten bescheid :)

glg

Beitrag von sacht736 05.01.11 - 17:44 Uhr

Hallo ,

in Berlin kann man sein Kind nicht vorher anmelden wenn es noch gar nicht da ist ! ( Zumindest war es bei mir so )

Und ich würde mein Kind auch NIEMALS mehr vor dem 3. Lebensjahr weder anmelden :-p

Bei uns ist es so man geht zur Kita fragt wann ein Platz frei ist und läss sich dann in der Liste eintragen 6 Monate vor beginn wird der Antrag beim Jugenamt gestellt.

Liebe Grüße 36.SSW

Beitrag von la-floe 05.01.11 - 17:50 Uhr

hi,

ja, würd ich machen.

Du hast erst ab nem Alter von 3 nen Anspruch auf nen KiGa-Platz.
Wenn du den vorher brauchts, solltest du ihn zeitig anmelden.

Ich hab das glaube ich 2 Tage nach der Geburt gemacht und es war trotzdem nicht sicher, ob ich nen Platz bekomme. TROTZDEM ich nachweisen konnte, daß ich jetzt wieder arbeite.

la-floe

  • 1
  • 2