Erstes Kinderhandy

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von silke1978 05.01.11 - 17:24 Uhr

hallo ihr lieben...#winke

ich hab mir jetzt doch mal die frage gestellt, wann ein kind ein handy bekommen sollte...und nicht nur das, welches handy wäre am besten???
es sollte natürlich nur für notfälle sein und nicht um mit der freundin oder so zu quatschen.

mich würde interessieren wie ihr das seht oder welche erfahrungen ihr gemacht habt und welches handy ihr vielleicht sogar empfehlen könnt...

viele liebe grüße:-)
silke

#danke

Beitrag von tattel 05.01.11 - 17:53 Uhr

Hi,

meine Große hat zum 9. Geburtstag ein Handy mit Prepaid-Karte bekommen. Inzwischen ist sie 10 und hat das Handy so gut wie gar nicht zum Telefonieren benutzt.

Ob es nötig war ? Na ich weiß nicht , sie hört meistens Radio damit oder macht Fotots.

Ach ja, sie hat es auch schon mehrfach verschlampt und dann erst Tage später wieder gefunden. Und meistens ist es nicht aufgeladen, wenn sie es mal mitnehmen soll/will.

LG

Tanja

Beitrag von tauchmaus01 05.01.11 - 19:13 Uhr

Jule hat eins für 30 € von Tchibo, inkl. Simkarte. Da wir alle (Oma, Papa, ich) ein Tchiboprepaid haben, kann sie nun 2 Jahrelang kostenlos uns drei anrufen. Das ist toll, denn auch wenn die Karte nicht aufgeladen ist, und das ist sie nicht, dann kann sie eben nur uns oder den Notruf wählen.

Wir wohnen ländlich, daher finde ich es super so. Telefonzellen sind hier nicht und wenn bei mir mal was ist (Unfall oder Stau oder, oder, oder) kann ich sie und sie mich ganz entspannt erreichen.
Sie hat es ausgeschaltet im Ranzen.

Mona

Beitrag von seluna 06.01.11 - 09:22 Uhr

Meine Tochter hat zum 8 Geburtstag das hier bekommen

http://www.sparhandy.de/blog/wp-content/uploads/2009/11/samsung-hello-kitty-gt2210-300x300.jpg

Es ist ein einfaches Handy, hat allerdings eine kleine Kamera, aber sonst ist es frei von Schnickschnack.

Es liegt im Ranzen und wird von ihr nur rausgeholt, wenn es erforderlich ist.

Sie hat gar nicht das Bedürfnis damit groß zu telefonieren oder rumzuspielen.

Mein Sohn ist 11 und hat ebenfalls mit so einem einfachen (natürlich ohne Hallo Kitty) angefangen, nachdem er mit gerade 8 Jahren in der neuen Schule abgehauen ist und 3,5 km an einer vierspurigen Hauptstrasse, allein zurück nach hause lief.
Er dachte wir hätten ihn vergessen (er hatte seinen Kurs vergessen) und anrufen konnte er mich nicht, also lief er los.
War sein zweiter tag an einer neuen Schule und der Weg war fremd.
Ich kaufte sofort ein einfaches Handy, forderte ne kostenlose zweitkarte meines anbieters und gut war.

Das Handy wird jetzt erst interessant bei ihm und zum 11 Geburtstag gab es eines mit mp3 Player und Kamera.
Macht er Mist damit oder telefoniert er unnötig (er kann Freunde schließlich vom Festnetz anrufen) wird das Handy einkassiert und er bekommt die einfache Version zurück, war bislang nur einmal nötig und klappt ganz gut.



Beitrag von voldemorts-witwe 06.01.11 - 12:32 Uhr

Unsere Lütte , 7 Jahre, hat jetzt dieses hier:

http://cgi.ebay.de/Kinderhandy-Pink-Schwarz-Firewall-Ortung-Neu-/180529009400?pt=DE_Handys_ohne_Vertrag_KM&hash=item2a085e12f8

es ist optimal, erfüllt genau die Ansprüche die wir an ein Kinderhandy haben. Wir sind damit sehr zufrieden.

LG

Beitrag von jarmina 06.01.11 - 18:09 Uhr

Hi,

meine tochter hat zu Weihnachten von ihrer Oma

http://www.kochstofftier.de/Kinderhandy/iBaby/iBaby-Q8/Kinderhandy-iBaby-Q8-Metallicpink::282.html?XTCsid=e1283e724572f345c7b44aaf3c85da9d

bekommen.

Man muss sagen, der Verkäufer ist echt nett und steht einem abends für Fragen oder auch eine ausführliche Erklärung gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Jarmina

Beitrag von woodgo 08.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

wir denken so mit 10 Jahren.

LG