hilfe schimmel entdeckt und 3 wochen altes baby

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von -lia-marie- 05.01.11 - 17:38 Uhr

hallo....
habe mal ne frage ... welche anzeichen könnten dafür sein das mein baby an schimmel erkrankt ist ????

ich bin im august auf grund wegen nachwuchs in eine größere wohnung gezogen und gestern wo ich in de wohnung bisschen umstellen wollte entdeckte ich schimmel über schimmel (DER WO ICH EINZOG ABER NICHT SICHTBAR WAR)

im wohnzimmer wie auch im schlafzimmer wo wir mit die kleine geschlafen haben ..zur zeit schlafen war jetz im kizimmer wo kein schimmel zusehen ist. seit einer woche röchelt sie so komisch beim schlafen und bekommt auch bisschen schwerer luft aber die nase sieht frei aus ... habe schon für freitag einen arzttermin...

können das erste anzeichen dafür sein das mein baby schon erkrankt ist ...???????????????????

Beitrag von myimmortal1977 06.01.11 - 01:28 Uhr

Das wird Dir der Arzt sagen können. Schimmelpilze KÖNNEN Erkrankungen der Atemwege auslösen. Müssen aber nicht.

Die Frage ist, woher kommt der Schimmel in Deiner Wohnung? Lüftest Du regelmäßig? Wurde die Wohnung vor Deinem Einzug neu renoviert von Dir? Wurde nur gestrichen oder auch neue Tapeten drauf gemacht? Trocknest Du Deine Wäsche in der Wohnung?

Regelmäßige Lüftung ist wichtig, genauso muss man die Räume ausreichend durchheizen.

Thema, wer hat renoviert... Es gibt einige sehr schlaue Leute, die einen kompletten Raum mit allen Wänden mit Latexfarbe anstreichen. Nur mit Latexfarbe kann die Wand nicht atmen. Der Raum ist wie ein Feuchtbiotop.

Sollte irgendwann von einem Vormieter mal komplett mit Latex die Wohnung bestrichen worden sein, MÜSSEN alle Tapeten komplett runter und die Wände neu bestrichen, mit normaler Binderfarbe und/oder tapeziert werden.

Wäsche sollte man nur in einem gut belüfteten Raum trocknen.

Sitzt der Schimmel vornehmlich an den Außenwänden, kann die Feuchtigkeit auch von außen durch die Faßade kommen.

Wie auch immer, Schimmel ist nie unbedingt gesund. Ich würde mir, wenn der Zustand nicht schnellstens behoben werden kann, ganz fix eine neue Bleibe suchen.

LG Janette

Beitrag von manja. 07.01.11 - 15:21 Uhr

Das kenne ich. Leider.
Wahrscheinlich ist die Wohnung feucht und war nur frisch gestrichen. das bekommst du nie raus. Ich habe alles versucht incl.Bausanierung.
Du solltest, so hart es ist, sofort ausziehen. Du kannst fristlos kündigen. Evt. kannst du Schadensersatz fordern für Reinigung muffiger Sachen oder Möbel, die angeschimmelt sind.
Ich habe alle Klamotten gewaschen, um die mitgenommenen Sporen zu redizieren.
Ich bhabe mehrere Jahre in der Wohnung gewohnt und immer nach neuen Maßnahmen gedacht, jetzt ist der Schimmel weg. So habe ich mir eine Allergie (wie Heuschnupfen) auf Schimmelpilze zugezogen, die nachher bis zum Asthma ging. Aber nach Jahren.
Außerdem sollen Schimmelpilze das Krebsrisiko leicht erhöhen.
Passiert ist deinem Baby bisher nichts. Die schnorchelige Atmung ist normal am Anfang. Allergien treten im Normalfall erst später auf, denn das Immunsystem muß sich noch entwickeln
Du würdest dich auch wundern, wie viele Leute in feuchten Wohnungen leben und das normal finden.
Ich jedoch würde sofort ins andere Zimmer ziehen, morgen neue Wohnung suchen und Anwalt fragen, was zu tun ist. Man will seinem Baby ja jedes Risiko ersparen.
LG