Sohn will nichts mehr essen!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 19maus84 05.01.11 - 17:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meiner Kleiner ist seit gestern 1 Jahr alt. Und seit drei Tagen haben wir ein kleines Problem, er will nicht mehr essen. Für mich ist das total ungewohnt weil er bisher immer ein sehr guter Esser war.

Morgens bekommt er immer 150 ml Kindermilch und etwas Brot mit dünn Butter drauf. Die Milch trinkt er komplett aus aber das Brot popelt er ausm Mund bzw dreht sofort den Kopf weg sobald ich mich mit was nähere.

Mittags gibts entweder Gläschen oder selbstgekochtes, je nach dem was ich zu Hause habe. Er isst zwar dann ein wenig, aber net wirklich ne ganze Portion.

Und Abends ist das Drama am größten, egal was ich ihm anbiete (Grießbrei, Vollkornbrei, Butterbrot...) er will nichts. Nur wenn ich ihm dann so ne Trinkmahlzeit anbiete, dann schnappt er sich die Flasche und trinkt genüsslich. Ich bin ja froh dass er dann überhaupt was zu sich nimmt bevor er ins Bett geht, aber ich mache mir auch Sorgen, ob er genug versorgt wird, da er ja tagsüber kaum was isst.

Trinken tut er dafür wie ein Weltmeister! Über einen Liter Tee am Tag!!

Kennt ihr solche Phasen von euren auch? Ab wann muss ich mir wirklich Gedanken machen wegen Gewichtsabnahme etc?

LG
Kerstin mit Nico

Beitrag von tragemama 05.01.11 - 17:43 Uhr

Warum ist das denn gleich ein "Drama"? Zum einen ist es absolut normal, dass Kinder phasenweise kaum etwas oder sehr viel essen. Zum anderen wäre in dem Alter ja auch gut möglich, dass er (Backen)Zähne bekommt und ihm einfach im Mund etwas wehtut.

"Trinkmahlzeiten" würde ich niemals nicht ;-) geben, finde das Zeug abartig.

So lange er nicht massiv untergewichtig ist oder stark abnimmt, sehe ich da kein Problem.

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von kathrincat 05.01.11 - 19:35 Uhr

ist doch normal, dein kind isst wenn es will oder auch nicht, seine entscheidung. es gibt immer mal zeiten, das die kleinen so gut wie nichts essen, machen musst du nichts, ausser ihn in ruhe zu lassen

lass mal die kindermilch, die macht nur satt und gut ist die auch nciht.