Zahnfleisch auf, Lippenbändchen gerissen - nix machen, oder?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nane29 05.01.11 - 17:54 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist heute im Kindergarten gefallen. Sie hat eine dicke Oberlippe, das Zahnfleisch über den oberen Zähnen ist aufgeplatzt (also innen, hinter der Oberlippe - ca. 2cm lang), das Lippenbändchen gerissen.

Die Zähne scheinen nicht zu wackeln, sehen normal aus.

Das war gegen 14 Uhr. Jetzt blutet es immer noch ab und zu ein wenig, nicht mehr viel.

Außer Kühlen kann man doch nichts machen, richtig?

Es sieht jetzt natürlich fies aus, aber im Mund heilen Wunden ja an sich sehr schnell, mein Kleiner hatte auch schon einige Kerben in der Lippe#schwitz )

Nähen oder so geht ja eh nicht ( klafft auch nicht), kann sie mit irgendetwas den Mund spülen, weiß das jemand?
Daaaaanke!:-)

Jana mit Lena (4,5) und Karl (20 Monate)





Beitrag von corinna2202 05.01.11 - 18:08 Uhr

hi

von betaisodona gibt es eine mundspülung die kann ich dir empfehlen. nein nähen tut man da wenn es keine klaffende wunde ist nix, das lippenbändchen haben meine 3 alle schon durch ist nicht weiter schlimm, das kann man nähen lassen die meisten ärzte ersparen denn kids aber die angst ...

lg und alles gute
corinna