Oralsex und Geschlechtskrankheiten........????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Statistiken 05.01.11 - 19:39 Uhr

Hier wird gelegentlich über GV mit oder ohne Kondome diskutiert.

Wie sieht es denn mit Oralverkehr aus??? Darüber macht sich meist niemand mehr Gedanken.

Für den Mann ist es ja recht einfach. Aber wie viele Affären benutzen denn so einen "Dental Dam" bei die Frau???

Ich konnte wenig Informationen in Net finden. Da ja meist nicht ausschließlich Oralsex praktiziert wird, kann nachträglich schwer festgestellt werden, wodurch nun eine Krankheit übertragen wurde.

Meine Freundin hatte auch eine lange Affäre und auch manchmal auf ein Kondom bei ihrem Geliebten verzichtet (außer beim GV). Er hat natürlich nie eine Art Schutz benutzt. Als ich sie auf die möglichen Risiken ansprach, war sie ganz erstaunt. Darüber hatten sich die beiden anscheinend noch niemals Gedanken gemacht.

Beitrag von mmhh.. 05.01.11 - 19:43 Uhr

Da wir ab und an in einen Club gehen und ich nun mal auch eine Vorliebe für Frauen habe..........ja, die Dentals sind dabei:-p
stimmt aber wohl schon, dass sich sehr viele dabei sicher fühlen........eine Ansteckung ist aber absolut möglich und Andenken möcht ich keine.
lg