Pre oder 1er Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von lady-emma 05.01.11 - 20:12 Uhr

Hallo mein kleiner( 3 Monate) isst so schlecht seit Wochen und wir haben wirklich schon ALLES probiert! Er hat seit Nikolaus auch nur 300 g zugenommen das ist ja fast nichts! Hab jetzt umgestellt von Beba Sensitiv auf Milumil Pre da dieses süsslicher schmeckt aber auch da trinkt er mit ach und krach gerade mal so 80 ml wenn überhaupt! Hab am 20.1. U4 und ich war schon so oft beim Arzt da er sonst immer so schlimme Koliken hatte, aber dort bekomm ich immer nur gesagt so lange er zunimmt! Habe mir jetzt gedacht das ich ab und zu ne Flasche mit 1er Nahrung gebe diese ist doch bestimmt Nährreicher oder etwa nicht? wenn er dann davon auch genau so viel trinkt müsste er doch besser zunehmen??? Was meint ihr?

Beitrag von tinasophia 05.01.11 - 20:30 Uhr

1er Nahrung ist nicht wirklich nährstoffreicher, sondern Zucker- und Stärkehaltiger. Ich würds einfach mal versuchen. Aber erst mal nur eine Flasche. Eigentlich ist ja die Pre besser, auch wegen der Koliken.

Beitrag von gnom79 05.01.11 - 20:40 Uhr

Hallo,

nachdem ich mecker bekommen habe weil ich schon 1er gebe (allerdings verträgt unser Wurm sie gut), kann ich dir hier ihre Bedenken/Worte weitergeben.

1er Nahrung enthält Kohlenhydrate die die Kleinen nicht gut verwerten können. Sie bekommen wohl häufig Bauchweh davon und Verstopfung.
Außerdem ist sie dicker als pre und die Kleinen können was sie zuviel getrunken haben nicht wieder ausspucken.

Pre-Nahrung ist der Muttermilch sehr gut angepasst und fast gleichwertig und eben genauso bekömmlich.

Und ständig wechseln sollte man nicht(deshalb soll ich jetzt auch bei der 1er Nahrung bleiben)

hoffe es hilft was weiter und klingt nicht Oberlehrerhaft. ist nicht meine Absicht

lg gnom

Beitrag von goejan 05.01.11 - 20:41 Uhr

mit drei monaten kannst eh umstellen auf 1er nahrung. ist ja ähnlich wie pre. aber immer nur eine flasche nach der anderen ersetzen. also nicht von einem tag auf den anderen komplett 1er nahrung. und dann wünsch ich dir glück das der kleine vielleicht wirklich besser zunimmt.

Beitrag von kathrincat 06.01.11 - 13:09 Uhr

1er ist wie pre eine dauermilch, kann von anfang gegeben werden und nach bedarf wie pre, wenn man eine reines flaschen kind hat ist es egal ob pre oder 1er beide haben die gleich cal zahl (gleich nährreich und gleiche zunahme), wenn man noch stillt dan pre weil die genau so dünn ist. in 1er ist etwas stärke dadruch ist die dicker und viele spucken davon nicht mehr so. wenn aber was raus muss kommt die natürlich auch raus, bauchweh bekommen die kleinen auch nciht mehr davon als von pre oder mumi.