Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ju.ja 05.01.11 - 20:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,
nicht mehr Lange bis zum MuSchu, deshalb eine Frage. Da ich in der entsprechenden Woche der Aussellung dieses "Scheins" bei meiner Hebi bin und gehört habe, dass die das zwar genauso ausstellen kann, jedoch oft ohne die Rückseite, die man ja sonst wohl nur ausfüllen muss.....jetzt weiß ich aber nicht, was die KK den alles für Infos braucht!
Kann mir das jemand sagen oder evtl. gibt's ja auch 'nen Link wo man diesen Bogen zum ausfüllen einsehen kann!
LG
ju.ja

Beitrag von chrissytiane 05.01.11 - 20:32 Uhr

Hier wäre ein Link zu dem Thema:

http://www.mutterschaftsgeld.de/Merkblatt.htm

Und hier kannst du´s online beantragen:

http://www.mutterschaftsgeld.de/Einleitung_Antrag.htm


Aber was muss da deine Hebi ausfüllen?
#kratz

Beitrag von ju.ja 05.01.11 - 20:35 Uhr

Meien Hebi (oder der Arzt) muss ja 7 Wochen vor Termin, diesen noch mal bestätigen!
Ich dachte ich müste das an die KK schicken???.....Bundesversicherungsamt???...oder hängt das vom Bundesland ab???
Danke aber für die Links
ju.ja

Beitrag von chrissytiane 05.01.11 - 20:38 Uhr

Oha, da bin ich auch überfragt....

Ich kenne nur diesen Online-Auftrag aber ob da ein Schein verlangt wird....
Das weiß sicher deine Hebi besser als ich. ;-)
Aber vielleicht erleichtert der Online-Antra das ganze ja trotzdem und du musst nur den Rest (den Schein etc.) dann noch hinschicken!

LG, Chrissy

Beitrag von sweetlady0020 05.01.11 - 20:35 Uhr



Hi Juja,

das ist eigentlich so ein gelber Schein, wie bei einer Krankschreibung. Auf der Rückseite kommt dann:
Vollständiger Name, Geburtstag, Bankverbindung, ob man sonstige Leistungen bezogen hat, letzter Arbeitstag, Urlaubsanspruch, Unterschrift

Allerdings verstehe ich nich, warum du das ohne Rückseite bekommst. Das ist ja mit das wichtigste, da Du dort auch gewisse Angaben versicherst. Macht irgendwie keinen Sinn und ich würde mir das dann lieber vom Arzt holen. So gehst Du auf Nummer sicher.

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 33+4 insidee

Beitrag von ju.ja 05.01.11 - 20:40 Uhr

...ich weiß nicht genau ob das ohne Rückseite sein wird, habe nur gelesen, das es sein könnte und ich den Rest dann selber aufschreiben muss, aber ich frag sonst noch mal hebamme oder Arzt......bin nur morgen schon beim Arzt (aber zu früh für den Schein) und möchte meinen hebi Termin nicht ausfallen lassen, weil das viel netter ist als beim Arzt!
Danke dür die Info's1
ju.ja