Hilfe bei Wassereinlagerungen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschmamiii 05.01.11 - 20:27 Uhr

Guten Abend ihr Lieben!

Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich. Meine Wassereinlagerungen werden langsam aber sicher immer mehr.... Beine (ganz blöd) und Hände bzw. Handgelenke sind am schlimmsten. Lt. meiner Ärztin brauch man da noch nichts machen, da sonst alle Werte bestens sind (Blutdruck, Urin).

Habt ihr irgendwas genommen damit es etwas weniger wird oder warte ich einfach ab, bis mein Kleiner da ist weil es dann eh von alleine weggeht?

Hab schon überlegt mal zwischendurch eine Tasse Brennesseltee zu trinken...

Oder ich warte bis nächste Woche da hab ich einen Termin bei meiner Hebi.

Hm, wie habt ihr das gemacht?

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Lieben Gruß
wunschmamiii 31. SSW

Beitrag von dolli1209 05.01.11 - 20:39 Uhr

Hallo!

Ich habe auch richtige Probleme mit diesen fiesen Wassereinlagerungen.
Was mir hilft, damit es nicht mehr wird:

- 2 x wöchentlich je 30 min schwimmen
- täglich mind. 2 Liter trinken
- Kompressionsstrümpfe (sehen zwar sch*** aus, helfen aber!)

Hoffe ich konnte dir helfen!

LG, Melli mit Colin inside (22+3 SSW)

Beitrag von wunschmamiii 05.01.11 - 20:40 Uhr

Hast du die Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen oder dir so besorgt?

Beitrag von lixy 05.01.11 - 20:52 Uhr

kompressionsstrümpfe stehen jeder schwangeren zu, nur leider wird das kaum von einem FA erwähnt...
du bekommst ein rezept, was du im sanitätshaus einlösen kannst. die strümpfe sind nach maß und vor allem lang!!! nicht die kurzen nehmen!
das ist das beste was du machen kannst mit den strümpfen!!#pro

Beitrag von ah2011 05.01.11 - 20:50 Uhr

Hallo,
ich habe jetzt schon Wassereinlagerungen in den Beinen und hab heute ein Rezept für Kompressionsstrumpfhosen bekommen. Juhu, freu ich mich schon wenn ich mich jeden morgen da rein zwängen muss!:-[
Und 28 Euro muss ich auch noch zu zahlen für die scheis Dinger!!!:-[:-[

LG ah2011 + #ei 16.SSW

Beitrag von lixy 06.01.11 - 13:29 Uhr

das ist ja auch "hilfsmittel" für die muss man auch immer zuzahlen!
wie zb. schuheinlagen, massagen tec, verbände usw, etc,pp,...
das ist genauso wie beim normalen rezept, da zahlt man auch die rezept gebühren - außer man ist befreit.
normal sind die strümpfe ja noch viel viel teurer also ärger dich nicht!

Beitrag von cherry73 05.01.11 - 21:24 Uhr

Hallo,
hatte auch starke Wassereinlagerung.Von meiner Hebi habe ich Birkenblättertee bekommem, da habe ich dann noch frischen Ingwer dazugetan. Wir haben noch Akkupunktur gemacht und ich war bis zum Schluß regelmäßig schwimmen.
Nicht vergessen die Beine oft hochzulegen und die Ringe abzumachen.

Wünsche noch eine schöne Rest- SS

LG Cherry mit Lena#verliebt 01.11.2010