Frage: Mit 6 MOnate altem Baby zu Ikea?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liri1003 05.01.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

also unsre Kleine ist nicht allzuviel gewöhnt. Wird ihr das evtl. zu viel, wenn wir mit ihr zu Ikea einkaufen gehen? Wir brauchen eigentlich nur Gardienen und sind nicht allzulange da drin. Aber vielleicht ist ihr das ja zu voll und zu hektisch?

Danke
Liri

Beitrag von cooky2007 05.01.11 - 20:48 Uhr

Wir waren bei Ikea, als unsere knapp 3 Monate alt war. Sofftasche vom KiWa in einen Einkaufswagen gestellt - war prima. So wurde der Kofferraum nicht vom KiWa versperrt.

Wir haben Ikea praktisch vor der Haustür (8 km entfernt), da bin ich öfters mal.

Gehst du sonst nicht einkaufen?

Unsere ist auch 6 Mon. alt und staunt, wenn wir shoppen gehen, was es alles zu sehen gibt.

Beitrag von liri1003 05.01.11 - 20:52 Uhr

Nee, den Großeinkauf mach ich meistens und wenn noch was Kleines zu holen ist, geht mein Freund manchmal mit ihr im Kinderwagen oder im Manduca rüber. Aber in sonem großen Laden waren wir noch nicht.

LG Liri

Beitrag von goejan 05.01.11 - 20:51 Uhr

meine ist auch 5,5 monate alt und ich nehm sie überallhin mit... findet sie alles voll spannend. und wenns ihr zu "doof" wird, schläft sie eh ein... probiers aus! :-)

Beitrag von gingerw 05.01.11 - 20:57 Uhr

Hallo!!!!

Ich würde sagen probier es aus. Mehr als viel Geschrei;-) kann nicht dabei rauskommen.

Wir haben unsere kleine 2 Wochen nach der Geburt schon mit in den Kindergarten genommen (wenn wir den großen Bruder hingebracht haben) und die macht jeden Spaß mit!!!

LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 6 und Jule fast 5 Monate

Beitrag von missy0675 05.01.11 - 20:59 Uhr

Ich muste gerade lächeln, weil ich erst vorher auf der Ikea-Homepage war und am freitag mit dem Kleinen zu Ikea fahren wollte. KJetzt ist er schon knapp 12 Monate, aber wir waren im Juli auch schon da inkl. Restaurantbesuch bestimmt 2 Stunden, ich glaub nicht daß ers so schlimm fand...also nur zu.

Grüsse,
missy

Beitrag von liri1003 05.01.11 - 21:04 Uhr

Ok, danke ihr Lieben, bin so ein Schisser, weil sie ein Schreikind war. Jetzt weint sie eigentlich fast gar nicht mehr, aber irgendwie hab ich immernoch Angst, dass sie auf einmal die Krise bekommt. :-)

Beitrag von thalia.81 05.01.11 - 21:04 Uhr

Mit 6 Woche hat es Paul nichts ausgemacht. Da hat er überall geschlafen. Seit er 13 Wochen alt ist, geht so was nicht mehr. Leider. Da ist er nur am Quengeln, einschlafen klappt nicht mehr "mal eben so" #schwitz

Beitrag von lilly7686 05.01.11 - 21:08 Uhr

Entschuldige, aber bei deiner Frage musste ich sooo lachen!
Nichts gegen dich, aber eine kurze Gegenfrage: was hast du die letzten 6 Monate mit deinem Kind gemacht? Ich meine, wart ihr nie draußen? Mal in der Stadt einkaufen? Oder beim H&M an nem hektischen Samstag Kleidung shoppen?

Und zu deiner Frage: JA, fahrt zu Ikea!

Beitrag von liri1003 05.01.11 - 21:15 Uhr

Ja, wir gehen mit ihr spazieren, aber halt an der frischen Luft :-) und ich renn nicht mit ihr durch Kaufhäuser. Mein Freund ist selbständig und arbeitet meistens abends, also kann er tagsüber aufpassen, wenn ich einkaufen, zum Sport oder mal was shoppen gehe. Unsere Kleine geht nur mal mit einkaufen, wenn noch was Kleines zu holen ist und sie gerade im Kinderwagen mit uns draußen ist.

:-) Liri

Beitrag von nina.be 06.01.11 - 16:50 Uhr

Ehrlichgesagt - ICH raste samstags bei H&M fast aus... Eigentlich nur von IKEA-Restaurant samstags mittags zu toppen... Oder Indoor-Spielplatz bei Regenwetter.... #zitter

#winke,
Nina

Beitrag von chanty80 05.01.11 - 21:12 Uhr

Hallo!

Unsere beiden waren auch nicht viel gewöhnt. Aber ich denke, das würde gehen. 6 Monate ist ja mehr nicht soooo klein. Und ihr bleibt ja keine 3 Stunden da. Und sollte es nicht gehen, geht ihr eben wieder raus.

Ich find es übrigens toll, wenn ein Baby mit 6 Monaten noch nicht viel gewöhnt ist!! Wir haben es auch so gemacht.

Liebe Grüße!

Beitrag von liri1003 06.01.11 - 10:11 Uhr

Danke, das freut mich :-) wir wollten sie auch nicht überstrapazieren. Jetzt wo sie mehr verstehen kann, gehen wir auch mal ins Café oder so und im Frühling und Sommer ist sie ja dann schon viel weiter :-). Aber als sie noch klein war, wollten wir ihr so viel Getummel nicht antun, vor allem, weil sie es von zu Hause eher ruhiger gewohnt ist. :-)

Alles Gute!

Beitrag von lea9 05.01.11 - 21:42 Uhr

:) Ich hab mit 3 Monate altem Baby auf dem Rücken eine Wohnung saniert *lach*.... Fahrt nur zu IKEA, die haben ne tolle Krabbelecke :).

Beitrag von nadoese 05.01.11 - 22:43 Uhr

Hallo,
ich finde es toll das dein Baby so was noch nicht gewohnt ist...dachte nur ich wäre so spießig ;-)
Vielleicht hast du eine Trage? Das ist bestimmt angenehmer für dein Baby und es wird dann nicht sooo reizüberflutet! :-)
Viel Spaß!

Beitrag von liri1003 06.01.11 - 10:13 Uhr

Ja, danke, dass Du das sagst, dann nehmen wir vorsichtshalber noch unseren Manduca mit, danke :-)

Beitrag von nana13 05.01.11 - 22:47 Uhr

Hallo,

Mit unserem sohn hätte ich es nicht gemacht, aber nicht wegen ihm selber, sonder weil er immer nur geschrien hat ;-)

unsere kleine war sehr empfindlich und mochte grössere menschen ansamlung (was bei ihr schon ab 3 personen mehr war)
überhaupt nicht, danach hat sie stunden lang geweint, und man konnte sie kaum zum schlafen bringen am abend.

aber im tragtuch haben wir es gemacht, ging super gut.
die kleine verschlief alles, und wir kam nicht mit kinderwagen den anderen einkäufer in den weg.

lg nana

Beitrag von blumella 05.01.11 - 22:55 Uhr

Hast Du ein Tragetuch? Kind rein, ausprobieren und wenn es gar nicht geht, wieder ab nach Hause.

Beitrag von jove 06.01.11 - 08:12 Uhr

Hallo,

was für eine Frage....

Als unsere erstes Kind etwa halbes Jahr alt war, haben wir Urlaub in Barcelona gemacht.

Du hast dem Kind Leben geschenkt, bitte lass es auch leben.

Und noch was, lebe nicht für dein Kind, sondern lebe mit deinem Kind.

Nichts für Ungut.


lg:-)


jove

Beitrag von kathimarie 06.01.11 - 08:55 Uhr

Hallo,

im ersten Moment habe ich auch gedacht, was 'ne Frage - da Deine Kleine allerdings ein Schreikind war, kann ich Deine Vermeidungshaltung ansatzweise verstehen (meiner spuckt sehr viel, so dass ich mir manches auch gut überlege; "mal schnell irgendwohin" ist einfach nicht immer drin; trotzdem muss man raus). Und auch ich bin dafür, die ganz Kleinen nicht ständig irgendeinem Trubel auszusetzen. Aber mit 6 Monaten braucht ein Kind meiner Meinung nach echt nicht mehr in Watte gepackt zu werden. Wie so oft im Leben gilt es, das Mittelmaß zu finden. Wie jove so schön schrieb: Laß' Dein Kind leben, bzw. halte es nicht vom Leben fern.

Und jetzt: Viel Spaß beim Einkaufen :-)

LG
Steffi

Beitrag von liri1003 06.01.11 - 10:17 Uhr

... also nur mal kurz dazu...

..."lass es auch leben" ... findest Du das nicht etwas übertrieben? Was bedeutet denn dein Leben? In Kaufhäusern rumspazieren, lauter Leutegetümmel um Dich rum usw. ? Also so ein Leben hab ich privat auch nicht! Ich gehe gerne spazieren an der frischen Luft und mag Kaufhäuser selbst nicht so gern. Also heißt MEIN LEBEN auch für IHR LEBEN, dass sie es eher etwas natürlicher kennen lernen wird. Mehr draußen als in irgendwelchen Kaufhäusern sein wird.

Und noch was..

..."lebe nicht für dein Kind SONDERN mit deinem Kind"

finde ich persönlich falsch.

Ich lebe für mein Kind (dass heißt ich passe Umstände auch an sie an, weil sie eine vollwertige kleine Person in unserer Mitte ist) UND ich lebe mit meinem Kind, dass heißt, dass ich natürlich auch die Sachen weiter mache, die ich gerne mache.

Auch nichts für Ungut
:-)

Beitrag von romance 06.01.11 - 09:23 Uhr

Immer rein in den IKEA.

Sie muß es lernen und es tut euch mal gut was anders zu sehen.

Es hört sich so an, das ihr auf Rücksichtnahme nicht mehr viel unternimmt. Vielleicht täusche ich mich jetzt auch.

Sie ist 6 MOnate alt, Trubel finden die Klasse.

LG Netti

Beitrag von carana 06.01.11 - 09:44 Uhr

Hihi,
der letzte IKEA-Besuch in meiner Schwangerschaft endete mit den ersten Wehen... und bei IKEA waren wir zum ersten Mal, da war die Kleine 3 Wochen oder so...
Lg, carana

Beitrag von kathrincat 06.01.11 - 13:05 Uhr

wieso ist dein kind nciht viel gewöhnt? geht ihr nie essen, zu freunden, auf feiern, einkaufen,....? klar könnt ihr zu ikea auch essen gehen, wenn ihr schon mal da seit. macht einen schönen einkauf.