schrein oder nicht schrein

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bimmelbahn 05.01.11 - 20:57 Uhr

Schönen guten Abend,

leider muss meine kleine Maus zur Babygymnastik. Ihr Kopf ist schief, der Kinderarzt hat mir genau gesagt was sie hat doch ich habe es wieder vergessen *schäm*

Auf jedenfall sollen wir jetzt bestimmte übungen mit ihr machen doch sie schreit so laut dabei. Und das tut mir soooooo Leid.

Ich lese schon eine längere Zeit still mit und lese immer wieder das Babys nicht schreien müssen.
Jetzt bin ich total verunsichert und weiß garnicht mehr was richtig ist.
Jedes mal wenn sie jetzt schreit denke ich das kann doch nicht richtig sein.

Sorry für das #bla

#winke

Beitrag von prolactini 05.01.11 - 21:02 Uhr

Hallo, meinte der Arzt vielleicht KISS-Syndrom?

Ich denke die Übungen werden schon ihren Sinn haben. Wenn die Kleine dabei schreit zeigt das doch nur die Wirkung an oder? Babys schreien natürlich, wenn etwas nicht angenehm ist. Wenn du dich beispielsweise massieren lässt tut das deinen Muskeln gut, dir aber eventuell auch etwas weh. Verstehst du was ich meine?

LG
Prolactini

Beitrag von thalia.81 05.01.11 - 21:10 Uhr

Wenn du vom "nicht schreien lassen" liest, geht es vermutlich vorrangig darum, dass man das Baby sich nicht in den Schlaf schreien lassen soll.

Ich denke mal, du hast Übungen nach Voita gezeigt bekommen und die erfüllen mit Sicherheit ihren Sinn.
Mein Kleiner schreit auch bei osteopathischen Behandlungen, aber das ist ja was anderes, als wenn ich ihn sonst schreien lassen und mich nicht um ihn kümmern würde.

Beitrag von hoffnung2011 05.01.11 - 21:26 Uhr

Liebe bimmelbahn, wach auf. Lieber jetzt schreien aber dafür ohne Folgen als ein Leben lang Probleme haben.

Dieses Schreien kommt hängt sehr oft von der Methode, die man anwendet. Wenn du z.B. Vojta machst (google bitte bischen), st so ein Schreien vollkommen normal.

Doch es ist richtig und denke bitte immer an das Ergebnis. Du kannst aus Interesse deine Physiotherapeutin (?) fragen, welche Methode sie denn anwendet und bitte, infomiere dich doch genau ,was dein Kind hat!

LG und Kopf hoch

Beitrag von curly80 05.01.11 - 21:39 Uhr


ich kann dich gut nachempfinden... man fühlt sich als Mutter nich wohl wenn man sein Kind leiden sieht... ich hab das im KH das erste mal ganz heftig erfahren als das Versenblut genommen wurde... und da waren dann 5 so Kreise die mit Blut gedrängt werden mussten...

das war für mich und für den kleinen eine Qual... er hat so lang schrecklich geschrien... und lag dabei auf dem Bauch...

bei dem Aufklärungsbogen war es so nicht erläutert, ich muss sagen wenn ichs vorher gewusst hätte dann hät ich da nicht zugestimmt.
Die Art und Weise fand ich schrecklich!!

mitfühlende Grüße

Beitrag von bimmelbahn 05.01.11 - 21:34 Uhr

Danke für eure Antworten.

Werde die Übungen auf jedenfall machen. Habe nur schon so viel gelesen, über das schreien lassen und war mir aufeinmal unsicher.

#winke