Hab da mal ne Kinderwagenfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffken80 05.01.11 - 21:28 Uhr

Hallo,

auch wenn ich nicht mehr und noch nicht wieder hierher gehöre, hab ich da doch mal ne Frage an euch.

Was habt ihr für Kinderwagen und was sagt ihr im nachhinein zu eurer Entscheidung.

Ich hatte vor 7 Jahren bei meiner Tochter einen von Babywelt und fand im beim Kauf ganz toll. Dauerte nicht lange und dann kam das böse Erwachen.

Die Mädels im SS Forum brauch ich nicht fragen, die sind natürlich noch alle total begeistert von ihrer Errungenschaft, was mir ja nicht wirklich weiter hilft.

Hab mir heute ein Stillkissen zu gelegt und hab dabei gleich mal in der Kinderwagenecke geguckt. Au man, was für eine Auswahl, nun weiss ich gar nichts mehr.
Aber einer ist mir im Gedächnis geblieben und war ein GESSLEIN.
Was haltet ihr von der Marke?

Andere Empfehlungen oder eindeutiges Abraten?

LG und vielen Dank im Voraus
Steffken

Beitrag von golden_earring 05.01.11 - 21:31 Uhr

Hi #winke
Wir haben uns für einen Emmaljunga entschieden.
1) weil die super gut im Winter isoliert sind
2) weil die Wanne länger ist
3) weil der Griff verlängerbar ist

und 4. weil der sich bei 7 Freundinnen hervorragend bewährt hat.
Und wir sind froh und dankbar ihn gekauft zu haben. Feli ist morgens und mittags je ca 2-3 Stunden auch bei der Kälte mit mir draußen und fühlt sich pudelwohl in ihrem Kinderwagen.
Einzig negative - er ist halt teuer (neu) und man braucht nen großen Kofferraum um ihn zu transportieren..

Lg
Nina und Felicia (10 Wochen ) #verliebt

Beitrag von blumella 05.01.11 - 22:49 Uhr

Ich kann nur zustimmen, unser Muckel fährt jetzt schon zwei Jahre Emmaljunga und wir sind immer noch zufrieden.

Beim Auto kommt es halt drauf an, was noch mit muss. Wir hatten den Sportwagen auch schon mal in einem Opel Corsa, geht alles.

Solange man die Wanne noch nutzt (was man beim Emmaljunga echt lange kann), muss sie halt ggf. auf den Rücksitz, wenn der Kofferraum zu klein ist.

Beitrag von miau78 05.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo Steffken,

wir haben einen Gesslein F6. Wir sind super damit zufrieden und würden ihn auf jeden Fall wieder kaufen. Kein geschepper und geklepper usw. Räder zum Wechseln, Verarbeitung top etc.

LG, Miau

Beitrag von njb007 05.01.11 - 21:43 Uhr

Also ich hab auch einen Babywelt.
Mir ist halt sehr Wichtig das der Waagen sehr wendig ist!
Ein Großes Einkaufsnetz hat und der Griff schön hoch ist da ich selber sehr groß bin!
Außerdem läßt er sich wunderbar in jeden Auto verstauen!

Beitrag von susasummer 05.01.11 - 21:44 Uhr

Nachdem ich schon so einige wagen durch habe,kann ich hartan und emmaljunga empfehlen.
Aber ich hatte eben auch noch keinen gesslein usw.Dazu kann ich nichts sagen.
Es kommt einfach darauf an,wie und wo du den wagen nutzt.Ich hatte zuerst den topline x.Nach 6 monaten verkauft,weil ich der Meinung war,ich brauche schwenkräder wie ich es vorher beim racer plus hatte.
Hab mir den teutonia cosmo geholt.Er fuhr sich wirklich gut,bietet dem kind aber nicht so viel platz im sportaufsatz,gerade im winter und große kinder stoßen schnell ans verdeck.hab ihn dann wieder verkauft und mir einen emmaljunga city cross zugelegt.Also wieder feste Räder und ich bin begeistert.Einzig ärger ich mich manchmal,das ich nicht doch einen mit chromgestell genommen habe.Die sind etwas höher.dafür ist mein wagen etwas leichter und schön gefedert(wie auch die anderen).
Emmaljunga hat auch größere wannen,zumindest die anderen modelle.Unsere ist wohl etwas kleiner.Jetzt bin ich rundum zufrieden.
lg Julia

Beitrag von huggy81 05.01.11 - 21:45 Uhr

Hallo Steffken

Also wir haben uns einen Dänischen Kinderwagen gekauft die haben sehr große räder und sie haben 2 wannen eine für den Anfang und wenn die zu klein ist gibt es die größere .die kleine ist nur bei der großen hinein gestellt und du hast dann ein Liegemaß von 97 cm das findest du bei keinem anderen Kinderwagen.Ich kann dir nur dazu raten .
Es ist übrigens ein Trille Dream braun mit Giraffen innen als Muster

Glg Caro und Jannik der sein Kinderwagen liebt

Beitrag von ringelblume81 06.01.11 - 10:04 Uhr

Hi,

wir haben einen Trille Hippa, der ist eine Nummer kleiner als der Dream. Die Liegefläche ist mit ihren 85cm aber trotzdem ziemlich lang.
Ich find den Wagen toll, nur leider war er bisher selten in Gebrauch...

LG ringelblume mit Hampelinchen, die ihren Kinderwagen hasst :-(

Beitrag von blockhusebaby09 05.01.11 - 21:56 Uhr

Hallo

Wir hatten als
1.Kinderwagen ein Hartan.
Ging so,war ganz okay nur die Bremsen mussten zwei mal ausgetauscht werden.
Die Wanne hätte größer sein können.
2. Kinderwagen war ein Teutonia Mistral mit Softtragetasche.
Der Wagen an sich war okay aber nieeeee wieder Softtragetasche.
Da liegen die Zwerge wie Ölsardinen.Im Sommer zu warm und im Winter passt nicht viel Warmes mit rein.
3.Kinderwagen ein Odder, damit waren wir wunschlos glücklich.Daher war dann natürlich auch der
4.Kinderwagen wieder ein Odder.
Große hohe Liegefläche,super gefedert und schöne große Räder.
Sehr robust und stabiel und ein ehr seltener Wagen hier auf den Straßen.
Bild in meiner VK
Als Sportwagen haben wir den Teutonia Elegance.
Allerdings steht der noch neu und unbebutzt im Keller.
Da kann ich noch nicht viel zu sagen,nur ich fand ihn chick.


Einen Gesslein hatte meine Schwägerin,ich hab nix schlechtes gehört.
Optisch nicht so meins.
Meine Freundin hat den Emmaljunga Mondial Duo,den find ich auch sehr schön.

Du musst halt wissen was du von einen Kinderwagen verlangst.
Soll er mehr Stadttauglich oder Landgeeignet sein.

Viel Spaß beim Wagenkauf und ganz liebe Grüße

Beitrag von nine-09 05.01.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

ich habe/hatte auch einen von Babywelt. Ich wollte unbedingt einen mit Wanne und fand den Trolli ganz toll. Doch nun nach ein paar mal fahren ist er es nicht mehr. Ich habe mir heute einen anderen gekauft,was ein Buggi ist,den man aber auch für kleine nutzen kann durch eine Softtragetasche.

Hab diesmal nicht so auf den Preis geachtet.

LG Janine mit neuen Peg Perego Pliko

Beitrag von steffilu74 05.01.11 - 22:04 Uhr

Wir haben den Gesslein Future Loop und sind SUUUUUUUUUUUPER zufrieden :-)
Gerade jetzt bei dem Schnee sind wir gut durch gekommen.
Auch bei unserem Joel hatte ich einen Gesslein (damals war es der Fashion) waren auch da schon sehr zufrieden.

Beitrag von chrissy173 06.01.11 - 09:11 Uhr

hallo

also wir haben einen Hartan Topline X , bin echt froh das ich mich damals trotz preis dafür entschieden hab. tolle federung große Softtasche besser gehts nicht. Nachteil relativ schwer und man braucht einen großen kofferraum =)

Liebe grüße christin und Emily

Beitrag von carana 06.01.11 - 09:42 Uhr

Hi,
wir haben:
- einen Jogger-Sportwagen von Hauck für TCM: Letzte Sch... Erst mal, wer kommt auf die Idee, einem Jogger ein festes Vorderrad zu verpassen? Das Ding ist verzogen, wackelig, beim Klappen klemmt man sich die Finger - war im Grunde nur als Hochstuhlersatz im ersten Sommer beim Grillen im Einsatz, als sie noch nicht wirklich sitzen konnte.

- einen Stokke: Das ist MEIN Kinderwagen. Wahrscheinlich bin ich fast die einzige, die sagen kann, dass sie an ihrem Kinderwagen gar nichts zu bemängeln hat. Für mich ist er absolut perfekt - und das nach 16 Monaten immer noch. Es ist zwar ein reiner Stadtwagen, aber selbst bei dem Schnee hatte ich kaum Schwierigkeiten.

- einen Hartan Racer. War ein 65-Euro-Schnäppchen, fast neu, ein Kind drin gelegen, mit Kombi-Tasche. Nutzen wir an der Nordsee. Gruselig, das Ding. Riesiges Klappmaß, trotz feststellbarer Räder wurde jetzt jeder Schneehaufen zum großen Hindernis. Was mich am meisten stört, ist die Bremse zwischen den Vorderrädern. Wenn man etwas größer ist bzw. längere Beine hat, tritt man sehr schnell in voller Fahrt drauf.

Lg, carana