Dürfen Eure Kinder in der Kita mit Filzstiften malen, oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnupperhase 05.01.11 - 22:17 Uhr

Hallo,

die Frage steht schon oben. Mich würde interessieren, wie das in Euren Kindergärten gehandhabt wird.

Meine 4 Jahre alte Tochter begann neulich morgens ganz bitterlich zu weinen und dann brach aus ihr förmlich heraus, dass sie unbedingt mit Filzern in der Kita malen will.
Ich habe das dann in der Kita angesprochen und es wurde nicht erlaubt, weil die Erzieher Angst haben, dass die Kleineren die Wände bemalen.
Das verstehe ich zwar, habe mich aber trotzdem geärgert, da die Kita vormittags keine altersgemischten Gruppen hat. Dann wäre das doch möglich...

Naja, deswegen meine Frage. Vielleicht ist es ja in anderen Kitas auch nicht erlaubt.#gruebel

Liebe Grüße Schnupperhase

Beitrag von tauchmaus01 05.01.11 - 22:21 Uhr

Bei uns wird mit Buntstiften gemalt. Ich wüßte nccht wo da der Grund zum Weinen ist. Sie ist 4, da kann man ihr doch klar machen dass es daheim ok ist und in der Kita eben nicht.

Mona

Beitrag von tauchmaus01 05.01.11 - 22:22 Uhr

Sorry, blöd geschrieben, meine Tochter weint auch manchmal wenn sie was nicht darf was sie will.....aber ich finde den Grund plausibel und denke eine 4 Jährige kann das verstehen.
Daheim kann sie doch sicher mit Filzern malen so wie sie mag, oder?
;-)
Mona

Beitrag von schnupperhase 05.01.11 - 22:53 Uhr

Hallo,

sie geht nicht besonders gerne in die Kita. Und das Ganze geschah jetzt nach den Weihnachtsferien.
Sie malt unwahrscheinlich gerne und es ist ihr einfach unheimlich wichtig gewesen in dem Moment. Natürlich versteht sie den Grund.
Darum ging es ihr aber nicht.
Es war eine entäuschende Erkenntnis für sie. Deshalb hat sie so geweint.

Lg Schnupperhae

Beitrag von bensu1 05.01.11 - 22:22 Uhr

hallo,

im kindergarten dürfen sie das, ja. auch die kleinen.

lg
karin

Beitrag von babylove05 05.01.11 - 22:23 Uhr

Hallo

ich glaub bei uns im Kiga gibt es nur Buntstifte und Wachsmalkreide ... aber ich werd mal schauen ...

Lg Martina

Beitrag von sillysilly 05.01.11 - 22:28 Uhr

Hallo

nein - sowohl in meinem Kindergarten nicht, als auch nicht im Kindergarten meiner Tochter.

Erstens wird wirklich schnell alles mal angemalt - auch versehentlich - gerne auch die Kleidung vom Nachbarkind, daß daneben sitzt.
Dann bleiben sie liegen, trocknen aus - andere Kinder nehmen sie, ect.

Bei uns gab es sie ab und zu für gezielte Angebote
aber nicht während dem Freispiel

Grüße Silly

Beitrag von brausepulver 05.01.11 - 23:23 Uhr

ja, natürlich malen sie auch mit filzern. Die Wände haben wir auch mit Tapetenschutz bestrichen, was dann abwaschbr ist :-) Bemalt wird trotzdem nichts #kratz

Beitrag von schnupperhase 05.01.11 - 23:39 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.
Ich finde dieses Argument auch etwas dünn vom Kindergarten.

Ich denke, die Kinder müssen dann lernen, dass sie nicht die Wände anmalen dürfen. Im Kindergarten gibt es ja sonst auch Regeln, die beachtet werden müssen von den Kindern. Das klappt in der Kita meist sogar besser als zu Hause.

Lg Anuschka

Beitrag von sillysilly 05.01.11 - 23:45 Uhr

Hallo

habe dir oben schon geantwortet

die Schwierigkeit ist einfach, daß Filzstifte nicht so leicht von Tapete, Wänden, Spielen, Puzzle wieder abgehen wie andere Holzstifte, oder Wachsmalkreiden. Zudem mehr auffallen wenn etwas angemalt wird.
Wir haben normale Wände keine Abwaschbaren Tapeten.

Und es gab oft Ärger, weil eben ( auch versehentlich ) das Nachbarskind am Tisch angemalt wurde - das fanden dann deren Mütter nicht so lustig..... weil Filzstift eben nicht raus geht.

Und es sind 25 Kinder in der Gruppe von 3 - 6 Jahren, da ist schnell mal was passiert oder was angemalt.
Die andere Art Stifte bekomme ich alle mit dem Schmutzradierer wieder weg

Grüße Silly

Beitrag von arienne41 06.01.11 - 06:22 Uhr

Hallo

Mein Kind ist in 2 Gruppen :-)

Morgens in seiner und ab mittags ziehen sie die Ganztagskinder zusammen und da ist er in einer anderen Gruppe.

In seiner Gruppe gibt es keine Fillzstifte und in der Nachmittagsgruppe gibt es welche für die Vorschulkinder.

Beitrag von rienchen77 06.01.11 - 06:30 Uhr

bei uns gibt auch nur Buntstifte, Filzstifte sind verboten, in der Grundschule hier sind auch die Filzstifte verboten...find ich auch gut so....

Beitrag von cori0815 06.01.11 - 08:34 Uhr

hi Schnupperhase!

Sie weint, weil sie nicht mit FILZstiften malen darf und du nimmst das sogar ernst???

Äh, ich glaube, für ihre Entwicklung ist es absolut peripher, mit WAS für einem Stift sie malt - solange sie malt.

Bei uns in der KiTa wird mit Wachsmalern, Buntstiften, Fingerfarben und auch mit Filzstiften gemalt. Aber auch das ist nicht allen Eltern recht, denn leider kommen die Kinder dann nicht immer so sauber nach Hause wie einige Eltern es gern hätten #augen

Aber ganz ehrlich: Nur weil deine Tochter in der KiTa mit Filzmalern malen WILL (und deswegen heult), würde ich mich noch lange nicht beeindruckt fühlen. Wenn meine Kinder sich über etwas beschweren, was sie im Kindergarten nicht dürfen, dann sage ich meist nur "wenn ihr das nicht dürft, wird das einen Grund haben." Und wenn sich die Gelegenheit ergibt, dann erkundige ich mich mal bei den Erzieherinnen, was es damit auf sich hat.

LG
cori

Beitrag von wombatmuc 06.01.11 - 08:51 Uhr

sorry sonst hat du keine anderen probleme im leben oder ???:-p

bei uns gibt es filzstifte auch erst ab hort also gs

davor sind sie nicht wirklich förderlich für die feinmotrik da die kinder sich nicht wirklich anstregen müssen um etwas fein und genau auszumalen


auch in der grundschule sind sie nicht gern gesehen

und wie soll deine tochter ein frustpotenzial aufbauen wenn du ihr alles aus dem weg räumt

hälst du ihr dann übertrieben gesagt im job auch das händchen wenn mal ein kunde böse ist

also machmal kann man echt nur noch kopf schütteln

Beitrag von cori0815 06.01.11 - 09:03 Uhr

sag mal, kann das sein, dass du dich entweder im Ton oder im Text vergriffen hast?

Oder vielleicht auf den falschen Beitrag geantwortet hast?

Dass das Ausmalen mit Filzstiften leichter sein und deswegen das Malen mit Filzstiften weniger förderlich für die Feinmotorik sein soll, ist ja nun wirklich der Oberhammer #rofl Ein gut gespitzter Buntstift malt sicher genauer als ein normaldicker Filzstift. Aber gut...

Egal, für wen dieser Beitrag war: deine Wortwahl ist wirklich etwas daneben - nur mal so als Tipp :-)

Lg
cori

Beitrag von schnupperhase 06.01.11 - 09:13 Uhr

Vielen Dank,

das sehe ich genauso!

Lg Schnupperhase

Beitrag von tammyli 06.01.11 - 10:32 Uhr

Hallo,

also das mit der Feinmotorik habe ich auch schon gehört. Da ist was dran.

Viele Grüße :-)

Beitrag von cori0815 06.01.11 - 12:05 Uhr

Ist an allem was dran, was man mal gehört hat?#kratz

Ich hab mal gehört, vom Küssen wird man schwanger. Will nicht hoffen, dass da auch was dran ist...#gaehn

LG
cori

Beitrag von schnupperhase 06.01.11 - 09:12 Uhr

Unangemessener Beitrag

Beitrag von schnupperhase 06.01.11 - 14:22 Uhr

Unangemessener Beitrag (von wombatmuc meine ich natürlich)

Beitrag von teufelchendani 06.01.11 - 10:32 Uhr

hi!

ich finde es schade, dass du hier so angemacht wirst. in den kiga in den meine maus kommt gibt es filzer und der tisch fürs malen steht ewig weit weg von einer wand. ist es weniger schlimm wenn die mit wachsfarben an eine wand malen? #kratz oder sollten die nicht von anfang drauf achten, dass kinder nicht an wände malen?#zitter

in dieser situation war es für deine kleine ein bewegendes problem und ich finde richtig dass du es ernst nimmst. die dummen kommentare hier #klatsch wo kommen wir denn hin. vielleicht hatte sie ein besonders schönes bild und wollte es mit den filzern bemalen? schlage ihr doch vor, dass sie diese bilder dann zu hause fertig malen kann mit ihren filzern. armes kleines ding!

ja, für manche sind filzer weltbewegend und für andere zigaretten und das handy. für meine kleine ist der der schlafmützen bär der weltmittelpunkt und wehe man vergisst ihn.

Beitrag von katjafloh 06.01.11 - 10:40 Uhr

Bei uns gibt es auch nur Buntstifte in der KiTa. Hab noch keine Filzer gesehen.

Lass sie doch zu Hause mit Filzern malen. Das müsste sie eigendlich mit 4 Jahren schon verstehen. Im KiTa gibts Buntstifte und zu Hause Filzer. Und gleich wenn die aus der KiTa kommt, darf sie damit malen.

LG Katja

Beitrag von geralundelias 06.01.11 - 13:02 Uhr

Bei uns in der Kita gibt es Filzstifte, allerdings sehe ich an den Kunstwerken, die Emil mitbringt, dass die zum größten Teil leer oder ausgetrocknet sind. Er mal viel lieber mit Buntstiften oder Wachsmalern.
Zuhause haben wir übrigens keine Filzstifte mehr, in der Grundschule meines Sohnes werden auch keine benutzt.

Beitrag von kathrincat 06.01.11 - 13:24 Uhr

ja dürfen sie

Beitrag von hummelinchen 06.01.11 - 15:15 Uhr

Filzstifte sind nicht ganz ungefährlich...
Die Deckel sind klein und können verschluckt werden, die Farbe ist nicht ungefährlich, falls die Kids daran Lutschen.
Die Verantwortung übernehme ich nicht...
Und das müssen Kinder wie Eltern akzeptieren.


lg Tanja

  • 1
  • 2