schweinegrippe wieder da ...........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sunshinemami 05.01.11 - 22:18 Uhr

ich hab mal ne blöde frage........

jetzt soll man ja wieder kein schwein und geflügel essen.... habe aber letzte woche mein eisfach voll gepackt damit (wusste ich ja nicht) darf ich jetzt alles wegschmeißen oder sollte man ab jetzt nichts mehr kaufen........ ??????????

Beitrag von widowwadman 05.01.11 - 22:20 Uhr

Was hat die Schweinegrippe denn mit Fleisch und Gefluegel zu tun?#augen

Beitrag von sunshinemami 05.01.11 - 22:21 Uhr

naja habe heute echt mal die nachrichten angehabt... das fleisch ist doch natürlich damit auch betroffen durch dem futter der tiere

Beitrag von haruka80 05.01.11 - 22:26 Uhr

richtig zuhören:-p

Es geht um Dioxin und nicht um die Schweinegrippe

Beitrag von seluna 05.01.11 - 23:11 Uhr

#pro
gut aufgepasst ;-)

Beitrag von elame 05.01.11 - 22:22 Uhr

Hä????? Versteh ich nicht????

Beitrag von sunshinemami 05.01.11 - 22:24 Uhr

ja was gibt es da nicht wirklich drann zu verstehn?

durch dem futter der tiere sollte man das fleisch ja auch nicht essen das heißt schwein und geflügel.... sowie eier nicht und keine milch.

aber ab wann sollte man keines dieser fleischsorten mehr kaufen? und wenn man es schon gekauft hat ob man es jetzt wegschmeißen sollte um nicht krank zu werden..... kapisch?

Beitrag von elame 05.01.11 - 22:27 Uhr

Ich würd mir da mal nicht so viele Gedanken machen, sonst kannst du dich bald von luft und liebe ernähren, denn Salat enthält gifte, Obst wie z.B. Trauben sowieso, Eier oh mein Gott auf gar keinen Fall...ja selbst das atmen sollte man lassen, denn es könnten ja schadstoffe darin sein... #augen Muss jeder selbst wissen, aber ich arbeite für gewöhnlich im Kiga und denke, dass die Antseckung dort weitaus "schneller" von statten geht.

Lg

Ela

Beitrag von hexlein77 06.01.11 - 09:51 Uhr

Also 1. hat man dir schon gesagt das es bei den Eiern z.B. um das Dioxin geht!
2. Was bitte hat Milch mit der Schweinegrippe und den Eiern zu tun???? #kratz
3. BITTE richtig zuhören wenn man schon Nachrichten "mal anhat"! ;-)


#winke

Beitrag von yvonneh1983 05.01.11 - 22:29 Uhr

PANIKMACHE!!! es sterben so viele menschen jedes jahr an der grippe... und etz oohhh 2 menschen an schweinegrippe. die wollen nur ihren impfstoff loswerden. ausserdem hat das nix mit essen zu tun. sind VIREN!

gruss

yvonne 34. ssw

Beitrag von minchen32 05.01.11 - 22:29 Uhr

Huhu

ich habe deine FRage verstanden. Im Moment geht es um die Schwinegrippe und Dioxin in den Eiern. Ist beides wieder da. Und ich denke mal dass es schon en paar Tage länger wieder im umgang ist ich würde das Fleisch und´die Eier weg schmeissen und erstmal abwarten. Denn es ist echt extrem gefährlich vor allem für Kinder


LG Yasmin mit Navleen ET-24 #verliebt

Beitrag von sunshinemami 05.01.11 - 22:35 Uhr

danke schön du hast mich genau auf dem punkt verstanden... die anderen wohl nicht ganz...
das es die schweinegrippe wieder gibt ist klar das man sich dadurch dem essen nicht anstecken kann


aber dieses komige dioxin (futter der tiere) ist ja an schweine und geflügel gegeben wurden...

oh man..... morgen entleer ich mein eisfach :P

Beitrag von seluna 05.01.11 - 23:12 Uhr

naja, einfach mal ne vernünftige Frage stellen, das hilft auch

Beitrag von sunshinemami 06.01.11 - 10:05 Uhr

wo liegt dein problem an meine frage? wenn se dir nicht passt guck nicht hin oder geb nicht direkt dein senf dazu....das sind nemlich die besten!

Beitrag von klara4477 05.01.11 - 22:30 Uhr

Die Schweinegrippe hat mit Fleisch überhaupt nichts zu tun. Ich denke Du wirfst da 2 Sachen durcheinander.

Ja, die Schweinegrippe ist wieder da. Ein Virus der sich überträgt wie eine ganz "normale" Grippe auch. Mit Schweinegrippe kann man sich allerdings nicht durch den Verzehr von Fleisch (welcher Art auch immer) anstecken.

Das andere ist das im Moment wohl einiges an Geflügel + Geflügelprodukten nicht zum Verzehr empfohlen wird da in manchem Futter dieser Tiere Dioxin drin war und dies schädlich sein soll.

Beitrag von tonip34 05.01.11 - 22:34 Uhr

Da bringst Du glaube ich eingiges durcheinandern. Schweinegrippe ist ein Virus ...das was Du meinst ist die Dioxinvergiftung.

Die Schweinegrippe war nie weg, alleine in Niedersachsen sterben pro Tag 3 Menschen an einer Grippe , das wird immer so sein , das kann man gar nicht verhindern.

Und meines Erachtens reine Propaganda der Pharma !
Finde es immer lustig , das Schwangere hier fargen ob Sie Nasentropfen nehmen duerfen ...sich dann aber gegen Grippe impfen lassen...wo man nie genau weiss was passieren kann.

Und zu den Lebensmitteln...ueberall ist irgendetwas drin....dann kannst Du jetzt anfangen alle Plaetzchen...Nudeln....alles wo Eier drin sind zu meiden....

Beitrag von widowwadman 06.01.11 - 00:01 Uhr

Und welche Risiken birgt die Grippe-Impfung deiner Meinung nach?

Die Risiken durch eine Grippe-Erkrankung sind real, und Schwangere sind nunmal eine Risiko Gruppe.

Beitrag von tonip34 06.01.11 - 14:40 Uhr

Das waere toll wenn ich das wuesste ...das wissen ja noch nicht mal die Verantwortlichen, da man an Schwangeren aus Ethischen Gruenden natuerlich nicht testen darf...
Leichte Nebenwirkungen waeren z.B... Schmerzen und Rötung an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen, Schwitzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen. Letztes Jahr hatte ich mehrere Muetter die gestillt haben wo die Kinder dann Fieber bekommen haben...
Schlimmer waere ein Anaphylaktischer Schock, was sich auch auf Ungeborene auswirken kann...schlimmsten Falls ein Abort.
Ich persoenlich will kein Versuchskaninchen sein, und ich finde das gerade die Schweinegrippe gezeigt hat wieviel Druck die Pharma ausueben kann alleine durch die Presse. Oder war das nicht so ? Hier geht es um Geld viel viel Geld ...und natuerlich sind gerade Schwangere ein gefundenes Fressen , tun sie es nicht fuer sich aber fuer Ihr Kind , genau...dann zeige mir mal eine Studie der letzten Jahre aus das ganz klar hervorgeht das die Grippe zu erhoehten Fehlgeburten...Misssbildngen ect..gefuehrt hat ?
Ich habe mich noch nie impfen lassen und hatte auch noch nie eine Infulenza ...und mein Sohn auch nicht, und ich denke das wir so ein gesundes Immunsystem haben das wir auch eine ueberstehen wuerden.
Und diese Vire mutieren doch so schnell...wer sagt mir das genau dieser Virus in einigen Wochen noch aktuell ist.

Jeder muss fuer sich selber entscheiden....aber ich bin kein Versuchskaninchen...

lg toni


Beitrag von babylove05 05.01.11 - 22:40 Uhr

#kratz

Was hat den Schweinefleisch essen mit der Schweinegrippe zutun ...

Lg Martina

Beitrag von sunshinemami 05.01.11 - 22:42 Uhr

nicht nur mit der schweine grippe....... wenn man nachrichten guckt weiß man doch das es nicht nur die schweinegrippe im moment ist :-[

das dioxin ist beiden gegeben wurden schwein und geflügel, und die schweinegrippe kommt auch nochmal oben drauf... das ist es

Beitrag von tonip34 05.01.11 - 22:46 Uhr

Sorry, aber so wie Du das am Anfang geschrieben hast war es nicht eindeutig... es hoert sich schon so an als ob Du beides in Verbindung bringen wuerdest...

Beitrag von babylove05 05.01.11 - 23:04 Uhr

Ja aber trotzdem hat das doch nichts mit der Schweinegrippe zutun das man Schweinefleisch ist.... und das hast du in deinen ersten Posting geschrieben ....

Martina

Beitrag von roxy262 05.01.11 - 22:58 Uhr

man kanns übertreiben #augen

Beitrag von seluna 05.01.11 - 23:10 Uhr

was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Beitrag von gingerbun 06.01.11 - 00:17 Uhr

Erstens das und zweitens keine Haare in der Schwangerschaft schneiden!