Nach Sturz im KH - so ein mist

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von falfare 06.01.11 - 00:37 Uhr

Hallo,

Ich bin eher eine stille Leserin, und immer wenn jemand schreibt das er im kh ist, habe ich mir gedacht so ein sch.... Aber Beute hat es mich auch erwischt, ich steig vom Auto aus und zack bin ich ausgerutscht, dann ab ins kh, alles untersucht und CTG war auch in Ordnung, dann sind wir wieder nach Hause.'nach 1 Stunde habe ich dann Blutungen bekommen ( kein frisch Blut) also Sachen gepackt und wieder ab ins kh, wo ich jetzt
Auch bin,'ich hoffe das alles gut wird.
Danke fürs zuhören,
Falfare

Beitrag von kia-timbo 06.01.11 - 01:16 Uhr

Ich mach 3 Kreuze wenn ich diese SS ohne KH Aufenthalt zwischendurch übersteh! Wäre für mich ein Horror meine Tochter allein lassen zu müssen, das würden wir beide nicht packen. Sie ist 1 Monate alt, wurde 16 Monate gestillt und ist noch immer sehr auf mich fixiert.

Werd wenn alles gut ist ambulant entbinden um schnell wieder daheim zu sein.

Hast Du noch keine Kid´s? Bist nun zur Beobachtung da oder? dann darfst Du nach ein-zwei Nächten wieder heim.

Gute Besserung!!!!!!!!!!!!!
Lg
Kia

Beitrag von michback 06.01.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

das ist Mist. Ich hab es diese Schwangerschaft auch schon zweimal ins Krankenhaus geschafft. Zum ersten Mal hing ich am Tropf wegen Dauerübelkeit und beim zweiten Mal lag ich wegen Blutungen. Da hatte sich ein Stück Plazenta abgelöst. Bin mal gespannt was in den nächsten 17 Wochen noch alles kommt. Ich hab noch zwei kleine Kids daheim und da ist es besonders blöd. Aber ich hab mir immer gesagt, solang ich nichts schlimmes habe und es meinem Baby gut geht ist alles halb so schlimm. Da lagen Frauen, denen ging es viel schlechter als mir. Also Kopf hoch, positiv denken!

LG
Michaela

Beitrag von connie36 06.01.11 - 08:53 Uhr

hi
bin jetzt in dieser ss schon zweimal gestürzt. einmal seitlich auf die hüfte, konnte mich noch drehen, und beim zweiten mal ohne abzubremsen mitten auf den bauch, auf einen betonboden.
sie wollten mich auch dabehalten, habe aber gesagt, ich würde gerne heimgehen,sobald was wäre, stünde ich wieder auf der matte, gerade wenn blutungen wären.
hatte aber glück, war nix bei mir.
beim letzten mal war ich in der 32.ssw.....das war ein klatsch.
drücke dir die daumen, das alles gut geht.
lg conny 35.ssw