schluckbeschhwerden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von angellady 06.01.11 - 04:10 Uhr

Hattet ihr am anfang ss schluckbeschwerden sprich das der hals beim schlucken wehtut?

Beitrag von st3phi 06.01.11 - 04:21 Uhr

#kratz was sollte das mit der ss zu tun haben?

Beitrag von die_schwangere 06.01.11 - 06:39 Uhr

öhm nicht wirklich

Beitrag von esha 06.01.11 - 09:12 Uhr

Erkältung? Das Kind wächst ja nicht im Hals ;-)

Beitrag von angellady 06.01.11 - 09:48 Uhr

könnte sein, aber hatte ich ja noch nie mit hals aua - . - ... aber ich glaub mir geht es vom körpergefühl besser hab mich in der nacht auch ganz warm eingepackt so das ich morgens aufwacht und total geschwitzt habe so wie ebend ;-) immer noch war eingepackt. Habe nur gefragt da der körper sowieso etwas "komisch" ist kenne mich ja noch gar nicht aus mitsowas :-)

Beitrag von j-b 06.01.11 - 10:29 Uhr

Ich hatte bei allen beiden Schwangerschaften in den ersten Monaten so ein Engegefühl im Hals, was auch beim Schlucken unangenehm war. Habe deshalb dieses mal meine Schilddrüse untersuchen lassen. War aber alles okay, der Arzt meinte, dass die Schilddrüse gerade zu Beginn der Schwangerschaft mehr arbeitet, was bei einem schmalen Hals zu den beschriebenen Beschwerden führen kann. Die Beschwerden liessen bei mir so um den 4.Monat nach. Ich würde an Deiner Stelle mit mit dem Hausarzt drüber sprechen, dann musst Du Dir nicht mehr solche Sorgen machen.

liebe grüße
j-b :-)