drittes kind und Autofrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von olrece 06.01.11 - 06:25 Uhr

hallo,

wir haben zur zeit den opel corsa und müssen uns leider von den verabschieden, da ja keine drei kinder reinpassen.

nun schauen wir uns nach einem größeren Auto um, aber welches? welche erfahrungen habt ihr gemacht? wo passen nun drei kinder gleichzeitig hinten rein? (können ja eins von dreien schlecht aufs dach schnallen;-))

zur auswahl stehen bei uns z.z. ein hyundai lantra (kombi); ein ford escord oder mondeo ; peugeot 306 kombi (D3)

oder vielleicht sagt ihr ja,die sind alle zu eng #kratz sind da mit der frage ziemlich überfordert, drum frage ich hier nach :-p

lg,olrece

Beitrag von samiraminou 06.01.11 - 06:59 Uhr

Hallo,

also wir bekommen auch unser drittes Kind. Ich fahre allerdings schon seit längerer Zeit einen Renault Esapce ( Baureihe 97-2004 glaub ich ). Also nicht den Espace 4, sondern Espace 3. Der 4er soll anfälliger sein. Ich habe dann auch schon oft drei Kinder mit den Sitzen mitgenommen. Ich bekommen sogar die drei Sitze nebeneinander in die zweite Reihe. Man muss nur darauf achten, dass man auch den Dreipunktgurt für den mittleren Sitz hat, bzw. den Gurt von hinten nach vorne ziehen kann ( er muss lang genug sein ). Das darf man sogar machen mit dem Gurt. Ich werde allerdings meine Älteste dann doch nach hinten setzen, da sie mir sonst ständig am Baby rumfummelt und ich da keine Lust drauf habe. Aber vom Platzangebot her, würde ich mir kein kleineres Auto oder nur einen Kombi anschaffen.

Lg
samiraminou

Beitrag von tanjawielandt 06.01.11 - 14:13 Uhr

Wir fahren z.Zt. noch einen Toyota Corolla Verso mit 7 Sitzen.
Mit drei Kindern geht das ganz gut.
Aber da wir nun vier Kinder haben, müssen wir uns nach einem größerem Auto umschauen.
Nur sind die sogenannten "Familienautos" für Großfamilien meistens unbezahlbar.
Naja, wer suchet der findet.

Beitrag von bagira25 06.01.11 - 07:51 Uhr

Guten morgen,

wir erwarten jetzt auch unser drittes Kind. Unser Auto ist ein Touran, und ich bin echt begeistert! Man bekommt in die zweite Reihe alle drei kinder und kann hinten durch einfaches klappen entweder ein oder zwei Sitze noch aufklappen oder hat nen großen Kofferraum. Ich bin im Sommer mit sechs Kindern und einem Buggy in den Wildpark gefahren, das schafft man nicht mit jedem 7-sitzer! Bevor ich meine grössten bekam hab ich als Kindermädchen gearbeitet, dort hatten wir einen Mercedes Vaneo, und der war echt eng, vorrallem weil hinten zwei feste Kindersitze drin waren, und jetzt kann die hintere Reihe nicht mehr genutzt werden!
Bei dem Touran kannst du auch die die mittlere Reihe ganz einfach ausbauen und somit mal was größeres Transportieren...
Er ist trotzdem leicht zu fahren und auch das einparken ist kein Problem!

Lg

Beitrag von maggirockt 06.01.11 - 08:36 Uhr

Guten Morgen,

also ich bekomme zwar erst mein zweites Kind, aber ich fahre seit vier Monaten einen Citroen Xsara Picasso. Erstens war der nicht so teuer und zweitens hat er wirklich mega mäßig viel Platz wie ich finde. Dazu bietet er viele kleine Extras =). Die Rückbank besteht aus drei Einzelsitzen, somit auch dreimal ein Dreipunktgurt. Man kann also problemlos drei Kindersitze nebeneinander unterbringen und der Kofferraum bietet auch viel Platz.
Zudem fährt er sich auch echt super und man hat ne tolle Sicht, da er etwas höher ist.
Ich liebe ihn zumindest und fahre ihn sehr gern #winke

LG Maggirockt mit Jannis (5) und #babyinside 18+4

Beitrag von claerchen81 06.01.11 - 09:03 Uhr

Hi,

es gibt viele schöne große Autos, aber wenn ihr jetzt einen Corsa fahrt, dann gehe ich mal davon aus, dass das Budget beschränkt ist. Touran, VW-Bus, Mercedes Vito o.ä. fallen schonmal aus.

Der Ford Mondeo ist toll (auch in der Pannenstatistik), aber es passen nur unter bestimmten Bedingungen drei Kindersitze hinten rein (müssen sehr kleine, NICHT-Isofix-Sitze sein). Das müsst ihr live probieren.
Ansonsten bei Peugeot und tatsächlich Hyundai mal vorstellig werden und testen, die sollten von der Preisklasse her hinkommen.
Zur Not ist es manchmal auch eine Lösung, hinten nur zwei Kindersitze und einen vorn, je nach Alter der Kinder. Bei einer Fahrt zu 5. kann ggf. ein Erwachsener (der klein ist) hinten sitzen, das nimmt manchmal weniger Platz weg als ein Kind im Kindersitz.

Um einen Kombi kommt ihr definitiv nicht herum, das ist Fakt.

Gruß, C.

Beitrag von bunny2204 06.01.11 - 09:38 Uhr

Wir haben eine Opel Zafira. DA gehen drei Sitze gerade so nebeneinander rein....Allerdings handhaben wir es inzwischen so, dass ein Kind auf den 6ten Sitz im Kofferraum kommt, wenn wir länger (ab 25 Minuten) fahren, da es sonst nur streiterei gibt....

Wir sind heilfroh dass wir diese Möglichkeit haben.

Bekannte hatten eine Passat gekauft, aber als das dritte dann zur Welt kam, kam der ganz schnell wieder weg, weil es einfach zu eng hinten wurde....ich kenne einige Familien mit drei Kindern und die fahren alle einen Siebensitzer.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 15:38 Uhr

Hallo,

eine Kigamutter berichtete mir, in Ihren Zafira würden KEINE drei Sitze nebeneinander passen und ist "neidisch" auf unseren Mazda Premacy. Ich habe übrigends KEINE 2. Rückbank, also nur 5 Sitze. Da passt es. Ebenso in einen Ford Galaxy und Ford smax

LG, Andrea

Beitrag von bunny2204 06.01.11 - 16:36 Uhr

Huh,

wir waren diese Jahr mit unsere drei Kindern (und auch schon letztes Jahr) im Zafira im Urlaub und ich kann dier 100000% sagen das drei Sitze nebeneinander passen.

Im erstne Jahr hatten wir maxicosi und 2 Kiddy life plus hinten drin, dieses Jahr eine Sitzerhöhung, einen Kiddylifeplus und einen Maxi Cosipriori. Absolut kein Problem. Aber angenehmer ist es, wenn ein Kind hinten im Kofferraum sitzt, dann gibts keine "Berührungspunkte".

LG BUNNY #hasi

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 17:17 Uhr

Hallo BUNNY,

#zitter das liegt daran, dass "Sitzerhöhungen für mich keine Kindersitze sind. Unsere Jungs werden im Sommer erst 6 Jahre alt - also noch viele Jahre von Sitzerhöhungen entfernt.....

Wann benutzt man die? Bis zum 12 Lebensjahr reichen doch die Sitze 2/3.

LG, Andrea

Beitrag von bunny2204 07.01.11 - 11:08 Uhr

Mein Grosser ist jetzt 7 und wir benutzen im normalen "Alltagsverkehr" die Sitzerhöhungen. Ansonsten hat Max einen Kiddy life plus, der würde auch noch hinten rein passen, allerdings bau ich recht oft um und da reicen mir zwei Sperrige Sitze. Wenn wir dann im März zu sechst sind, wirds noch schwieriger.

Die Sitzerhöhungen benutzen hier bei uns eigentlich viele Eltern (ab dem Schulalter), wir wohnen in einem Ort mit 5000 Einwohnern und die Strekcen die wir fahren sind so ca. 5 Minuten lang - innerorts. Da ist es einfacher mit den Erhöhungen - auch beim ein- und aussteigen.

LG BUNNy

Beitrag von jujo79 06.01.11 - 09:57 Uhr

Hallo!
Ich kann uneingeschränkt den Dacia Logan empfehlen. Der Preis ist super und die Qualität stimmt auch. Wir fahren ihn seit 2 1/2 Jahren (hatten bei unserem Sohn noch einen Twingo und brauchten dann schon für's 2. einen größeren Wagen) und sind rundum zufrieden. Bei der Pannenstatistik hat er auch toll abgeschnitten.
Drei Sitze passend nebeneinander und der Kofferraum ist richtig super groß. Als Option gibt es auch noch, dass man eine dritte Bank hinten einbaut, geht ganz schnell und problemlos, aber dann ist der Kofferraum natürlich sehr sehr klein. Ich finde es trotzdem toll, denn manchmal nimmt man ja doch noch jemanden mit, ohne viel Gepäck dabei zu haben.
Also, wir würden uns den immer wieder kaufen!
Grüße JUJO

Beitrag von susasummer 06.01.11 - 10:02 Uhr

Der einzige kombi,wo ich mir das vorstellen kann,ist einer von peugeot.Ich weiss leider gerade nicht genau welcher ist,aber er hat auch drei sitze hinten.
Generell würde ich darauf achten.Nur eine Rückbank ist meist viel zu eng.
Wir haben einen toyota corolla verso mit drei Kindern.
Empfehlen würde ich dir auch eine babyschale mit base,da ist das anschnallen einfacher,als wenn du da auch noch mit dem Gurt hantieren müsstest.
lg Julia

Beitrag von klein-chrissy 06.01.11 - 11:02 Uhr

Hallo,
wir werden uns einen Renault grand scenic III kaufen.
Der hat in dem Beifahrersitz und in den drei Sitzen der zweiten Sitzreihe Isofix.
Da passen auch drei Isofix Kindersitze nebeneinander rein.

Sucht euch einfach ein paar autos raus und schaut euch die mal beim Händler an. Wenn man nachfragt, kann man bestimmt die Kindersitze mal probeweise einbauen.

liebe grüße klein-chrissy

Beitrag von estelle-miriam 06.01.11 - 12:04 Uhr

Hi,

wir haben zwar nur ein Kind, aber fahren schon seit Jahren einen Skoda Octavia. Da passen sicher 3 Kindersitze rein und der Kofferraum ist auch schön groß und die Ladekante ist nicht zu hoch.

LG
Romy

Beitrag von claerchen81 06.01.11 - 17:29 Uhr

Hi,

nein, passen nicht. Wir haben einen, geht nicht.

Gruß, C

Beitrag von hsi 06.01.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

aktuell fahre ich einen Opel Astra G Kombi und da passen ohne Probleme 3 Kindersitze rein. Ich arbeite als Tagesmutter und habe da schon 3 grosse Kindersitze hinten rein bekommen ohne Probleme. Es geht schon, nur etwas lässtig mit dem anschnallen. Wir werden uns später einen VW Sharan kaufen, aber erst mal muss mein jetztiges Auto abbezahlt werden.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit #ei 19 SSW

Beitrag von geralundelias 06.01.11 - 12:28 Uhr

In einen Opel Zafira bekommst du drei Sitze (und mehr ;-) )

Beitrag von zwillinge2005 08.01.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

in den Opel Zafira passen keine drei richtigen Kindersitze nebeneinander. Funkr´tioniert nur mit "sitzerhöhungen" - also nicht zu empfehlen.

LG, Andrea

Beitrag von mausbaermama-2006 06.01.11 - 12:31 Uhr

Hallo,
wir haben demnächst (hoffentlich) das gleiche Problem. Im Herbst/Winter soll unser 3. Kind zur Welt kommen. Unsere Zwillinge sind dann 5 Jahre und sitzen im Römer Kidfix. Baby dann im Maxi Cosi Pebble/später Tobi oder Pallas X-Fix!

Wir werden uns den Touran anschauen und den Toyota Verso. Der hat hinten auch 3 Einzelsitze. Es kommt letztendlich auch auf die Breite der Kindersitze an und wo man sie plaziert. 100 % passen sie in Sharan/Seat Alhambra/ Ford Galaxy/Ford S-Mas. Aber die sind natürlich entsprechend teuer!

In einen normalen Kombi wie Passat, Mondeo, Octavia hat man kaum eine Chance 3 Sitze unterzubringen- auch als Erwachsener dazwischen hat man keine Chance zu sitzen. Da würde der Mazda 5 in Frage kommen. Aber mit 3 Sitzen sieht es auch schlecht aus!

Würde verschiedene Wagen Probe fahren und 3 Sitze einbauen!

Gruss
Mausbaermama

Beitrag von kaira78 06.01.11 - 14:45 Uhr

wir bekommen auch unser 3 kind und haben jetzt einen mazda premacy gekauft. da passen gut 3 kindersitze rein und kofferraum hat unser kinderwagen locker platz.
wir hatten auch noch den nissan almera tino in aussicht gehabt da war auch genug platz für 3 kids drinne gewesen.

wollten uns eigentlich den touran kaufen aber brauchten schnell ein auto da unser auto totalschaden durch ein unfall war.
aber wie gesagt wir sind mit unsrem madza sehr zufrieden.

lg kaira

Beitrag von rotkehlchen77 06.01.11 - 16:20 Uhr

Wir fahren einen VW Caddy. On den passen unsere 3 Kinder spielend rein. Das beste sind die Schiebetüren. Nur zu empfehlen#pro!