Schmierblutungen 4./5. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hathor1986 06.01.11 - 06:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich weiss das ich noch sehr früh dran bin... Allerdings war es bei mir etwas schwierig überhaupt schwanger zu werden. Jetzt habe ich Montag und Dienstag positiv getestet und gestern beim FA der Test war auch positiv.

Habe seit Tagen ein Ziehen im Unterleib der sich anfühlt als wenn ich meine Tage bekommen würde. Mein FA sagte mir das das normal sei, da die Eierstöcke jetzt viel zu Arbeiten haben. Auf dem US war eine gut aufgebaute Schleimhaut zu sehen, aber eben noch nicht mehr.

Jetzt habe ich seit heute Schmierblutungen (bräunliches Blut) und ich habe total Angst das das vielleicht einen Abgang bedeuten könnte? Oder oder oder... #zitter #zitter #zitter

Habt ihr vielleicht ähnliches erlebt? Würde mich über Antworten mit euren Erfahrungen freuen.

LG
hathor

Beitrag von shiningstar 06.01.11 - 06:50 Uhr

Guten Morgen,

ich hatte einmal in der 6. SSW und einmal Ende der 9. SSW bräunliche Schmierblutungen. Braun bedeutet erst einmal, dass es sich um altes Blut handelt.
Trotzdem solltest Du ggf. Deinen Progesteronwert beim Arzt überprüfen lassen und ggf. in den ersten 12 SSW Utrogest nehmen.

Beitrag von hathor1986 06.01.11 - 06:58 Uhr

Huhu,

seit gestern nehme ich Menssana für Schwangere. Blut wurde mir beim FA gestern auch schon abgenommen. Ergebnis bekomme ich heute 16-17 Uhr.

Andere Anzeichen habe ich noch:
- Unterleibsziehen
- Brustschmerzen
- Übelkeit die Achterbahn fährt

Beitrag von guitti 06.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo Hathor,

bin jetzt 4+5 und hatte auch Schmierblutungen, seit gestern sind sie aber Gott sei Dank weg. War vorgestern deswegen beim FA und sie meinte das es normal oder auch eine Eileiterschwangerschaft sein kann. Mir wurde Blut abgenommen und heute muss ich nochmal zum Blut abnehmen um zu schauen ob das HCG auch ordentlich steigt. Meine Schwangerschaftstest werden allerdings immer stärker. Hatte heute einen digitalen und der sagt 3+. Gesehen hat man vorgestern ausser einer gut aufgebauten Schleimhaut leider nix. Montag machen wir wieder US und dann sieht man hoffentlich was. Ich versuche positiv zu denken.

LG Guitti

Beitrag von hathor1986 06.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo Guitti,

vielen Dank. Das baut mich doch ein wenig auf. Klar hoffe ich jetzt nicht das es bei mir eine ELSS ist, aber daran will ich gar nicht denken :-)

War im ersten Moment heute morgen nur total geschockt das das vielleicht ein Abgang war. Aber dann wäre es frisches Blut, oder?

Ich drücke uns beiden dann einfach mal die Daumen das alles gut geht. Müssten ungefähr gleichweit sein.

LG
Hathor

Beitrag von guitti 06.01.11 - 12:22 Uhr

Die Blutungen können bei dir aber auch von der Untersuchung kommen. Der MUMU ist jetzt besonders gut durchblutet und wenn er da mit seinem Ultraschall dran kommt kann es auch mal ein bisschen bluten. Wenn es nicht aufhört geh nochmal hin.

LG Guitti