Wie nehme ich gesund ein paar Kilo ab

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von libella030 06.01.11 - 07:56 Uhr

hallo Mädels
Ich stille meinen Zwerg knappe 5 Wochen voll
Doch irgendwie nehme ich kein gramm ab
Durch das viele Stillen( er trinkt fast alle 1,5 Stunden) komme ich nicht weiter zum essen
bin froh wenn ich flüssigkeit zu mir nehmen kann( Flasche steht immer neben mir)
Wie schaffe ich es ein paar Kilo abzunehmen. Ich fühle mich so unwohl
bin 165cm groß und wiege immernoch 80Kg. Das ist einfach zu viel für meinen Körper zumal wir das auch nicht gewohnt sind. Hatte immer meine 65kg und jetzt das.
Bin über jeden Tip dankbar
aber nicht über mecker antworten

Jessi mit Julien

Beitrag von hagelsturm 06.01.11 - 08:07 Uhr

hmm, also ich hab sofort wieder abgenomen, gerade durch das stillen verbrauchst du am tag ca. 500 kcal mehr. und wenn du nicht so viel isst, komisch. na ja, vieleicht geht ja jeder körper anders.

mach dir keine sorgen, während du stillst, solltest du eh nicht abnehmen, denn beim abnehmen holt sich der körper depots aus dem körper, die reserve halt, wie man sagt, der schon länger im körper verweilt, der evtl. mit schadstoffen belagert ist, das geht dann in die muttermilch über, oder so ähnlich, ist auf jeden fall n icht gesund fürs baby. meine hebi hat immer geschimpft mit mir.

das kommt schon, sonst wartest du eben bis du mit stillen fertig bist und dann bewegung, viel wasser trinken, viel obst wenig fett....

lg und alles gute für euch

nina#blume

Beitrag von littlelight 06.01.11 - 08:48 Uhr

Angesichts dessen, dass dein Sohn so klein ist, würde ich sagen: warte ab, hab Geduld! Ich weiß, schwer...

Ich habe am Anfang sofort einiges abgenommen, v.a. aber wohl das viele eingelagerte Wasser. Dann war Stillstand und immernoch massig zu viel auf den Rippen. Ich habe ca. ein halbes Jahr lang nichts oder nur ein zwei Kilos abgenommen. Das war für mich auch sehr frustrierens. Und nein, ich habe nicht eine Schokolade nach der anderen reingeschoben. Es ist zwar so, dass man zusätzlich kcal beim Stillen verbraucht, aber der Stoffwechsel ist in der Stillzeit auch runtergefahren. Das scheint tatsächlich von Frau zu Frau unterschiedlich zu sein, wie gut der Stoffwechsel arbeitet. Manche Frauen nehmen erst nach dem Abstillen ab.

LG littlelight

Beitrag von littlequeen 06.01.11 - 09:51 Uhr

Huhu,

es klingt blöde, aber du musst einfach abwarten. Ich habe die gleichen Eckdaten wie du, und kann dir nur von mir berichten, einen dicken sprung gab es als meine kleine 6 woche war, und dann ging es stück für stück, ohne diät habe ich vor weihnachten 71 kilo gewogen (habe bis 10.12 gestillt da aber schon nur noch 1 mahlzeit) und wiege jetzt mit etwas drauf achten 69 kilo. also es wird Mein Ziel ist es bis zum ersten geburtstag im März 65 kilo zu haben. Soviel Zeit solltest du dir auch geben!

Abgesehen davon kann auch zuwenig essen dazu führen das man nicht abnimmt, weil der körper dann ALLES was er irgendwie kriegen kann bunkert, weil er ja nicht weiss wann es wieder was gibt. Und die Milch wird auch weniger reichhaltig wenn du nicht oder viel zu wenig isst. Also darauf achtend as du in der Stillzeit ausreichend und ausgewogen isst ohne dich vollzustopfen, dann macht dein Körper den rest von alleine.

Mach dich nicht verrückt!

Kannst dich gerne über Vk noch bei mir melden

gruß littlequeen

Beitrag von nebneru 06.01.11 - 10:45 Uhr

Hallo
Mir ging es genau so wie dir.
Ich hab auch 80 kg gehabt mit 175 cm.
Meine Kleine ist 10 Monate.
Ich habe sie 6 Monate gestillt und keinen Gramm abgenommen.
Danach hab ich mit Joggen (was ich aber schon wieder länger nicht gemacht hab#schein) angefangen und seit 2 Monaten esse ich ab 18 Uhr nichts mehr und trinke auch nur Wasser. Tags über esse ich alles was ich will, natürlich im Rahmen....
Ich habe damit jetzt in 2 Monaten 8 Kilo abgenommen!
Ich will noch bis 60 Kilo kommen, aber das geht sich locker aus bis zum Sommer!
lg

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 12:42 Uhr

Hallo,

die 15 kg Übergewicht hst Du Dir in neun Monaten angefuttert, da kannst Du nicht erwarten, dass die nach 5 Wochen einfach wieder verschwinden.

Wieso kannst Du beim Stillen weder essen noch trinken? O.k. Schnitzel schneiden ist schwierig, aber ansonsten habe ich unsere Tochetr immer bei Tisch gestillt (jetzt nicht mahr, sie sitzt jetzt im Hochstuhl #mampf

Bei den Zwillingen habe ich nach 6 Monaten mit Weight Watchers angefangen. Unsere Tochter ist bereits 8,5 Monate alt - ich wollte aber erst im Neuen Jahr wieder anfangen - muss mich jetzt also auch mal aufmachen. Bei mir sind es nur 69,8 kg bei 167cm, aber einfach noch zuviel für den Sommerurlaub im Mai....

Trink viel Wasser oder Tee - das nimmt den Hunger und ansonsten viel Vollkornbrot mit gesundem Belag/Aufstrich und abends mit dem Ehemann/Freund/Lebensgefährten warm essen. Und natürlich keinen oder nur wenig Süsskram. Dann schwinden die Kilos fast von selbst.


LG, Andrea