Schuhe oder lieber nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetmama2010 06.01.11 - 08:39 Uhr

Guten Morgen Mädels,

mein kleiner Elias zieht sich mittlerweile überall hoch und macht auch schon ein paar Schritte an der Hand.

Jetzt überlege ich, ob es sinnvoll ist, ihm Schuhe mit fester Sohle zu holen oder ihn einfach weiter auf Socken bzw. barfuß seine Laufversuche machen lasse. Mein Gefühl sagt, dass es besser ist, ihn ohne Schuhe gehen zu lassen, damit der Fuß sich richtig entwickelt aber ist das so? Oder besser Schuhe wegen dem Halt?

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips oder Erfahrungswerte für mich!

Schönen Tag wünscht Jenny

Beitrag von babygirljanuar 06.01.11 - 08:41 Uhr

huhu!

ich hab erst schuhe gekauft als sie richtig gelaufen ist! selbst da ist es noch zu früh meiner meinung nach. draußen hat sie angst zu laufen. die schuhe hat sie nur unterwegs an. ich glaub die haben 2-3 mal den boden berührt. in der wohnung zieh ich sie aus

lg

Beitrag von miau2 06.01.11 - 08:58 Uhr

Hi,
du brauchst erst Schuhe, wenn dein Kind draußen richtig läuft.

Barfuß wäre optimal. Im Winter am besten Socken mit rutschfester Sohle (gibt welche mit "vollgummi" z.B. bei DM, sind m.E. nach besser als Socken mit Noppen drunter).

Je später Schuhe, je besser. Und dann sollten die Schuhe eine weiche Sohle haben. Halt braucht der Fuß nicht, nur halt draußen irgendwann Schutz gegen Steine usw. und natürlich Kälte.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mebsi2010 06.01.11 - 09:46 Uhr

Hör auf Dein Gefühl. Keine Schuhe ist am Besten.
Ich hab Lotte Krabbelpuschen aus Leder gekauft, die sind gut gegen wegrutschen und die zieht sie nicht aus, so wie die Socken. Und süß aussehen tuts auch.
Vielleicht ist das ja was für Euch.

LG

Beitrag von anela- 06.01.11 - 09:58 Uhr

Das beste für Kinderfüße (wie für alle anderen auch) ist barfuß - gerade auch zum Laufenlernen. Die Füße müssen nicht gestützt etc werden. Hör auf dein Gefühl, das ist richtig.

Schuhe brauchen Kinder erst, wenn sie richtig laufen können und dann auch nur für Draußen um die Füße vor Nässe oder Kälte zu schützen.

Unser Sohn hat mit 7 Monaten angefangen sich hochzuziehen und hinzustellen. Mit 8 Monaten ist der dann am Sofa etc. langgelaufen. Richtig frei gelaufen ist er erst mit 12 Monaten. Kinderschuhe sind auch sooo teuer und Kinderfüße wachsen sooo schnell.