Erste Nacht im eigenen Zimmer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sweetmama2010 06.01.11 - 08:44 Uhr

Guten Morgen Mädels,

mein kleiner Zwerg hat letzte Nacht in seinem eigenen Zimmer geschlafen. Wir haben ihn zusammen ins bett gebracht und auf der Matratze (die ich in seinem Zimmer habe, falls er doch mal nachts nicht alleine schlafen kann) mit ihm gekuschelt und ein Hörspiel gehört. Dann habe ich ihn ins Bettchen gelegt und er hat geschlafen. Bin dann gefühlte 1000 mal zu ihm gegangen um zu gucken, ob alles ok ist. Aber er hat geschlafen. Bloß ich konnte nicht schlafen. War so unruhig. Und was war - er hat bis heute morgen 6 Uhr durchgeschlafen. Und ich dachte es wird eine schwere Nacht, wenn er das erste mal alleine in seinem Zimmer schläft - aber nein.

Ein fröhliches Auge und ein trauriges Auge - manchmal können sich die Mamis viel schwerer trennen als die Lütten :-D

So nun wünsche ich einen schönen Tag!

lg Jenny mit Elias (der nun schon wieder schön in seinem Zimmerchen ein Schläfchen macht)

Beitrag von margarita73 06.01.11 - 13:33 Uhr

Hallo Jenny,

toll, das finde ich echt schön! Meine Kleine schläft seit ein paar Wochen auch in ihrem Zimmer. Ich hatte gehofft, dass sie da länger am Stück schläft, seltener gestillt werden will, etc. Hat leider nicht geklappt. Mittlerweile schlafe ich mit ihr in ihrem Zimmer (sie mit mir im Gästebett), weil das nächtliche Wandern mich so schlaucht und mein Mann nicht ausgeruht genug für die Arbeit ist, wenn sie bei uns schläft. Aber kommt Zeit, kommt Schlaf. (Hoffe ich...:-p)

LG Sabine