"swaddle me"

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von taima 06.01.11 - 09:20 Uhr

Ich bin etwas verunsichert... Ich wollte für mein kleinen so einen Pucksack/swaddle me kaufen. Vor ein paar tagen stand wir nun davor im geschäft. Ich dachte immer dass diese mit einem klettverschluss oderähnlichem zusammengehalten werden aber da war nichts. Die ich gesehen hab, waren eigentlich nur zum zusammen "rollen". Bringt das überhaupt was - ich meine hält das? Kann ich da nicht auch einfach ein handtuch nehmen, wenn er das mit sich machen lässt? Oder gibt es noch welche mit klettverschluss?

Beitrag von tanteelli 06.01.11 - 09:31 Uhr

Hi,

ich hab mir diesen bestellt. Hat Klettverschlüsse und ist (glaube ich) günstiger als in Deutschland bzw. hab ich vor 2 Monaten weniger bezahlt als 13 Britische Pfund.

http://www.amazon.co.uk/Summer-Infant-SwaddleMe-Small-Monkey/dp/B0035ER1FK/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1294302538&sr=8-4

LG

Beitrag von meandco 06.01.11 - 09:49 Uhr

ich hab kein teures ding im geschäft gekauft.

ich hab ne babydecke genommen. damit wickelst du das baby ein (unteres ende über die füße, dann die seitlichen teile nacheinander einschlagen wobei das 1. ende seitlich beim baby festgesteckt wird ...). hält gut, kannst du gerne an einer puppe ausprobieren. und nach jedem mal wickeln und so musst du sowieso neu einwickeln ....

damit sparst du eine menge geld für ein teures swaddle me ;-)

lg
me

Beitrag von cendy 06.01.11 - 09:54 Uhr

Huhu
wir hatten die bei Mattis auch .. hat super funktioniert.
Kenne sie aber auch nur MIT Klett

http://shop.ebay.de/i.html?LH_ItemCondition=1&_trkparms=65%253A12%257C66%253A2%257C39%253A1%257C72%253A3355&rt=nc&_nkw=swaddle+me&_dmpt=DE_Baby_Kind_Baby_Schlafs%C3%A4cke&_trksid=p3286.c0.m14&_sop=15&_sc=1

werde mir für die Bauchmaus auch wieder einen besorgen

lg sandra mit Jannis & Mattis und minimausi inside 27SSW

Beitrag von sabsi33 06.01.11 - 10:43 Uhr

Hallo,
also ich hatte einen swaddle me. Und der hatte Klettverschluß, ist echt super. Mein Sohn wurde ganze 7,5 Monate gepuckt und auch heute wäre es manchmal noch gut für ihn. Geht nur nicht mehr.;-)

Lg
Sabsi mit Annika 3 und Lukas2

Beitrag von annezz 06.01.11 - 12:55 Uhr

Hallo Taima,

wir hatten beide. Den Swaddle Me mit Klettverschluss und die Miracle Blanket von Red Castle zum "einrollen"

Wir bevorzugen den Swaddle Me mit Klettverschluss, lässt sich straffer verschließen.

Liebe Grüße
Anne

Beitrag von tosse10 06.01.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

bei unserem Großen hatten wir das Swaddle me, unseres hat definitiv Klettverschluss gehabt. Aber in der ersten Zeit kann man super auch z.B. mit Moltontüchern pucken. Manchen Kinder brauchen das pucken ja auch gar nicht, dann hat man sich eine Menge Geld gespart. Die Technik mit Tuch (oder einer kleinen Decke) ist super einfach. Aber mit dem Swaddle me geht es natürlich noch etwas schneller, ich mochte das Teil gerne. Aber zum ausprobieren ob es was für´s Kind ist reicht ein Tuch/Handtuch/kleine Decke vollkommen.

LG

Beitrag von taima 06.01.11 - 15:05 Uhr

danke :)

ich hab den swaddle me jetzt erstmal von meiner kaufliste gestrichen. ich werde es erstmal so ausprobieren und wenn ich merke er mag das und ich mit nem handtuch oder so nicht ganz zurecht komme kann ich es ja noch nachkaufen.

Beitrag von kiki-2010 07.01.11 - 00:14 Uhr

Wir haben den Swaddle-me und der hat Klettverschluss. Allerdings hat die Firma "Summer", die auch den Swaddle-me herstellt auch Puckdecken mit im Sortiment, vielleicht habt ihr sowas gesehen.
Mit ein bisschen Übung kann man auf eine Puckhilfe verzichten und auch eine andere Decke zum Pucken benutzen...