unbemerkt schwanger?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von skabiose 06.01.11 - 09:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Seit letzter Nacht geht mir der Gedanke,an eine unbemerkte Schwangerschaft nicht mehr aus dem kopf.

Eigentlich kann ich es mir immer nicht vorstellen,wie man eine Schwangerschaft nicht bemerken kann,aber jetzt hab ich selbst das Gefühl.

Ist hier denn vielleicht jemand, der unbemerkt schwanger war/ist und es erst sehr spät mit bekommen hat?und wenn ja, wie war das.woran habt ihr es gemerkt? In welcher Zeit habt ihr es gemerkt, also welche Woche wart ihr?

Würde mich über Geschichten sehr freuen.

Wie ich drauf komme? Lag die Nacht sehr lange wach,weil unsere Tochter krank ist und bei uns mit im Bett lag und plötzlich hab ich ein Komisches Gefühl in der Bauchgegend gehabt. erst nichts bei gedacht, aber irgendwann meine ich mich zu erinnern,dass es sich so angefühlt hat,als ich in der Schwangerschaft angefangen habe Johanna zu spüren.
Klar ich will nicht gleich zur Apotheke und ein Test machen,aber bin halt nachdenklich georden und würde mich interssieren,wie sowas passiert?!das man es nicht mitbekommt. zumindest so spät erst mitbekommt.
Ach so, mein Mann und ich versuchen wieder ein Kind zu bekommen.Daher überhaupt die Gedanken.

Oh doch ganz schön lang geworden.

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von bunny2204 06.01.11 - 09:42 Uhr

Ich kann mir nciht vorstellen, dass man so lange unbemerkt schwanger ist...du müsstest dann ja schon in der 17ten/18ten Woche sein...bei mir waren die Anzeichen (Übelkeit und co.) zu eindeutig....

Allerdings kenne ich das GEfühl vn "Kindsbewegungen" ohne schwanger zu sien. Ich lag auch ab und an auf dem Sofa und hab gedacht jetzt bewegt sich mein Baby...obwohl ich 10000% wusste das ich nicht schwanger sein könnte.

Bunny #hasi

Beitrag von eisrose1 06.01.11 - 09:42 Uhr

Also ob du nun schwanger bist oder nicht wird dir nur ein Test oder ein FA Besuch beantworten können.

Beitrag von eisblume84 06.01.11 - 09:42 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2967618

Beitrag von sunn84 06.01.11 - 09:44 Uhr

hallo,
an deiner stellt würde ich ein test machne.
unbemerkt schwanger gibt es schon bestimmt, dass sind dann die leute die die schwangerschaft verdrengen tun.
Bist du den überfällig???
Kann es sein dass es die nacht dein darm war???

Beitrag von kati543 06.01.11 - 09:51 Uhr

Ja, das gibt es. Ich habe bei meiner Entbindung im KH eine Frau kennengelernt, die ihr 3. Kind bekommen hat und es erst im 3. Trimester bemerkt hat - und sie war ja schon "erfahren" in Bezug auf SS.
Eine Bekannte hatte abends starke Bauchschmerzen und schob das auf einen verdorbenen Magen - ein paar Stunden später, fiel sie in Ohnmacht und als sie aufwachte, war sie Mama einer Tochter. Die Tochter wurde zu früh geboren, genau ließ sich die SSW nicht feststellen, aber sie war wohl in dem 8. Monat. Man hat ihr bis zur Geburt keinen Bauch angesehen, sie hat nicht zugenommen und ihre Monatsblutung auch regelmäßig bekommen (wobei es sich bei ihr um eine Abbruchblutung handelte, da sie noch die Pille genommen hat). Sie hat auch in der SS, die ihr ja nie bekannt war, auf nichts geachtet - also weiter getrunken, geraucht, mehrmals geflogen,... - ein Wunder, dass die Kleine gesund ist. Sie war übrigens Erstgebärende.

Beitrag von lieke 06.01.11 - 09:56 Uhr

Erstgebärende mit dem 3.Kind?
Wie geht das?

Beitrag von skabiose 06.01.11 - 09:57 Uhr

sie hat von 2 verschiedenen storys geschrieben

Beitrag von lieke 06.01.11 - 11:46 Uhr

#aha danke, hatte ich anders verstanden!

Beitrag von skabiose 06.01.11 - 09:52 Uhr

Ich sag ja, ich glaube nicht das ich schwanger bin.wir versuchen es zwar,aber ich bin nicht überfällig.
Hab nur allgemein gedacht,das vielleicht hjemand hier ist,der wirklich erst sehr spät mitbekommen hat,dass er schwanger ist.
Durch die nächtliche Einbildung bin ich einfach nur eugierig geworden.

Beitrag von corinna.2010.w 06.01.11 - 09:55 Uhr

huhu da hilft nur ein test ...

:)

ich habs in der 6 woche gemerkt also von daher :)
da kann man nich nix von baby spüren:D

lg
corinna
14ssw

Beitrag von lagefrau78 06.01.11 - 09:57 Uhr

Ich kenne das Problem... Mir ging es eine ganze Zeit lang so; ich musste mich nur mit Schwangeren unterhalten, dann hat sich innerhalb kürzester Zeit mein Bauch aufgebläht, es hat in den Leisten gezogen, und manchmal gab es auch Kindsbewegungen... #kratz. Furchtbar.

Irgendwann hat sich das ganze zur fixen Idee entwickelt, so dass ich selbst mit Pille - die ich u.a. deswegen verschrieben bekommen hatte - mir Schwangerschaften einbildete, bis hin zu der Angst, ich könnte *ganz plötzlich* ein Kind kriegen, von dem ich vorher nichts wusste... #schock Tests waren natürlich negativ.

Inzwischen habe ich die Pille abgesetzt und setze mich aktiv mit meinem Kinderwunsch auseinander, und das Problem ist verschwunden.
Ich glaube eigentlich nicht, dass man sich - wie in Deinem Fall - eine Schwangerschaft wünschen und sie gleichzeitig nicht bemerken kann. Ich denke eher, dass man im Fall eines Kinderwunsches überempfindlich auf jede Regung reagiert und 'das Gras wachsen hört'. Aber wenn Du unsicher bist, mach einen Test.

Hoffe, ich konnte Dir helfen...?
Viele Grüße!

Beitrag von moosmuzel 06.01.11 - 10:01 Uhr

Guten morgen.

Ich hab ne Freundin, die erst in der 16. Woche gemerkt hat das irgendetwas anders ist als sonst. Das liegt aber daran, das sie so einen unregelmäßigen Zyklus hattte und nie so genau wusste wann sie ihre Menstruation bekommt. Ich habs ziehmlich schnell gemerkt, weil mir die Brüste sehr weh taten.

LG moosmuzel

Beitrag von seluna 06.01.11 - 10:13 Uhr

hatte das vorhin schon jemand anderen geschrieben, daher kopier ich das nur mal..




das kann durchaus sein.

Vergleicht das nicht mit der eigenen Schwangerschaft.

Ich habe diese Schwangerschaft auch erst in der 20 ssw bemerkt, nur ist dieses mein viertes Kind und ich habe sogar beim Gyn gearbeitet.

Mir sind die Bewegungen aufgefallen, ich kannte das ja aber wie geht es einer jungen Frau die davon keine Ahnung hat?

Ich hatte keinen Anhalt um an eine Schwangerschaft zu denken, Meine Regel zickte schon ne ganze weile, mein Gyn meinte sogar das die irgendwann sicher weg bleibt und als sie es tat, kam mir nicht der Gedanke schwanger zu sein.
Übelkeit und co kannte ich bei keinem Kind und eine Verhütungspanne war mir nicht bekannt.

Den Bauch bekam ich just ab dem Moment, in dem ich psychisch damit klar kam und das war in der 30 ssw.


Es geht alles, schwer vorstellbar aber es geht.

Beitrag von zuckerpups 06.01.11 - 10:28 Uhr

Eine Freundin war wohl ca. 13. SSW als sie wegen Zyklusunregelmäßigkeiten zum Arzt ging und ... schwanger war. Sie hätte jdenfalls noch 1 Woche zum Abtreiben gehabt, wenn sie sich dazu entschieden hätte. Der Lütte hat nächten Monat seinen 1. Geburtstag #verliebt

Sie hat auch NIIIIIICHHHHTS!!!! gemerkt!

Beitrag von metalbraut88 06.01.11 - 10:43 Uhr

Also ja das gibt es meine tante ist damals zum Fa normale routine Untersuchung und der meinte dann "Gratuliere iuhnen sie sind in der 25. SSW" sie hatte es nicht bemerkt!!!!!!

und ne andere story bei mir in der Gemeinde ist ein Junges Mädchen mit Bauchkrämpfen ins KH gekommen und da hieß es sie hätte wehen, die dachte alle verarschen sie, da sie nichts von der schwangerschaft wusste und sie gerden schlank war und man sah NICHTS und hat dann ein Kind geboren!!!!!!!!!!! und das ist mein erst.

also genau wissen ob du schwanger bist kannst du erst mit nem test oda wenn zum FA gehst, nur leider kann man sich auch manchmal täuschen, also kopf ned hängen lassen und testen!!!

Beitrag von losel 06.01.11 - 13:44 Uhr

Hi,


also bei meinem Sohn habe ich die Schwangerschaft erst in der 15+0 (16ssw) mitbekommen.

Ich hatte sehr unregelmäßig meine periode und es war nicht unnormal wenn sie mal 2 monate ganz wegblieb.

Bevor ich Schwanger war wollten wir auch eines und habe viele Test gemacht doch alle negative und als ich mich entschloss zu warten und anderes zu unternehmen kam alles ganz anders. Ich muss (als ich schon Schwanger war - zu beginn) Negative getestet haben das weiß ich noch.
Ich hatte nichts an anzeichen oder sonst was erst wo ich es erfahren habe (was durch zufall alles rauskam weil ich aufn Kalender schaute) kamen die ersten anzeichen.

Man muss dazu sagen das ich eine Schlanke Person bin und man hat wenn dann nur minimal was gesehen was man aber auch andersder deuten könnte... #koch#rofl

Mich hats dann nur gewundert warum meine Regel mehr als 3 Monate ausblieb weil das wäre der neue rekord gewesen;-)
Als ich dann wieder nen Test machte zeigte mir der SST leicht Positiv an ich war nun erstmal geschockt. Doch der größte schock war als mein FA sagte sie sind 15+0, #schock#schock#schock er wollte mir erst gar nicht glauben das ich es nicht bemerkte #rofl


Heute frag ich mich immer noch wie das passiert ist #schwitz vllt. war auch einfach viel stress noch dabei;-)


LG Losel mit fröschen im Bauch 22ssw und Leon an der Hand#winke