IUI +10 und keine Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flameanett 06.01.11 - 09:37 Uhr

hatte eine IUI und merke gar nichts was auf eine ss hindeuten würde wie immer :-( hab heut orakelt und die testlinie war leicht zu erkennen (bisher war sie sonst immer nicht da) meint ihr es könnte trotzdem was sein?
ich habe diesmal auch wieder mens üickel aber größer:-p sogar 2x, ach mano wenn es diesmal nichts wird/war werden wir ne icsi machen:-[

Beitrag von majleen 06.01.11 - 09:38 Uhr

Viel Glück #klee

Beitrag von flameanett 06.01.11 - 09:39 Uhr

DANKE dir auch#winke

Beitrag von majleen 06.01.11 - 09:40 Uhr

war das deine erste?
Meine erste war negativ. Mal sehen, wann wir wieder eine machen

Beitrag von flameanett 06.01.11 - 09:41 Uhr

nein die dritte und ich will nimmer warten

Beitrag von majleen 06.01.11 - 09:42 Uhr

kann ich verstehen. Warum ICSI und nicht IVF? Sind die Schwimmer so schlecht?

Beitrag von flameanett 06.01.11 - 09:45 Uhr

wenn das gleich richtig, die letzten iui hatte er 4 mio a schwimmer bei der 2 iui sogar 22 mio, aber ich denke das klappt einfach sonst nicht ich will nicht mehr auf den zufall warten

Beitrag von kacsili 06.01.11 - 10:16 Uhr

Mal ne Frage am Rande:
Was ist der Unterschied zwischen IUI und Icsi bzw. was genau ist das beides denn? Weiß nur, dass es irgend was mit künstlicher Befruchtung zu tun hat...

Sorry fürs blöde Fragen, aber hat mich schon immer mal interessiert.

Davon ab, drücke ich Dir natürlich die Daumen, dass es doch geklappt hat!

LG, kacsili

Beitrag von majleen 06.01.11 - 10:22 Uhr

Eine IUI ist keine künstliche Befruchtung.
Da werden nur die Spermien aufbereitet und eingespritzt. Das kann in einem natürlichen oder stimmulierten Zyklus passieren.

Eine IVF ist eine Reagenzglasbefruchtung. Da wird durch eine Stimmulation mehrere Eizellen gebildet, durch eine Punktion entnommen und mit dem Sperma vermischt. Später werden 1-3 weiter entwickelte wieder eingesetzt.

Unterschied IVF und ICSI ist, daß bei deiner ICSI ein Spermium ausgewählt und direkt in die Eizelle injiziert wird. Der Rest bleibt gleich.

Beitrag von kacsili 06.01.11 - 13:10 Uhr

Ok. Also ist eine IUI wahrscheinlich recht wenig aufwendig, während IVF und ICSI tatsächlich künstliche Befruchtungen sind mit Hormonen, Eingriff zur Eizellentnahme etc.

Danke für die Aufklärung... #freu