Utrogest absetzten Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki22 06.01.11 - 09:44 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich soll das Utrogest nun absetzen. Bin gerade dabei mich langsam rauszuschleichen. Nehme seit heute nur noch 1 Abends. Am Anfang waren es 2 morgens 2 abends. kann da was passieren? Habe schon oft von Blutungen gelesen und wann lass ich die Tablette ganz weg? Nach 3 Tagen?

Beitrag von nanunana79 06.01.11 - 09:48 Uhr

Hallo, ich war genauso unsicher.

aber Du bist jetzt schon in der 14.SSW und da wird das Gelbkörperhormon gar nicht mehr gebraucht.

LG

Beitrag von pancake7373 06.01.11 - 10:02 Uhr

Hallo
Ich hab die Utrogest nach der 12 ssw abgesetzt, war auch etwas ängstlich.
Aber ehrlich gesagt ist utrogest eh nur wie ein Tropfen auf den Heissen Stein, hat mir ein Artzt mal gesagt.
Wenn du richtiges Gelbkoerperschwache hättest dann musst eh gespritzt werden. Aber bis jetzt ist alles gut gegangen, hab keine Angst .
Lg

Beitrag von benneta 06.01.11 - 10:16 Uhr

Hallo!

Mach dir keine Sorgen, das Progesteron wird schon längst in ausreichenden Mengen gebildet. die Substitution von Progesteron(Utrogest) macht nur in den ersten 12 Wochen Sinn.

Gruß, Benneta