Bei wem noch ET sehr weit nach hinten verschoben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wuselfrieda 06.01.11 - 09:54 Uhr

Guten Morgen!

Ich war vorgestern bei meiner FA zum US und der Krümel ist schon gut zu sehen. Nun aber meine Frage: Laut Zyklusrechnung wäre der ET 10.8.11 und ich schon in der 9 SSW. IM ersten US am 22.12. wurde die 7 SSW festgestellt. Fruchthülle (1cm) und und Minikrümel mit schlagendem Herz zu sehen.
Vorgestern nun war der Embryo 0.58cm SSL und deutlich mit Herzchen zu sehen. Laut US Computer nun aber wieder 6+3. FA hat mich dann in die 7 SSW eingestuft und ET auf den 27.8.11 verschoben.
Jetzt bin ich total verunsichert. Kann das sein? Hatte das von euch auch jemand? Mein Zyklus war immer bei 29 Tagen. FA meinte der ES hätte sich wohl weit nach hinten verschoben. Aber nach 3 Jahren um 10 Tage??
In der Bluni Tabelle geht die Spannbreite wesentlich weiter, bis zu 7+3 bei der Größe. Oder wächst er einfach zu langsam?

Sorry für die Länge, aber ich mach mir jetzt echt nen Kopf ob alles ok ist.

Liebe Grüße
Frieda

Beitrag von bertimaus 06.01.11 - 10:01 Uhr

Hi,

den Kopf mach ich mir auch.

Wäre eigentlich 7+1 und seit heute 6+3... SSL liegt bei3,7mm.

Bin mir auch nicht sicher, ob das normal ist! Ich konnte jahrelang die Uhr nach meinem Zyklus und damit auch ES stellen.

Beitrag von savanna84 06.01.11 - 10:02 Uhr

Hy bei mir war das auch.
Der Et wäre normal bei 28.6.2011 dann kam untersuchung der Compi sagte 7.7.2011 und jetzt war ich am montag da da muss das baby doch ein bisschen grösser geworden sein :D so das der ET jetzt am 5.7.2011 ist.
Ich habe meiner Mutter schon gesagt das, dass kind immer mehr zu ihren geb zieht sie hat am 3.7 geb :D

Beitrag von maddy122 06.01.11 - 10:06 Uhr

Huhu klingte echt na Chaos bei dir dir :)

bei mir war es Gestern auch so war beim doc müste eigentlich 8+5 sein er hat mich auch ne woche zurück geschoben 7+5 ich soll in zwei wochen nochmal reinschaun dann sagt er könne er wahrscheinlich eher bestimmen wann der richtige termin ist hmm :) mein zyklus ist immer 34 tage gewesen

jemand im Forum hatte mir geschrieben das es halt mit der Einnistung zusammen hängt und das man garnicht so genau davon ausgehen kann vom ersten tag der periode

Mach dich nicht zu sehr verrückt drücke dir die Daumen das alles gut geht!

Beitrag von wuselfrieda 06.01.11 - 10:16 Uhr

Danke für das Daumendrücken!

Muss auch in 2 Wochen wieder hin, sie will dann sehen wie es sich entwickelt hat. Eine Woche hätte ich ja auch verstanden, aber mir erscheinen 17 Tage Differenz doch etwas viel. Sorgen um den eigentlichen ET mache ich mir auch nicht, denke den kann man eh nicht genau klären, nur das es sich so langsam entwickelt.

Hoffe für dich alles Gute und wünsch dir ne schöne Kugelzeit!

LG

Beitrag von zicke130 06.01.11 - 10:26 Uhr

Um die Zeit macht 1 mm beim Messen ja schon sehr viel aus.
Ob der FA auch 100%ig die richtigen "Eckpunkte" getroffen hat ist also fraglich. Ganz entspannt bleiben, wird alles ok sein! :-)