Sinnlose Umfrage: Wo bewahrt ihr Butter auf?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von tina.78 06.01.11 - 09:55 Uhr

hallo,

da ich gestern bei meinen Schwiegereltern war ist mir folgende Umfrage eingefallen.

Meine Schwiegermutter und viele meiner Freundinnen stellen Butter in den normalen Schrank damit die immer schön streichfähig ist.
Ergebnis ist oft so halbzerlaufene eklige Butter.

Wir stellen die Butter in den Kühlschrank und ca. 15 Minuten bevor wir frühstücken oder Abendessen stellen wir sie raus und haben somit auch streichfähige aber frische Butter.

Jetzt eure Meinung....Danke

LG Tina

Beitrag von pieda 06.01.11 - 10:02 Uhr

Hallo Tina,

Butter gehört bei mir auch in den Külschrank;-)

Beitrag von lichtchen67 06.01.11 - 10:17 Uhr

Bei mir steht die Butter neben dem Kühlschrank, also außerhalb. Allerdings ist die niemals halbzerlaufen ekelig #kratz sondern eben immer streichfähig.

Meine Mutter kaufte nur die gute irische Butter, die immer streichzart war/ist, auch wenn sie direkt aus dem Kühlschrank kommt.

Lichtchen

Beitrag von .roter.kussmund 06.01.11 - 13:34 Uhr

"gute irische Butter"

und das gute daran ist, daß sie mittlerweile billiger ist, als andere butter. :-)

Beitrag von goldtaube 06.01.11 - 10:34 Uhr

Bei mir gehört Butter auch in den Kühlschrank.
Steht ja nicht umsonst drauf, dass sie bei unter 8 Grad mindestens haltbar ist bis xx.xx.xxxx.
Und eine normale Küche hat wohl "etwas" mehr als 8 Grad.

Beitrag von alkesh 06.01.11 - 19:32 Uhr

Deshalb wird sie aber nicht schlecht wenn man sie rausstellt bzw. bedeutet das nicht automatisch das man sie im Kühlschrank lagern muß ;-)

LG

Beitrag von evenea 06.01.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

bei mir steht sie auch im Kühlschrank, aber ich kaufe auch immer streichzarte Butter also Kerrygold oder Kaergarden.

Liebe Grüße
Evenea

Beitrag von lichtchen67 06.01.11 - 10:49 Uhr

Das ist aber keine reine Butter sondern ein Gemisch mit Ölen... deswegen streichzart ;-)

Lichtchen

Beitrag von evenea 06.01.11 - 10:53 Uhr

Ja ich weiß *fg*
Aber den kleinen Schein bewahre ich mir :-p

Beitrag von windsbraut69 06.01.11 - 12:08 Uhr

Letzteres ist aber keine Butter :)

Beitrag von diegute 06.01.11 - 11:14 Uhr

Im Butterfach im Kühlschrank!

Beitrag von siebzehn 06.01.11 - 11:31 Uhr

Butter steht bei uns im Kühlschrank.

Ebenso die angefangene Marmelade - die steht bei meiner Schwiegermutter hingegen im ganz normalen Küchenschrank.

Beitrag von windsbraut69 06.01.11 - 12:10 Uhr

Unterschiedlich.

Die "Vorräte" liegen im Kühlschrank, das im Gebrauch befindliche Stück im normalen Küchenschrank.

Bei uns ist es momentan nicht so warm (im Sommer schon eher), dass die Butter im Schrank zerläuft oder verdirbt, bevor sie aufgebraucht ist.

Jetzt kenn ich aber endlich mal Leute, die Zeit und Muße haben, den Wein eine Stunde, den Käse eine halbe und die Butter eine Viertelstunde vor Verzehr zum Temperieren rauszustellen :)

LG

Beitrag von .roter.kussmund 06.01.11 - 13:56 Uhr

eine von vielen... für den sommer:
http://www.toepferei-frommhold.de/toepfershop/popup_image.php/pID/268/imgID/0

nur meine faulheit, die butter da hinein stopfen zu müssen, hat mich bisher vom kauf abgehalten. #schein

aber irgendwann... ja, irgendwann... wird meine faulheit der verlierer sein. #rofl

Beitrag von windsbraut69 06.01.11 - 15:44 Uhr

Kannte ich gar nicht!
Das ist wirklich ne Lösung für den Sommer - mir ist auch die "gute Kerrygold" aus dem Kühlschrank zu fest und ich kauf lieber regionale Biobutter.

LG,

W

Beitrag von .roter.kussmund 06.01.11 - 16:23 Uhr

die dinger nennen sich französische butterdosen.
viel spaß beim gucken.

Beitrag von alkesh 06.01.11 - 19:33 Uhr

Mein Reden...

Beitrag von .roter.kussmund 06.01.11 - 13:40 Uhr

unsere butter liegt immer in einer keramikdose im oberschrank,
gleich links neben dem elektroherd.
zerlaufen ist sie nie, noch lagert sie da lange, weil sie in drei tagen aufgebraucht ist. :-)

Beitrag von rmwib 06.01.11 - 14:47 Uhr

Klar in den Kühlschrank- ich nehm Kerrygold, die kommt streichfähig aus der Kühlung ;-)

Beitrag von mimi3031 06.01.11 - 15:26 Uhr

Hallo Tina,

ich bewahre unsere Butter im Butterfässchen neben den Kühlschrank auf.

Durch das Butterfässchen ist die Butter streichzart, aber nie halb zerlaufen ekelig, sie wird durch das Wasser und das Salz in dem Fass frisch gehalten.

LG Melanie

Beitrag von manoli71 06.01.11 - 16:06 Uhr

Hallo!

Bei uns steht sie direkt neben dem Kühlschrank. Aber sie war noch nie ekelig zerlaufen oder sonst was. Nur im Sommer, wenn es richtig warm ist, dann stellen wir sie in den Kühlschrank.

LG Tina

Beitrag von neekah 06.01.11 - 16:17 Uhr

Hi

Wenn sie nicht im Kühlschrank steht wird sie schnell ranzig pfuiii ;-) Bei uns steht sie auch im Kühlschrank, wir nehmen sie ca 30 Minuten vorher raus.

LG

Beitrag von ronja74 06.01.11 - 20:12 Uhr

NUR im Kühlschrank. Finde es total ekelig, wenn jemand die Butter im normalen Schrank aufbewahrt. Die MUSS doch gekühlt werden, oder nicht?

Beitrag von zahnweh 06.01.11 - 22:04 Uhr

Hallo,

überwiegend in den Kühlschrank.

wenn es eine harte Sorte ist, auch schon mal den halben Abend draußen, damit sie wenigstens im Ansatz streichbar ist.

eine weiche Sorte bleibt bis kurz vor Gebrauch im Kühlschrank

und bei den mittleren ist es unterschiedlich. Kam auch schon vor, dass ich sie einige Stunden draußen vergessen hatte. kam dann wieder in den Kühlschrank und gut war's.