Suche Etagenbett welches...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von samcat 06.01.11 - 11:35 Uhr

... auch an der unteren Etage einen "Rausfallschutz" hat. Wisst ihr, wo es sowas gibt ?

LG und Danke !!!!!

Beitrag von guppy77 06.01.11 - 11:41 Uhr

huhu

wüsst ich jetzt nicht, und wenn ist vielleicht wesentlich teurer.
aber vielleicht nimmst du ein normales etagenbett und machst unten ein zusätzliches brett dran, gibt ja günstige rausfallschutzgitter.

lg guppy

Beitrag von samcat 06.01.11 - 11:47 Uhr

Ja, zur Not werde ich es so machen, die sind nur meist nicht so lang wie die Liegefläche ne ? Aber ich schau mal. Danke !!

Beitrag von melle_20 06.01.11 - 11:50 Uhr

Wir hatten bei der grossen nur 1 dran wo recht lang war
Sie lag mit 14 monaten in einem normalen bett und ist kein einziges mal rausgefallen...

Mit so einem Gitter kosten die etagenbetten echt einen haufen geld, was man meiner meinung nach besser anlegen kann..Denn wenn du pech hast kannst du das nich mal weg machen...Bzw dann sieht man vll die schraubenlöcher...

Beitrag von samcat 06.01.11 - 11:49 Uhr

http://www.kindergalerie.de/shop/annette-frank-etagenbett-iinkl-rausfallschutz-unteni-p-2300.html

Eins hab ich gefunden#schock

Stolzer Preis, oder ?
Bis 900 Euro wäre ok. Gerne auch ganze Kinderzimmer bis zu 2200 Euro.

Danke!

Beitrag von jamey 06.01.11 - 12:07 Uhr

google mal flexa katalog deutschland 2010 ....da kannst du dir ein auge holen :-)

Beitrag von doreensch 06.01.11 - 14:14 Uhr

Nachdm ich hier den Bericht von Eltern las dern 2 jähriges Kind mit einem solchem Bett verunfallt ist würde ich lieber 2 Betten stellen. Hohe Betten soll man erst ab 6 Jahren nehmen, wegen der Unfallgefahr

Beitrag von samcat 06.01.11 - 14:23 Uhr

Hi, die Kleine schläft natürlich unten und it dann zwei. Die Große ist dann sechs.
Trotzdem danke (:

Beitrag von doreensch 06.01.11 - 14:28 Uhr

War bei dem Verunfalltem Kind auch so, man steht ja nicht den ganzen Tag dabei und passt auf das das Kleine Kind nicht hochklettert. Zufällig fanden die Eltern das Kleine Kind nach 5 Minuten erdrosselt oben hängen und konnten es wiederbeleben. Trotzdem bleibt es schwerbehindert.

Beitrag von samcat 06.01.11 - 20:32 Uhr

Wir haben ein Spielzimmer und ein Schlafzimmer. Die Kleine wird nur zum schlafen darin sein. Klar, passieren kann immer was. Meine Große hat ein halbhohes Bett seit sie fast drei war. Es kommt immer aufs Kind an finde ich. Beide Mädchen sind sehr ruhig und vorsichtig. Die Große ist ja auch mit im Zimmer und wird schon Alarm schlagen, wenn die Kleine nachts klettern sollte.
LG

Beitrag von melle_20 06.01.11 - 15:22 Uhr

Also wir können garkeine 2 betten momentan im KiZi stellen...Deswegen gibst bei uns ein Hochbett übers Eck....

Die grosse oben der kleine unten....Aber ich muss sagen ihn interessieren Treppen an Betten nicht...Dafür die Treppen hoch zu meinen Eltern die geht er alleine hoch mit 14 monaten wenn jmd hinten dran ist...

Unsere beiden sind dann ( 1,5j & 7J) wenn das neue Bett aufgebaut wird...Die grosse liegt schon seits ie 3 ist in ihrem halb hohen Hochbett...

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 17:39 Uhr

Hallo PAIDI Betten.

LG, Andrea

Beitrag von samcat 06.01.11 - 20:32 Uhr

Danke !