Diesmal irgendwie komisch....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von adlina 06.01.11 - 11:58 Uhr

Hallo Mamis,

ich weiß auch nicht... Bin jetzt mit meinem 2. Kind schwanger, in der 13. SSW.

Aber irgendwie läuft das doch sehr nebenher. Ich habe meine Große den ganzen Tag um mich, 2 1/2 Jahre... Viel Aktion, viel unternehmen... Da vergisst man fast, dass man schwanger ist. Man kriegt schon ein schlechtes Gewissen irgendwie.

Außerdem das gleiche Phänomen, wie in der ersten SS. Mein Mann freut sich natürlich, aber irgendwie kann er halt noch nicht soviel mit dem fast nicht vorhandenen Bauch anfangen. Wir reden kaum drüber. Er kommt zwar zu fast jedem Termin mei FÄ mit, aber ich fand schon in der ersten SS, dass er recht teilnahmslos war. Obwohl ich das auch nachvollziehen kann.... Er steckt ja nicht so drin wie ich... Trotzdem doof irgendwie.

Dann, obwohl man schon alles kennt und irgendwie schonmal erlebt hat, wieder diese Angst, dass was nicht in Ordnung sein kann. Gestern erster HebiTermin in der 13. SSW, keine Herztöne zu hören. Hebamme sagte, alles gut, sehr früh, muss noch gar nicht. Sicher erst ab der 15. SSW. Haben den Herzschlag schon ab der 7. SSW auf dem Ultraschall gesehen. Aber trotzdem kommt diese Angst.

Hatte leider im Sommer in der 6. SSW eine Fehlgeburt, und kenne viele Storys von Freunden. Man sollte es nicht an sich ranlassen, ich weiß. Aber dann kommt es doch durch.

Könnt ihr mich verstehen? Sorry für das lange #bla

Danke und liebe Grüße....

Beitrag von connie36 06.01.11 - 12:04 Uhr

hi
das ist bei manchen männern halt so...meiner spricht auch nciht gross über den kleinen, es sei denn ich fange was darüber an. auch fühlt er sich nie genötigt den bauch anzufassen...ausser ich sag "fühl mal"....
aber so war er in allen ss....was soll das...mir ist wichtiger er kümmert sich um den zwerg nach der geburt. was soll erjetzt mit meinem bauch anfangen können?
bin ja doch nur ich, die ihn dauernd spürt.
lg conny 35.ssw

Beitrag von niko0303 06.01.11 - 12:08 Uhr

Hallo!

Ich kann dich sehr gut verstehen!

Ich bin jetzt in der 22. SSW und meine kleine Tochter ist fast 2 Jahre alt.
Wenn ich dieses mal nicht so mit Übelkeit und Rückenschmerzen etc zu kämpfen hätte würde ich es glaub ich auch manchmal einfach vergessen das ich schwanger bin!
Man ist den ganzen Tag so beschäftigt....

Mal sehen wie es so weiter geht und wie es wird wenn man sich mal zweiteilen muss.....:o)

Viele Grüße
Nina