Dringende Frage zu PMS oder SS Anzeichen!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julante 06.01.11 - 12:02 Uhr

HUHU #winke Mädels,

könnt ihr mir mal sagen ob ihr findet das, wenn die Brustschmerzen weniger werden es sehr wahrscheinlich ist das die Mens kommt?

Durch den Abbau der Hormone etc....

Bin bei ES+10 und will morgen testen. Da mein Liebster eben von der Radiojodtherapie zurück ist müssen wir immer reichlich Abstand halten.
Klar würden wir gern wissen ob wir das auch müssen;-)

Vllt hat Eine von euch Ahnung.

Ich danke euch seeeeeeeeeeeehrrrrrrrrrrrrrr für eure Antworten#kuss

Julante -die hier gerade einen Versuch für den Weltrecord im Hibbeln versucht#cool

Beitrag von lierk 06.01.11 - 12:09 Uhr

DAs ist bei jedem anders... Da kann Dir keiner helfen.... Es gibt auch Frauen, die gar keine Brustschmerzen haben, wenn sie schwanger werden...

Da hilft wohl nur abwarten oder testen... ES+11 ist aber relativ früh zum testen...

Selbst wenn der Test dann morgen negativ wäre, könnte es ja trotzdem sein, dass Du schwanger bist, das darfst Du nicht vergessen...

Beitrag von julante 06.01.11 - 12:11 Uhr

Ja da hast du ja recht aber ich dachte, wenn die Brustschmerzen nun wieder weniger werden oder vllt aufhören dann kommt halt wie immer die Mens.

Bei meiner letzten ss taten die Brüste erst nach dem NMT weh. Komisch!#kratz

Beitrag von bannabi 06.01.11 - 12:19 Uhr

hier mal was zum thema testen...
http://up.picr.de/5972878.jpg


ich würde warten...ein falsch negatives ergebnis macht traurig....und es könnte trotzdem geschnaggelt haben...


warte am besten bis NMT

Beitrag von julante 06.01.11 - 12:33 Uhr

Ja die Liste hab ich doch neulich schon mal gelesen. Vielen Dank!


Hab mir bei eb** ss Tests bestellt. 20 Stück#schein. Die sollten innerhalb von 24 Stunden bei mir sein aber Pustekuchen:-[

Jedenfalls hätte ich dann genug zum Testen#cool

Beitrag von julieb 06.01.11 - 12:24 Uhr

Hallo Julante!!!!!

Also wegen den Brustschmerzen-keine Ahnung!
Ich hatte die in der Schwangerschaft, hab die um den ES rum und vor der Mens!!
Fast immer eigentlich , wenn ich das hier so lese was ich schreibe#schock

Aber wegen der Radiojodtherapie:
Ich bin Krankenschwester und durfte in meinen anderen SS nicht mal in das selbe Zimmer wenn Patienten solch eine Therapie hatten oder anderweitig "gestrahlt" haben!!
Allerdings fand ich manches übertrieben von dem Mutterschutzgesetz auf der Intensivstation. Aber klar, der Gesetzgeber will da auf der sicheren Seite sein!!!
Was haben die Ärzte zu deinem Mann gesagt wie das ist wenn du evtl. schwanger bist???
Wobei, ich hab damals erst in der 8.ssw gemerkt, dass ich schwanger bin. Bis dahin war ich sicher mit vielen "verstrahlten " in Kontakt im Krankenhaus!!!
Ist bestimmt alles gut!!!!
#liebdrueck
Julia

Beitrag von julante 06.01.11 - 12:29 Uhr

Hej Julia,

sie haben gesagt er soll sich von großen Menschenansammlungen fernhalten, Schwangere und Kinder meiden. Abstand mind 50cm, beim letzten Mal waren es noch 2m!!

In allen anderen Ländern bekommt man die Therapie ja ambulant- sagt der Arzt.

Traurig macht uns auch bzw unsicher, dass wir ein halbes bis dreiviertel Jahr verhüten sollen. Auch das Angaben die nur in Deutschland so streng gehandhabt werden.
Wo nach richtet man sich dann nun?#kratz

Beitrag von julieb 06.01.11 - 12:53 Uhr

Hm, ja blöd!
Wie das genau mit dem Verhüten
ist, kann ich dir jetzt leider auch nicht sagen. Weiss nicht inwieweit das Erbgut durch die Radiojodtherapie beschädigt werden kann?!
Ich denke halt, dass die Ärzte euch aufklären MÜSSEN, so wie bei jeder kleinen OP auch immer die schlimmsten Risiken benannt werden, obwohl die so gut wie nie auftreten! Damit sind die einfach auf der sicheren Seite und man kann ihnen danach nicht "an den Karren" fahren ........
Ich an eurer Stelle würde wahrscheinlich trotzdem weiter üben-einfach weil ich es nicht aushalten würde solange zu warten!
Wünsch euch alles Gute,
vielleicht hats ja eh schon geklappt!!!!
#klee
Julia

Beitrag von bamboobea 06.01.11 - 12:30 Uhr

Hi,

ist bei mir genauso. Erst Brustschmerzen. Danach die Periode.

LG
Bea

Beitrag von heliozoa 06.01.11 - 13:07 Uhr

naja und bei mir erst ES, dan Brustschmerzen, dann keine Brustschmerzen mehr und nach ca 2 bis 4 Tagen (ohne Brustschmerzen) die Mens.