Unterleibsschmerzen.

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nicky131974 06.01.11 - 12:37 Uhr

Hallo, bin mir momentan etwas unsicher wegen meiner Tochter 11 Jahre)

sie klagt seit Monaten immer wieder , meist abends über Unterleibsschmerzen, Weissfluss hat sie auch schon. Aber können das nur Anzeichen der baldigen ersten Regel sein? Schon Monate davor Bauchschmerzen? Klar Ausfluss Monate davor , aber Bauchweh.

Oder doch Wachstumsschmerzen oder was anderes . Lieber zum Doc. Ich weiss nicht . Jetzt am Morgen ist alles wieder ok.

Weiss garnicht wie es bei mir damals war.

PS. Kirschkernkissen hilft immer.

LG Nicole und danke für eure Antworten

Beitrag von swety.k 06.01.11 - 12:52 Uhr

Hallo Nicole,

bei meiner Tochter hat das auch in dem Alter angefangen. Sie hat auch immer mal wieder Bauchweh gehabt. Ich war mit ihr bei der Kinderärztin, die hat sie eingehend untersucht, auch Ultraschall gemacht und nichts gefunden. Das kann schon mit den Eierstöcken zu tun haben und trotzdem könnte die Menstruation noch lange auf sich warten lassen.

Eine wirkliche Hilfe gegen die Bauchschmerzen ist das natürlich nicht, aber leider müssen die Mädels wohl lernen, daß man auch mal was aushalten muß.

Liebe Grüße von Swety

PS: Habt Ihr schon mal über Schulsorgen nachgedacht? Die könnten auch ein Grund für Bauchweh sein. Dem steht nicht entgegegen, daß das Kirschkernkissen hilft, denn "Betüddeln" kann für ein Kind mit Sorgen schon eine große Hilfe sein.

Beitrag von nicky131974 06.01.11 - 12:59 Uhr

Sie hat zwar den Schulwechsel gehabt im Sommer, fühlt sich aber sehr wohl in der Schule und hat auch schon neue Freundinnen gefunden. Zwar nur eine in ihrer Klasse, sind aber auch nur fünf Mädels aber die eine Freundin ist eine Klasse höher. Ich habe schon mit ihr geredet , ob sie sich wohl fühlt. Klar sie findet die einen drei zickig in der Klasse, aber das macht ihr nichts aus, da sie super mit ihrer Nebensitzerin auskommt und die anderen Freundinnen hat. Also daran liegts nicht. Glaub auch eher dass es von den weiblichen Hormonen kommt.

Aber unsicher ist man schon. Sie hat auch ganz schön ihre Launen momentan. Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Werde wohl zum Arzt gehen, wenn sie heute wieder über Bauchschmerzen klagt. Egal ob sie morgen weg sind oder nicht.

Danke für deine liebe Antwort.:-)

Beitrag von nicky131974 06.01.11 - 13:00 Uhr

ach ja und die Noten sind auch gut.