Erster Backenzahn mit 5 - normal?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leonie1984 06.01.11 - 12:48 Uhr

Hallo zusammen,

gestern Abend, als ich meiner Tochter (sie ist im November 5 geworden) die Zähne geputzt habe, hat es auf einmal heftig geblutet. Dachte erst an ganz normales Zahnfleischbluten, obwohl mich auch das gewundert hat, weil ich ihr die Zähne ja nicht mit Druck putze. Heute morgen das gleiche wieder, und sie meinte auch, dass sie rechts hinten im Mund eine harte Stelle hat, die etwas weh tut. Und tatsächlich, es sieht so aus, als bricht dort demnächst ein Zahn durch! Aber das kann doch nicht sein, sie ist doch erst 5? Das kommt doch erst im Grundschulalter, oder?

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Danke und liebe Grüße,
Leonie

Beitrag von hannah1010 06.01.11 - 12:57 Uhr

Hallo!

Doch... kann schon sein.
Bei meiner Tochter kam der erste Backenzahn auch mit 5...und 1 Woche später hatte sie den ersten Wackelzahn;-)


lg tina

Beitrag von floeppchen 06.01.11 - 13:00 Uhr

bei den einen geht das früher los, bei den anderen später.

unser sohn hat noch vor dem 5 geburtstag die ersten wackelzähne verloren, als wir im sommer (da war er gerade mal 5 jahre und max 3 monate alt) beim zahnarzt waren, wegen kontrolle, waren dort schon alle 4 backenzähne vollständig da.

mittlerweile hat er 5 neue zähne und ein paar wackelzähne, die backenzähne müssen demnächst versiegelt werden.


liebe grüsse
nicole

Beitrag von anela- 06.01.11 - 13:46 Uhr

#kratz

Wann kommen die denn normal? Unsere Tochter ist 4,5 und hat schon seit fast einem Jahr 4 Backenzähne (also Zahn 21-24).

Beitrag von luzie2 06.01.11 - 16:08 Uhr

Hallo Leonie,
die 1. bleibenden Backenzähne werden auch Sechsjahresmolaren genannt, da sie üblicherweise im 6. Lebensjahr durchbrechen ;-). Ist doch bei Euch alles ok, oder? Übrigens halten sich die Zähne nicht an Einschulungszeiten :-).
Kinder, die mit 7 eingeschult werden, verlieren ihre Zähne auch schon mal mit 5 ;-). Bei einem Kind beginnt der Zahnwechsel früher, bei dem anderen später, ändern kann man daran rein gar nichts.
Google mal nach den Zahnwechselzeiten / Durchbruchzeiten (Dentition).

LG Kiki

Beitrag von eli1966 06.01.11 - 17:32 Uhr

Hallo,

hier steht's: Durchbruch der großen bleibenden Backenzähne zwischen dem 5. und 6. Lj. Deine Tochter ist damit sogar eher spät dran;-)

http://www.medfuehrer.de/Zahnmedizin-Zahnarzt/Allgemeine-Informationen/Zahnbehandlung-Das-Gebiss.html

LG, Gabriele

Beitrag von ceebee272 06.01.11 - 18:55 Uhr

Hi
ist bei unserer Tochter (5) vor 2 Wochen auch passiert. Beide unteren bleibenden Backenzähne sind durch. Wackelzähne hatte sie bis jetzt 2.
Ceebee

Beitrag von leonie1984 08.01.11 - 19:19 Uhr

Danke für eure Antworten, jetzt bin ich doch wieder beruhigt.
Hab mir über dieses Thema einfach noch keine Gedanken gemacht, schließlich ist es ja noch gar nicht sooo lange her, dass meine Maus ihre Milchzähne bekommen hat.

Liebe Grüße,
Leonie