Bekommt Ihr pünktlich alle Gelder?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frieda-lotta 06.01.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

eigentlich gehört es hier nicht hin und über Geld spricht man nicht. Aber ich ärger mich mal wieder dermaßen über die Ämter!

Theo wurde von der Kindergeldstelle eigestuft am 4. des Monats Kindergeld zu erhalten - heute ist der 6. und es ist immer noch nichts drauf. Wir haben Anfang des Jahres und alles anderen wollen auch Ihr Geld bekommen und ich muss drauf warten.

Das gleiche ist mit dem Elterngeld. Am 19. geboren und somit ist das der Fälligkeitstag. Geht es noch komplizierter? Wir mussten alles umstellen damit wir PÜNKTLICH unsere Kosten am 1. des Monats bezahlen können.
Warum kann das Amt nicht am 1. o 15. des Monats bezahlen und ich weiß immer noch nicht wie wenig ich ab dieses Jahr durch die Kürzung bekomme. Da sind die Damen mal wieder nicht die schnellsten....

Sorry, aber ich ärger mich so darüber. Kinder zu bekommen wird in Deutschland so unattraktiv gemacht!

so, fertig!

Frieda

Beitrag von jennychrischi 06.01.11 - 13:10 Uhr

Das mit dem Elterngeld stimmt so nicht. Ich hab gestern von der Dame dort die Info bekommen, das es immer am Donnerstag nach der Geburt gezahlt wird. Collin ist am 16. geboren, der Donnerstag nach dem 16. ist also der Zahltag. Daher kommen auch diese Schwankungen zustande.

Beitrag von lumidi 06.01.11 - 13:50 Uhr

Ich denke, es kommt auf die Elterngeldstelle an.

Unser Kleiner ist am 01.08. geboren und ich bekomme das Geld am 28./29. des Monats. Es steht ganz genau im Bescheid drin wann das Geld ausgezahlt wird. Bei uns steht drin, dass es um den 01. des Monates herum gezahlt wird.

Beitrag von mama-02062010 06.01.11 - 17:48 Uhr

Du musst dann plus 10 Banktage vom 1. an rechnen

Beitrag von lumidi 06.01.11 - 19:34 Uhr

Dann würd ich ja das Geld ca. Mitte des Monats bekommen. Aber ich bekomme es immer am 28./29. des Monats im Voraus.

Beitrag von oekomami 06.01.11 - 13:10 Uhr

Hallo,

heute ist erst der 4 Werktag

Beitrag von nalle 06.01.11 - 13:11 Uhr

Wie habt Ihr Eure Rechnungen beglichen BEVOR das Kind da war ?


Beitrag von frieda-lotta 06.01.11 - 13:21 Uhr

Ganz einfach, ich habe zum Ende des Monats Geld bekommen und somit konnte alles zum 1. des Monats bezahlt werden. Meine Mann bekommt immer am 10. Werktag sein Gehalt und somit kann der Rest des Monats gelebt werden.

Beitrag von kathrincat 06.01.11 - 13:11 Uhr

ich verstehe ja das es doof ist wenn man alleine für den unterhalt zuständig ist und auf ämter angewissen ist. aber, die zahlen immer am gleiche tag, klar wenn feiertag sind nicht pünktlich aber das machen auch viel arbeitgeber so, was können die dafür wenn die banken nicht buchen.

Beitrag von schnullertrine 06.01.11 - 13:16 Uhr

Hallo,

es könnte aber auch an deiner Bank liegen. Meine Schwester hat die 0 und sie hatte gestern ihr Geld auf dem Konto. Ich habe die 1 und Überweisungstermin war gestern und heute morgen war es gutgeschrieben.

Schau mal in dem Link, da sind die Überweisungstermine.

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Publikation/pdf/Ueberweisungsplan-2011.pdf

LG schnullertrine

Beitrag von frieda-lotta 06.01.11 - 13:29 Uhr

Danke!

Beitrag von viofemme 06.01.11 - 13:18 Uhr

"Kinder zu bekommen wird in Deutschland so unattraktiv gemacht!"

Genau! Und deshalb gibt es Kinder- und Elterngeld...


Also ganz ehrlich, ich bekomme 1800€ nur dafür, dass ich ein Kind bekommen habe und dann noch Kindergeld dazu regelrecht geschenkt von diesem Deutschland, dass Kinder zu bekommen so unattraktiv macht. Da kann ich gut damit leben, dass es am Jahresanfang nach einer Reihe Feiertage und Änderungen zu kleinen Verzögerungen kommt...

Beitrag von catch-up 06.01.11 - 13:20 Uhr

1800 EUR!!!!???

Boa! *grünvorneidwerd* #heul

Beitrag von babygirl2010 06.01.11 - 13:21 Uhr

1800 euro monatlich? Na holla die Waldfee. *g*

Beitrag von frieda-lotta 06.01.11 - 13:22 Uhr

Na dann wäre ich auch still wenn ich soviel bekommen würde! Ist aber sicher nicht die Regel und schon wäre es nett wenn das Geld pünktlich kommt.

Beitrag von grundlosdiver 06.01.11 - 13:25 Uhr

#rofl Unsere Tochter wurde am 11.11. geboren und bisher hab ich trotz Antrag weder Kindergeld und schon gar nicht Elterngeld...
Bin mal gespannt, ob es im Januar klappt... Wenn nicht, ist blöd, denn der Zuschuss zum Mutterschaftsgeld von meinem AG ist nun ausgelaufen.
Wir haben dann erstmal nur das Einkommen meines Mannes.

Beitrag von meine-nini 06.01.11 - 14:23 Uhr

wenn du Mutterschaftsgeld vom AG beziehst bekommst du solange auch kein elterngeld ;-) also das fängt erst an, wenn du nichts mehr von deinem aG bekommst und dann beziehst du es eben auch nur 10 Monate....ausser dein Partner nimmt noch 2 Monate auf sich und bleibt zu hause....

Beitrag von grundlosdiver 06.01.11 - 14:25 Uhr

Das ist mir schon klar!;-) Aber dennoch sollte ich langsam einen Bescheid bekommen, oder?!

Beitrag von meine-nini 06.01.11 - 14:29 Uhr

Ja, das wär nicht schlecht ;-) aber jetzt hatten sie ja schon 2 Monate länger Zeit, das werden sie bestimmt packen ;-)

Beitrag von bonsche 06.01.11 - 13:34 Uhr

also wir haben unser geld, egal ob kinder- oder elterngeld, bis jetzt immer pünktlich erhalten!

liebe grüße, ivi#herzlich

Beitrag von babygirl2010 06.01.11 - 13:36 Uhr

Eltern- und Kindergeld waren bei uns bisher immer pünktlich da.

Lg Janine

Beitrag von melli2261979 06.01.11 - 13:44 Uhr

also ich hatte noch nie probleme, E-Geld kommt immer zwischen dem 28. - 30. jeden Monat (Geb. Datum war der 13.) und K-Geld kommt immer so zwischen dem 20 - 23 eines jeden Monats.
Gewartet hab ich noch nie....

bzw. diesen Monat hat das E-Geld einen Tag länger gedauert... erst am 31. drauf - wegen der Änderungen (von 67 auf 65%)


aber ich habe trotzalledem am Ende des Geldes noch verdammt viel Monat übrig...

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 13:46 Uhr

Hallo,

Bei uns wurde das Kinder- und das Elterngeld bisher immer pünklich Ende des Monats (spätestens am 01. ) gebucht.

Dein Gehalt wirst Du doch sonst auch immer erst Ende des Monats bekommen haben - jetzt mmt es schon am 19. des Monats - wo ist das Problem? Oder lebst Ihr so am Existensminimum, dass am Ende des Geldes noch Monat übrig ist?

LG, Andrea

Beitrag von berry26 06.01.11 - 13:49 Uhr

Hi,

also ich denke schon das bei mir pünktlich die Gelder kommen, allerdings ist es mir auch relativ egal ob das Geld nen Tag eher oder später auf dem Konto ist. Bisher hatte ich jedenfalls keine Probleme.

LG

Judith

Beitrag von hanna21lars 07.01.11 - 08:54 Uhr

ich achte da gar nicht drauf. bin nicht drauf angewiesen auf das geld. mein mann verdient gut und ich geh auch bald wieder arbeiten. ich finde das deutschland schon viel zu viel bezahlt für kinder. ich find es aber auch gut das hartz 4 empfänger nun elterngeld ( lohn-ersatz-leistung) angerechnet bekommen #ole

lg hanna mit 4 kinder die gar nichts braucht und eh das geld sparen tut auf einem seperatem konto