Frage Norovirus - Kind krank

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sacoma 06.01.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat die Nacht gebrochen, Magenschmerzen und ganz dünnen Durchfall. Ihr geht es auch nicht so, hat gerade nen Zwieback gegessen.
Ich habe Handschuhe angezogen und einen Mundschutz beim Saubermachen, wegen der Tröpfcheninfektion. Haben auch das richtige Desinfektionsmittel zuhause (Virugart).
Ich bin da gar nicht empfindlich, selbst wenn ich es bekommen sollte. Meine Frage ist eigentlich, ob ich als Schwangere dann zum Arzt gehen soll oder es ganz klassisch zuhause kurieren kann?
Wenn ich Flüssigkeit drinbehalten würde, wäre es ja eigentlich kein Problem.

Okay, wenn Wehen dazukommen würde ich selbstverständlich zum Arzt gehen... Hoffentlich ist bald die blöde "Rumkotzzeit" vorbei :-p - in der Schule ist jedes dritte Kind krank.

LG Sacoma

Beitrag von runa1978 06.01.11 - 13:15 Uhr

Ich hatte es letzte Woche, ich dachte erst der Pomm-Döner wäre Schuld. Aber nun erwischt es täglich mehr Leute und nun denke ich nicht mehr, der Pomm-Döner war Schuld :-)

Klassisch zu Hause auskurieren, es sei denn, Du kannst wirklich keine Flüssigkeit behalten. Dann solltest Du den Arzt konsultieren.

Du bist nicht empfindlich? Oh man, ich bin sonst echt nicht zimperlich, aber bei Kotzerei und Durchfall könnte ich sterben...

Gute Besserung für Dein Kind

Runa

Beitrag von booty2001 06.01.11 - 13:15 Uhr

Hallo,

bist Du Dir denn überhaupt sicher, daß Deine Tochter den Norovirus hat?

Wenn ja, dann solltest Du Dich beim Gyn erkundigen, was Du bei einer Ansteckung machen solltest.

Übrigens, der Virus ist noch 14 Tage nach Besserung der Symptome über den Stuhl übertragbar.
Also vorsicht bei gemeinsamer Toilettenbenutzung und auf Händedesinfektion achten!

Gute Bessserung für Deine Tochter!

LG

Beitrag von sacoma 06.01.11 - 13:29 Uhr

In der Schule ist der Norovirus nachgeweisen worden, der Kinderarzt hat auch einen Test gemacht, der kommt in zwei Tagen.
Der Arzt meinte zu 99% handelt es sich, nach den Symptomen zu urteilen darum...

Ihr geht es auch schon besser - die Nacht ging es ihr aber sehr schlecht, gerade weil sie so schlapp war. Jetzt hat sie schon was gegessen und das trinken bleibt super drin.

Ich finde Brechen furchtbar, kann es auch nicht ertragen, wenn das Biene macht, deshalb muss Papa bei Bauchweh ran ;-). Ich meinte eigentlich, dass ich mir sonst um solche Krankheiten wenig Gedanken mache, auch wenn es mich mal erwischt aber da ich jetzt SS bin (34.SSW), war ich ein bissl verunsichert...

Danke für eure Antworten #winke